Ortenau

Wetter im Mai: 160 Sonnenstunden und viel zu kalt

Autor: 
Baden Online
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
10. Juni 2019

©Ulrich Marx

Das Wetter im Mai war viel zu kalt. Das sagt unser Wetterexperte Franz Schmalz auf dem Kinzigtal.

Nach 13 zu warmer Monate in Folge seit April 2018 war der Mai dieses Jahres nun wieder einmal zu kalt. In Wolfach betrug das Temperaturdefizit -1,1 Grad bezogen auf die Referenzperiode 1961 bis 1990. Nimmt man dagegen die letzten 30 Jahre, dann war der Mai im Vergleich zum Mittel sogar um 2,5 Grad kälter als normal. Mit seltener Pünktlichkeit traten auch die berüchtigten Eisheiligen (12. bis 15. Mai) in Erscheinung, die nachts verbreitet zu Bodenfrost führten.

- Anzeige -

Wenig Regentage

An keinem Tag wurde die Temperatur von mindestens 25 Grad erreicht und lediglich zehn Tage erzielten einen Höchstwert von mindestens 20 Grad. Während die Zahl der Regentage mit 16 nicht zu hoch lag, war die gefallene Menge in Wolfach mit 152,3 Liter/Quadratmeter doch um ein knappes Viertel (+24 Prozent) höher als im langjährigen Mittel. Vom 18. bis 21. Mai hat es viel geregnet, hier wurden allein 73 Liter pro Quadratmeter gemessen. In Teilen der Ortenau fiel an diesen Tagen noch mehr Regen. Neben wolkenreichen Tagen gab es im Mai auch 160,2 Sonnenstunden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Mehr Grün
Rund 1000 Grabstätten sind in Offenburg frei – auch, weil die Verstorbenen oder ihre Angehörigen immer häufiger Feuerbestattungen wählen. Auf den frei werdenden Flächen pflanzen die TBO Bäume oder auch mal, wie jüngst auf dem Weingartenfriedhof, eine Blumenwiese.
Ein Ehepaar aus Offenburg muss sich wegen gemeinschaftlichen Mordes an einem 43-jährigen Mann vor dem Offenburger Landgericht verantworten.
vor 2 Stunden
Kreiselmord-Prozess
Keine verminderte Schuldfähigkeit – zu diesem Fazit kommt ein Gutachter, der den Angeklagten im Kreiselmord-Prozess untersucht hat. Eifersucht oder gekränkte Ehre erscheinen ihm als Tatmotiv unwahrscheinlich.
vor 2 Stunden
Ortenau
Zitronengelbe Tramete, Pechbrauner Bartläufer, Blockhalden-Wolfspinne - es wächst und kreucht und fleucht im Nationalpark Schwarzwald. Fünf Jahre nach Gründung des Schutzgebietes zeigen inzwischen auch Zahlen, wie gut das Schutzgebiet der Artenvielfalt tut.
vor 4 Stunden
Ortenau
Verunsicherung in Herbolzheim. Fünf Scheunen sind in den letzten Wochen in der Stadt und Ortsteilen abgebrannt, eine ganz in der Nähe in Ringsheim.
vor 5 Stunden
Ortenau
Dem Südwesten stehen extrem warme Tage bevor. Nach einem schon heißen Montag wird es in den kommenden Tagen noch wärmer. Mitte der Woche könnte sogar ein mehr als 70 Jahre alter Wärmerekord gebrochen werden.
vor 7 Stunden
Mit Schaufeln und Eimer
Zwei junge Männer, die mit Schaufeln und einem Eimer bewaffnet in einen Maisacker gingen, erregten am Sonntag die Aufmerksamkeit mehrere Zeugen. Die herbeigerufene Polizei fand schnell heraus, was die Brüder bei Kippenheimweiler vorhatten - und fanden anschließend noch mehr heraus. 
Abgeordnete im Ortenauer Kreistag bei einer Abstimmung: Hier werden in Zukunft mehr Grüne, aber weniger Abgeordnete von SPD und CDU sitzen.
vor 11 Stunden
Ortenau
Bei den Europa- und Kreistagswahlen haben sich politische Trends bestätigt: Die Grünen sind im Höhenflug, die  Volksparteien CDU und SPD haben dagegen Verluste eingefahren. In den Ortenauer Kreisverbänden ist die Stimmung entsprechend.
vor 11 Stunden
Splitter auf allen Fahrbahnen
Wegen eines Unfalls auf der A5 bei Renchen war die Fahrbahn in Richtung Freiburg am Montagmorgen komplett gesperrt. Bei der Kollision entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro.
vor 12 Stunden
Kehl
Nachdem an Fronleichnam die »Kleinen« ganz groß rauskamen (wir berichteten), gehörte der Himmel am Samstag und Sonntag bei den 35. Kehler Flugtagen des Aero-Club Kehl den »Großen«. Das jeweils fünfstündige Flugprogramm international bekannter Flugstars war äußerst vielfältig und abwechslungsreich...
vor 12 Stunden
Marco Steffens antwortet auf Antrag
Die Stadt will von Pferdefuhrwerken bei der Bewässerung der städtischen Pflanzen nichts wissen. Dem Antrag von Gerhard Schröder, auf diese Weise klimaneutral zu arbeiten, erteilte OB Marco Steffens eine Absage. Schröder ist enttäuscht, weil man über das Thema nicht ins Gespräch kam.
vor 23 Stunden
Parken soll künftig kosten
Das Verkehrschaos im Nationalpark ist groß - vor allem bei schönem Wetter. Die vier betroffenen Landkreis sind jetzt überzeugt, eine Lösung gefunden zu haben. 
22.06.2019
Vorschriften für Sanitärräume
Die Initiative von Acherns OB Klaus Muttach war erfolgreich – der geplante »Hygieneleitfaden für die Kindertagesbetreuung« des Landesgesundheitsamtes ist vom Tisch. Dies schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 21.06.2019
    Hochzeiten und andere Festlichkeiten
    Die Modeboutique in Achern ist die richtige Adresse für jeden Anlass: Ob Hochzeiten, Abschlussfeiern oder andere Festlichkeiten, die Auswahl im Geschäft ist groß.
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.