»Leser helfen«-Aktion

Sammler spendet rund 15  000 OT-Exemplare

Autor: 
Thomas Reizel
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2015
Verknüpfte Artikel ansehen
Rudolf Zschocke aus Offenburg-Zunsweier stellt seine Zeitungssammlung »Leser helfen« zur Verfügung.

(Bild 1/3) Rudolf Zschocke aus Offenburg-Zunsweier stellt seine Zeitungssammlung »Leser helfen« zur Verfügung. ©Ulrich Marx

Die Mittelbadische Presse startet für »Leser helfen« die Aktion »Jubiläumszeitung«. Rudolf Zschocke aus Offenburg-Zunsweier hat von 1. Juli 1964 bis 31. Dezember 2014 nahezu alle Exemplare gesammelt. Diese sind ab Mittwoch in der Geschäftsstelle des Offenburger Tageblatts zu haben.

Rudolf Zschocke und seine am 22. Dezember 2013 gestorbene Frau Hildegard haben seit dem Einzug in ihr Haus in Offenburg-Zunsweier seit 1. Juli 1964 fast jede Ausgabe des Offenburger Tageblatts aufgehoben. »Es fehlen nur einige wenige Exemplare«, sagt Rudolf Zschocke. Die haben wir entweder den Kindern gegeben oder sie sind vom »Winde verweht«, scherzt der 79-Jährige.
Exakt 120 Bananenkisten voller Zeitungen, das sind geschätzt annähernd 15 000 Stück, hatte der Rentner in seinem Haus. »Wir dachten damals, dass wir die Zeitungen aufheben, falls wir mal etwas nachschlagen oder ausschneiden wollen«, erinnert sich der Sammler.

Doch daraus sei nie etwas geworden. Dennoch sammelte das Ehepaar – und nach dem Tod seiner Frau – Rudolf  Zschocke alleine weiter. »Sogar die von 2015 sind bis jetzt komplett, und die Amtsblätter habe ich auch alle«, erklärt er. Diese beiden Posten will Rudolf Zschocke vorerst behalten.

Platz für den Sohn

- Anzeige -

Doch er braucht Platz, weil sein Sohn baut und diverse Einrichtungsgegenstände zwischenlagern muss. Seit Freitagmittag stehen nun die 120 Bananenkisten, Rudolf Zschocke hat sie feinsäuberlich nummiert, in einem Lagerraum der Mittelbadischen Presse und warten nur darauf, entdeckt zu werden, sei es als Jubiläumsausgabe zu Geburtstag, Silber- und Goldhochzeit oder anderen bedeutsamen Anlässen. Diese Möglichkeit bietet die Mittelbadische Presse in drei Schritten.

  •  Am Mittwoch, 9. Dezember, stehen von 13 bis 17 Uhr 40 Kartons, das sind die Ausgaben vom 1. Juli 1964 bis 31. Dezember 1987, in der Geschäftsstelle des Offenburger Tageblatts in der Hauptstraße. Jedes Exemplar kostet fünf Euro.
  • Die zweiten 40 Bananenkartons voller Zeitungen, das sind die Jahrgänge von 1988 bis 1998, stehen dann am Donnerstag, 10. Dezember, von 9.30 bis 17 Uhr zur Verfügung. Diese kosten drei Euro pro Stück.
  • Die letzten 40 Kartons, und damit die Ausgaben von 1999 bis Ende 2014, sind am Freitag, 11. Dezember, von 9.30 bis 17 Uhr zu haben. Eine dieser Ausgaben kostet zwei Euro.

Der Verkaufserlös aus allen drei Tagen fließt komplett an »Leser helfen« und damit an das Christliche Jugenddorf in Offenburg, um einen weiteren Beitrag zum Umbau des Internatshauses Gengenbach zu leisten (wir berichteten).
Hinweise zu beachten

  •  Zu beachten sind allerdings folgende Hinweise: Jede Ausgabe ist – bis auf die fehlenden – nur einmal vorhanden. Reservierungen werden nicht entgegengenommen. Aus organisatorischen Gründen kann »Leser helfen« auch keine telefonischen Auskünfte geben, welche Ausgaben noch oder nicht mehr vorhanden sind. Die Abgabe der Zeitungen erfolgt ausschließlich in der Offenburger Geschäftsstelle.
  •  Weitere Regel: »Leser helfen« begrenzt die Abgabe pro Person auf fünf Ausgaben. Damit möchte »Leser helfen« Hamsterkäufe ausschließen, damit möglichst viele Leserinnen und Leser der Mittelbadischen Presse die Chance auf eine Wunschausgabe haben. »Ich würde mich freuen, wenn viele Zeitungen für den guten Zweck verkauft werden«, hofft Rudolf Zschocke.

Was mit den Exemplaren, die nach den drei Tagen übrigbleiben, geschieht steht noch nicht fest.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Anwalt macht überraschenden Vorschlag
vor 59 Minuten
228.000 Euro soll ein ehemaliger Dekan der katholischen Kirche in Lahr veruntreut haben. Gestern gab es am vierten Prozesstag ein überraschendes Angebot, was den Prozess deutlich verkürzen könnte. Und Zeugenaussagen brachten bei Details etwas mehr Klarheit. 
Eltern nur wenige Zentimeter entfernt?
vor 3 Stunden
Am Montag, dem dritten Prozesstag vor dem Landgericht Baden-Baden, berichten Eltern erneut vom Missbrauch ihrer Kinder durch den Schwimmlehrer. Die Aussagen gleichen sich fast bis ins Detail.
Campus spezial
vor 3 Stunden
Wenn in der Ortenau eine Gemeinde Bauplätze ausschreibt, gibt es dafür meistens mehr Bewerbungen als zu vergebende Grundstücke. Die Kommunen reagieren darauf, indem sie Kriterien wie etwa die Ortsansässigkeit oder die Kinderzahl der Bewerber für die Vergabe aufstellen.
Viele Veranstaltungen bei Architekturtagen
vor 12 Stunden
Die Europäischen Architekturtage finden vom Freitag, 28. September, bis zum Montag, 31. Oktober, grenzüberschreitende in der Oberrheinregion statt. Stargast ist der amerikanische Architekt und Stadtplaner Daniel Libeskind. 
Ortenau
vor 13 Stunden
Das über Mittelbaden gezogene Unwetter hat im Verlauf des frühen Sonntagabends zeitweise für etliche Einsätze der Beamten des Polizeipräsidiums Offenburg gesorgt.
Freizeithof wird dieses Jahr 40
vor 14 Stunden
Am Sonntag, 30. September, werden auf dem Langenhard mehrere Jubiläen gefeiert. Unter anderem begeht das Jugendwerk Ortenau 50-Jähriges, der Freizeithof 40-Jähriges. Beim Pressegespräch blickten die Verantwortlichen zurück, aber auch nach vorne.  
Riesenareal nur für Kinder
23.09.2018
Neun Tage, neun Messebereiche und acht Themenwelten – das sind die Eckdaten der 80. Oberrheinmesse in Offenburg. Ab Samstag, 29. September, sprechen mehrere hundert Aussteller mit ihrem Angebot Alt und Jung an. Und natürlich gibt es Neuheiten – auch bei den Abläufen.
Bürgermeister im Amt bestätigt
23.09.2018
Mahlberg hat am Sonntag den Bürgermeister gewählt. MIt 82,7 Prozent der Stimmen gewann Amtsinhaber Dietmar Benz die Wahl. Er war der einzige ernsthafte Bewerber.
Kooperation verabredet
23.09.2018
Albena Georgieva, die Gouverneurin der bulgarischen Partnerregion der Ortenau, hat erstmals den Landkreis besucht. Beide Regionen wollen künftig bei der Vermittlung von Fachkräften zusammenarbeiten.
Wetter
23.09.2018
Ein Sturmtief zieht am Sonntag über die Ortenau hinweg. Ab dem Nachmittag und bis in den späten Abend wird mit starken Sturmböen gerechnet. In höheren Lagen erreichen diese bis zu 115 km/h.
Nichtiger Anlass
23.09.2018
Diese Begegnung wird ein 48-Jähriger so schnell nicht vergessen. Er wies in Offenburg zwei junge Männer auf ihr Fehlverhalten hin und wird daraufhin von Ihnen schwer verletzt. 
So wie im Oberen Renchtal sieht es momentan in vielen Ortenauer Wäldern aus. Der Borkenkäfer bahnt sich seinen Weg durch die Rinde der Bäume. Der Schädling benutzt dabei sein Kauwerkzeug.
Die Käfer-Katastrophe
22.09.2018
Als zweitgrößte Katastrophe nach Lothar bezeichnen Förster die Käferplage in diesem Jahr. Lothar war in zwei Stunden vorbei. Gegen die weitere  Verbreitung des Borkenkäfers würden nur lang­anhaltender Regen und niedrige Temperaturen helfen.