Weltumsegelung geplant

Wolfgang Schlund verlässt den Nationalpark Schwarzwald

Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. Februar 2021
Wolfgang Schlund, einer der beiden Leiter des Nationalparks Schwarzwald.

(Bild 1/2) Wolfgang Schlund, einer der beiden Leiter des Nationalparks Schwarzwald. ©Nationalpark Schwarzwald

Seit der Gründung 2014 leitete Wolfgang Schlund den Nationalpark Schwarzwald. Nun beendet der 59-jährige Biologe seine berufliche Laufbahn für ein besonders aufregendes Projekt. Er ist einer der beiden Kapitäne des Nationalparks Schwarzwald – und nun geht er dort von Bord, um ein anderes Sc...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 4,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 8 Stunden
Ortenau
Nach Diana Kohlmann und Thorsten Erny hat nun ein dritter Bewerber seine Kandidatur als Ortenauer Landrat eingereicht. René Funk, der Vizepräsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, möchte Landrat werden.
Christian Keller, Vorstandsvorsitzender des Ortenau-Klinikums, wandert mit seiner Partnerin nach Mallorca aus.
vor 18 Stunden
Chef des Ortenau-Klinikums eröffnet Champagner-Bar
Christian Keller braucht mehr Sonne: Der Vorstandsvorsitzende des Ortenau-Klinikums will nach Mallorca auswandern. Dort plant er gemeinsam mit seiner Partnerin ein komplett anderes Geschäftsmodell.
Das Projekt der Gesundheitslotsen in Ettenheim – hier Katharina Wieber (links) und Jessica Zimmermann – wurde im Ausschuss einhellig als erfolgreich gelobt. Dennoch muss es zum Jahresende eingestellt werden.
21.06.2024
Fehlende Finanzierung durch die Kostenträger
Die Gesundheitslotsen in Ettenheim sind unumstritten ein erfolgreiches Projekt. Sehr zum Verdruss des Sozialausschusses des Kreistags wird es aber aus finanziellen Gründen zum Jahresende beendet.
21.06.2024
Ortenau
Viel Blaulicht war am Freitagvormittag im Kehler Hafengebiet zu sehen: Laut Polizei brannte in einer Halle der Badischen Stahlwerke ein Raupenlader. Mit dem Raupenlader wurde heiße Schlacke aus einem Hochofen geholt.
21.06.2024
Ortenau
Denn ohne gehe es nicht, um eine Versorgung auch nachts und im Winter garantieren zu können.
Die Auvictum-Holding betreibt in Renchen das Seniorenhaus Renchen. Den ambulanten Dienst musste das Unternehmen zum Wochenbeginn einstellen, weil alle Mitarbeiter gekündigt beziehungsweise sich krankgemeldet haben. 
20.06.2024
Ortenau
Sämtliche Mitarbeiter des ambulanten Pflegedienstes des "Seniorenhaus Renchen" haben am Montag hingeschmissen. 140 Kunden sind betroffen. Die Rede ist von chaotischen Zuständen.
Unbekannte entsorgen in Kappel-Grafenhausen Altöl. 
20.06.2024
Ortenau
Fünf 50-Liter-Fässer Altöl sind bei der Tank- und Rastanlage in Mahlberg-West in einem Wasserschutzgebiet widerrechtlich entsorgt worden. Nun ermittelt die Polizei und sucht nach Zeugen.
Der Polizist soll bei der Aufklärung eines Mordes in Endingen beteiligt gewesen sein. 
20.06.2024
Ortenau
Ein Top-Ermittler der Kriminalpolizei soll sich im September vergangenen Jahres in einem "Tedi"-Markt in Ettenheim entblößt haben.
20.06.2024
Ortenau
Nach einer Auseinandersetzung in der Offenburger Hauptstraße, ermittelt die Polizei derzeit gegen zwei Männer. Einer davon, ein 27 Jahre alter Somalier, soll eine Polizeibeamtin geschlagen haben.
Die Ortenau-Mobil-App hat am Mittwoch ihren ersten Geburtstag gefeiert.
20.06.2024
Vom Leihrad bis zur Bahn
Das Landratsamt hat die Funktionen seiner Ortenau Mobil-App ein Jahr nach Einführung weiter ausgebaut. Jetzt hoffen die Zuständigen auf neue Nutzer – auch aus Frankreich.
7,09 Punkte reichen Hofstetten für den fünften Kategorie-Sieg.
20.06.2024
Schwächste Kategorie
Keine Kategorie hat im Ortenau-Check einen schlechteren Punkteschnitt erzielt, als der Immobilienmarkt. Auch Martin Aßmuth ist überrascht.
Im Jugendhilfeausschuss des Ortenauer Kreistags kam am Dienstagnachmittag wegen fehlender Ressourcen für die Grundschul-Ganztagsbetreuung Kritik am Land Baden-Württemberg auf.
19.06.2024
Ortenau
Viele Kommunen werden den Rechtsanspruch auf die Grundschul-Ganztagsbetreuung ab 2026/27 wohl nicht umsetzen können. Der Jugendhilfeausschuss des Kreistags kritisiert das Land jetzt scharf.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.
  • Das Unternehmen Stinus wird in diesem Jahr die Werkstatt in der Severinstraße 13 in Achern mit neuesten Maschinen und Technologien ausstatten. Davon sollen neben den Kunden auch die Mitarbeiter profitieren.
    04.06.2024
    Stinus Orthopädie GmbH modernisiert und expandiert
    Höhere Präzision, mehr Effizienz und bessere Ergebnisse für die Kunden – das sind Ziele zweier Investitionen der Stinus Orthopädie GmbH. Sie modernisiert die Acherner Werkstatt und eröffnet einen neuen Standort in Rastatt.
  • Eingespieltes Team: Dr. Anuschka Roesner und Dr. Janik Roesner erfüllen sich mit der Eröffnung des Zahnzentrums Roesner & Kollegen in Offenburg einen lang gehegten Traum.
    31.05.2024
    Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg eröffnet im Juni
    Im Zahnzentrum Roesner & Kollegen in Offenburg dreht sich auf über 400 Quadratmetern alles um schöne und gesunde Zähne. Die Praxis ist nach dem neusten Stand eingerichtet: Termine können online gebucht, Anamnese- oder Aufklärungsbogen digital ausgefüllt werden.