Balema und Armbruster ausgezeichnet

Zwei Ortenauer Unternehmen sind "Spitze auf dem Land"

red/bek
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2020

Zuschuss: Theo Berl (re.), Inhaber der Essigbrauerei Balema, will die Produktionskapazitäten ausweiten. ©Michael Bode

Das Land hat elf Firmen mut dem Label „Spitze auf dem Land“ ausgezeichnet. Darunter sind auch die Ortenauer Unternehmen Armbruster aus Steinach und Balema aus Kehl-Marlen. 

Ab sofort dürfen sich landesweit elf weitere Firmen mit dem Label „Spitze auf dem Land“ schmücken: Sie erhalten aus dem Landesförderprogramm einen Investitionszuschuss. Fünf der Betriebe sind im Regierungsbezirk Freiburg ansässig, davon zwei in der Ortenau: Armbruster GmbH in Steinach, Hersteller von medizintechnischen Apparaten und Materialien, sowie Balema in Kehl-Marlen, Produzent von Essigen. Das gab das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz am Mittwoch bekannt.

Zwei Technologieführer

„Ich freue mich sehr, dass mit Armbruster und „Balema“ erneut zwei Unternehmen aus dem Ortenaukreis zu den Technologieführern in Baden-Württemberg zählen. Mit den Mitteln aus dem Förderprogramm können die Unternehmen – gerade in der aktuell herausfordernden Situation der Corona-Pandemie – neue Impulse in ihren Betrieben setzen und ihr Potenzial als Technologieführer weiter ausbauen“, gratuliert Landrat Frank Scherer.
Von der Förderlinie profitierten seit Programmbeginn 2014 zwölf Unternehmen im Ortenaukreis, landesweit 104 Betriebe. Die Armbruster GmbH in Steinach ist Hersteller, will am Standort erweitern und dort chirurgische Schnittblöcke unter Einbindung der 3-D-Fertigung entwickeln und fertigen. „Balema“ will die Produktionskapazitäten im Gewerbegebiet „Basic“ Kehl-Neuried erweitern. 

- Anzeige -

„Die Unternehmen stehen beispielhaft für die Innovationskraft unserer Unternehmen, die mit ihren weltweit gefragten Produkten, Dienstleistungen und Lösungen das starke Rückgrat unseres Wirtschaftsstandorts Ortenau bilden. Ich bin mir sicher, dass die Fördermittel einen weiteren Entwicklungsschub auslösen und die Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raums stärken“, so Scherer.

Ziel des Förderprogramms ist es, kleine und mittlere innovative Unternehmen im Ländlichen Raum zu fördern. Dadurch sollen Arbeitsplätze und neue Perspektiven im Ländlichen Raum geschaffen werden und die Struktur und Wettbewerbsfähigkeit des Landes erhalten bleiben. Bezuschusst werden Investitionen in Betriebsgebäude, Maschinen und Anlagen, die zur Entwicklung effizienter Produkte und Dienstleistungen beitragen. 

Spitze im Land

In der 14. Auswahlrunde stellt das Land vier Millionen Euro bereit. In der sechsjährigen Förderperiode von 2014 bis 2020 stehen rund 40 Millionen Euro zur Verfügung. Die Fördermittel stammen aus dem landeseigenen Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) und dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE).
Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer begrüßte, dass das Land in dieser schwierigen Zeit nicht nur existentiell gefährdeten Unternehmen helfe: „Wenn neue Ideen, Ausdauer und unternehmerisches Geschick wie bisher im Rahmen von Sonderförderprogrammen belohnt werden, ist dies ein wertvoller Beitrag, um den enormen wirtschaftlichen Herausforderungen der Corona-Pandemie etwas entgegenzusetzen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 57 Minuten
Von Schweighausen bis zur französischen Grenze
Zwei mutmaßliche Fahrraddiebe haben sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd von Schweighausen bis zur französischen Grenze geliefert. Die Staatsanwaltschaft Offenburg beantragte gegen die Männer Haftbefehl. 
Bis 2025 werden die Mindestmengen für bestimmte Operationen deutlich angehoben. Das könnte bedeuten, dass diese dann nicht mehr in der Ortenau angeboten werden können.
vor 8 Stunden
Kampf um die Patienten
Die Mindestmengenregel könnte dafür sorgen, dass bestimmte Operationen im Ortenaukreis nicht mehr angeboten werden. Das Ortenau-Klinikum sieht auf Patienten Belastungen zukommen.
Grenzkontrollen wie hier in Kehl finden aktuell nur stichprobenaratig, wie schon vor der Corona-Pandemie, statt.
vor 23 Stunden
Maßnahmen sind weggefallen
Zum 1. August hat Frankreich die Corona-Maßnahmen abgeschafft, beim Grenzübertritt gilt es derzeit nichts mehr zu beachten. Im Elsass liegen die Corona-Zahlen aktuell etwas höher als in der Ortenau.
Im Juni haben die Teststellen in Baden-Württemberg nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung rund 14,8 Millionen Tests abgerechnet. Das sind die Tests, die im Mai vorgenommen wurden. Inzwischen ist die Polizei Betreibern auf der Spur, die Tests falsch abgerechnet haben sollen. 
06.08.2022
Corona-Tests falsch abgerechnet?
Immer mehr Fälle von Abrechnungsbetrug bei Corona-Teststationen kommen ans Licht. Im jüngsten Fall soll eine Familie aus dem Ortenaukreis 210.000 Euro ergaunert haben.
Elmar Männles Garten ist ein Idyll etwa für seine Ferienwohnung-Gäste. Dieses Jahr ist etwa der Tomaten-Ertrag besonders hoch.
06.08.2022
Aktion "Offene Gartentür"
Versteckt hinter Büschen oder schon von Weitem als imposante Anlage sichtbar: Die Ortenau ist voller Gartenparadiese. In einer Serie stellt die ­Mittelbadische Presse die schönsten und deren Macher vor. Teil 4: Elmar Männles Garten in Unterharmersbach im Schwarzwald.
Freiburgs Trainer Christian Streich.
06.08.2022
Ortenau
Fußball-Bundesliga: Der SC Freiburg startet am Samstag in Augsburg in die neue Saison – und wie schon vor zehn Jahren ist es das erste gemeinsame Spiel für den Trainer und den Innenverteidiger.
Im Gifizsee ist ein 24-jähriger Mann ertrunken. Ein Großaufgebot an Rettungskräften hatte nach ihm am Freitagmorgen gesucht. Nach einigen Stunden wurde er tot geborgen. Fotos: Matthias Heidinger
06.08.2022
Sonar findet Leichnam
Ein Großaufgebot an Rettungskräften suchte am Freitagmorgen stundenlang in dem Offenburger Badesee nach einem Vermissten. Das Opfer hatte die Nacht mit einem Kumpel am Ufer verbracht.
Radtrainer Hubert Goos erklärt den Kurs-Teilnehmern vor den ersten Fahrübungen wichtige Grundlagen beim E-Bike-Fahren. Die Fahrsicherheitstrainings finden regelmäßig auf dem Offenburger Verkehrsübungsplatz statt und sind kostenlos.
05.08.2022
Auf dem Verkehrsübungsplatz Offenburg
In Offenburg finden regelmäßig kostenlose E-Bike-Fahrsicherheitstrainings statt. Bei den Kursen werden Grundlagen und hilfreiche Tipps vermittelt, um bei den höheren Geschwindigkeiten sicher auf der Straße unterwegs zu sein.
05.08.2022
Kappel-Grafenhausen
Auf der L104 ist es am Freitag zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Hyundai-Fahrer ist von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit dem Auto. Laut Polizei war er betrunken Auto gefahren.
05.08.2022
Inzidenz und mehr
Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
Am Gifiz-See wird am Freitagvormittag ein vermisster Schwimmer gesucht. Im Hintergrund das Sonar-Boote des DLRG. 
05.08.2022
Offenburg
Mit zwei Hubschraubern sind Rettungskräfte am Freitagvormittag in Offenburg im Großeinsatz. Gegen 7.30 Uhr wurde der Polizei ein Mann gemeldet, der im Gifiz schwimmen gegangen sein soll. Inzwischen wurde der 24-Jährige tot geborgen. 
Der Austritt von Chlorgas rief am Freitagmittag den Gefahrengutzug der Feuerwehr am Gengenbacher Schwimmbad auf den Plan. 
05.08.2022
Gengenbach
Wegen des Austritts von Chlorgas befinden sich derzeit Einsatzkräfte des Gefahrgutzuges der Feuerwehr am Gengenbacher Schwimmbad "Die Insel". Das Schwimmbad wurde geräumt, nach Angaben der Polizei gibt es keine Verletzten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel (links) und Helmut Czichon sehen in den Mitarbeitern das größte Kapital. 
    22.07.2022
    THERMOTEX-Team soll weiter wachsen
    Seit mehr als 30 Jahren kümmert sich THERMOTEX in Schutterwald um die Kennzeichnung von Textilien. "Unsere Mitarbeiter sind Teil der Erfolgsgeschichte", unterstreichen die beiden Geschäftsführer Dietmar Nagel und Helmut Czichon. Und: Das Team soll weiter wachsen.
  • "Wo zum Kuckuck bin ich hier?" – 38. Moosenmättle Open Air – acht Bands rocken die Bergbühne!
    15.07.2022
    38. Moosenmättle Open Air am Samstag, 6. August
    Seit 1983 lädt der FC Kirnbach 1956 e.V. auf den Liefersberg zum musikalischen und energiegeladenen Gipfeltreffen hoch über Wolfach, Hornberg und Schramberg. Nach zwei spielfreien Jahren feiert das traditionelle Moosenmättle Open Air in diesem Jahr seine 38. Ausgabe.
  • Die Arbeit von moki-Küchen in Offenburg ist jetzt mit zwei Auszeichnung beim German Brand Award 2022 bedacht worden. 
    15.07.2022
    Produkt und Marketingstrategie gehen Hand in Hand
    Wenn Produkt, Team und Marketingidee eine einzigartige Symbiose eingehen, dann ist das ein Fall für den German Brand Award. Das Team von „moki – Love my kitchen“ in Offenburg erfüllt diese Anforderungen mit Leichtigkeit – und wurde jetzt doppelt ausgezeichnet.
  • Hereinspaziert! Die Musterhaus-Ausstellung im malerischen Erlenpark der "World of Living" wartet darauf, entdeckt zu werden.
    14.07.2022
    "World of Living": Der Bau-, Wohn- und Erlebnispark in Linx
    Inspirationsquelle, Eventlocation und Erlebnispark: Die „World of Living“ von WeberHaus in Rheinau-Linx ist einzigartig! Gemeinsam spüren die Besucher hier Wohntrends nach, um sich ihren Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Gepaart mit ganz viel Abenteuer!