Fehlende Impfungen nachholen

Zwei Masernfälle in der Ortenau - Landratsamt warnt Bürger

Autor: 
red/sk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. März 2019
Video starten
Mehr zum Thema

©PhotobyTawat/Shutterstock.com

In der Ortenau sind die Masern ausgebrochen: Im Raum Offenburg/Ortenberg hat sich der Verdacht bestätigt, dass zwei Menschen infiziert sind. Das Gesundheitsamt des Landratsamts Ortenaukreis rät jetzt, fehlende Impfungenen nachzuholen.

Nachdem sich der Verdacht auf Masernerkrankung bei zwei Menschen im Raum Offenburg/Ortenberg bestätigt hat, rät das Gesundheitsamt des Landratsamts Ortenaukreis dazu, den Impfstatus von Kindern und Erwachsenen zu überprüfen und fehlende Impfungen gegebenenfalls nachzuholen. Das teilt das Landratsamt Ortenaukreis mit.

Hochansteckende Viren

„Masern werden von Viren ausgelöst und sind hoch ansteckend“, wird Claus Michael Gross, Leiter des Gesundheitsamtes des Ortenaukreises, in der Pressemitteilung zitiert. Der wirksamste Schutz gegen eine Erkrankung sei aufgrund des hohen Ansteckungsrisikos eine Impfung.

- Anzeige -

Kinder im Alter von elf bis 14 Monaten (in Ausnahmefällen auch schon ab neuen Monaten) können laut Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zum ersten Mal geimpft werden. Nach vier bis sechs Wochen werde eine zweite Impfung empfohlen. Erwachsenen, die nach 1970 geboren wurden und keine Masernerkrankung durchgemacht haben, wird der Pressemitteilung zufolge eine einmalige Impfung nahegelegt.

Nach einem größeren Ausbruch im Jahr 2011 mit mehr als 200 gemeldeten Erkrankungen sei der Ortenaukreis seither von höheren Fallzahlen verschont geblieben. Aufgrund möglichem Kontakt mit Erkrankten bei Fasnachtsveranstaltungen hat sich das Gesundheitsamt dazu entschlossen, die Bevölkerung durch persönliche Telefongespräche und in der Presse über die Situation aufzuklären und zu sensibilsieren. „Um eine weitere Ausbreitung der Erkrankung zu verhindern, ist es wichtig, dass ein möglichst hoher Prozentsatz der Bevölkerung gemäß STIKO-Empfehlung geimpft ist“, wird der Amtsleiter in der Pressemitteilung weiter zitiert.

Ansteckung und Symptome:

Masern werden durch Tröpfchen von Mensch zu Mensch übertragen. Ansteckungsfähigkeit besteht bereits mehrere Tage vor dem Auftreten der typischen Symptome. Wie das Landratsamt mitteilt, beginnt die Erkrankung mit Fieber, Husten, Schnupfen und Bindehautentzündung. Nach einigen Tagen trete ein Hautausschlag auf, der typischerweise im Gesicht und hinter den Ohren beginnt. Es könne zu schweren Komplikationen wie Mittelohrentzündung, Durchfall, Bronchitis, Lungenentzündung und in seltenen Fällen einer Entzündung des Gehirns kommen. Im Anschluss an die akute Erkrankung besteht eine länger dauernde Abwehrschwäche (mindestens 6 Wochen). Eine durchgemachte Masernerkrankung hinterlässt eine lebenslange Immunität, heißt es weiter.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 25 Minuten
Steigender Gewinn
Die Krise in der Automobilindustrie macht dem PWO zu schaffen. Der Automobilzulieferer meldet einen Umsatzrückgang für das Jahr 2019. 
vor 2 Stunden
Verschwundener Hanfhechler in Marlen gefunden
Die verschollene Hanfhechler-Figur vom Marlener Narrenbrunnen ist wieder da. Eine Familie aus Marlen hat sie vor einigen Tagen beim Heckenschneiden in ihrem Garten gefunden. Nun soll sie wieder auf ihren angestammten Platz zurückkehren.
vor 8 Stunden
Hochschule Kehl
Die Gleichstellung von Männern und Frauen bei der Berufsfeuerwehr, die Einführung von neuem Personal bei einer Gemeinde, Kriminalprävention oder Interkulturalität: Über alle diese Themen haben Studierende bei Claudia Trippel an der Hochschule Kehl schon Bachelor-Arbeiten verfasst. Die 43-Jährige...
vor 11 Stunden
Ortenau
34 Anwesen leiten seit 2019 ihre Abwässer nicht mehr in Kleinkläranlagen, sondern sind jetzt an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen. Davon profitiert laut Landratsamt die Umwelt. 
vor 11 Stunden
Neue Regelung
Barbershopswaren in die Kritik geraten, weil sie den Friseuren angeblich das Geschäft wegnehmen. Eine Änderung brachte Ruhe ins Thema: Allein ein besonderes Konzept genügt nicht mehr, um einen Salon zu eröffnen.
vor 11 Stunden
Offenburg
Das Mercure-Hotel am Messeplatz hat seit wenigen Tagen mit Jens Voss einen neuen Direktor, der gleich eine weitere Überraschung mitbringt. Ab Anfang Mai soll wieder gebaut werden. Das hat der neue Direktor vor.
vor 12 Stunden
Alternative Mobilität
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwochabend Maßnahmen zum Erhalt des Carsharing-Angebots in Kehl beschlossen.
24.02.2020
Ortenau
Fahrgäste auf der Schwarzwaldbahn müssen zwischen Hausach und Villingen jetzt nicht mehr auf den Bus umsteigen. Dennoch warnt die Bahn, dass es zu Verspätungen kommen kann. Und das hat einen Grund.
24.02.2020
Kehl/Straßburg
Bei einer intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, wurden in den vergangenen sieben Tagen eine Vielzahl an Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz festgestellt.
23.02.2020
Haus des Jugendrechts
Das Haus des Jugendrechts in Offenburg hat seine Arbeit aufgenommen. Es soll unter anderem dafür sorgen, dass Verfahren gegen junge Straftäter schneller abgeschlossen werden können. 
23.02.2020
Trend in ganz Deutschland
Die Ortenauer Maren Späth und Markus Mayer haben zwei Jobs gleichzeitig. Die Mittelbadische Presse hat mit ihnen über die Gründe für diese Entscheidung gesprochen. 
23.02.2020
Ortenau
Die Zahl der Mehrfachbeschäftigten in Deutschland ist mit 3,5 Millionen so hoch wie nie zuvor. Auch immer mehr Menschen aus der Ortenau gehen mehreren beruflichen Tätigkeiten nach – die Gründe für die zusätzliche Verpflichtung sind unterschiedlich.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Paaaaaarty! Kehl Marketing lädt auf den Fasentssamstag zum Gammlerball in die Stadthalle ein.
    14.02.2020
    Feiern, tanzen, Freunde treffen
    In Kehl bleibt es beim närrischen „Gammeln“ am Fasentssamstag – die Terminverschiebung vom Schmutzigen auf den Fasentssamstag vergangenes Jahr hat sich bewährt: Diesmal steigt die Riesenfete am 22. Februar. Saalöffnung ist um 19 Uhr. 
  • 14.02.2020
    Achern
    Kaminöfen spenden nicht nur wohltuende Wärme, sondern verwandeln das Wohnzimmer auch in einen gemütlichen und romantischen Ort. Bei Süd-West-Kachelofenbau in Achern wird der Kunde vom ersten Treffen bis zur Fertigstellung des Traumofens bestens betreut. 
  • Hauskauf ist Vertrauenssache: Mit einem guten Makler kommen nicht nur Familien in die eigenen vier Wände.
    11.02.2020
    Mit dem Makler auf der sicheren Seite
    Standort, Zustand, reelle Bewertung, Verkaufsstrategie, Expose, Verkaufsverhandlung und Notartermin – auch wenn der Markt für gebrauche Immobilien seit Jahren enorm in Bewegung ist, die Preise auch hier klettern, kann es fatal sein, die „Entscheidung des Lebens“ selbst in die Hand nehmen zu wollen...
  •  Der Freizeitpark "Funny World" in Kappel-Grafenhausen ist mit mehr als 50 Attraktionen ein ideales Ausflugsziel für groß und klein.
    07.02.2020
    Spiel, Spaß, Abenteuer in Kappel-Grafenhausen
    Der In- & Outdoor-Familienpark in Kappel-Grafenhausen wartet auch in diesem Jahr mit neuen Attraktionen, Workshops und vielen weiteren Aktivitäten für die gesamte Familie auf. Im Funny World können Kinder und Eltern ganzjährig einen Tag voller Spiel, Spaß und Abenteuer erleben.