Ortenauticker

Auch Waldkirch freut's: Orgelbau Immaterielles Unesco-Kulturerbe

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
07. Dezember 2017

©dpa

Da dürfte auch die Orgelstadt Waldkirch vor Freude aus allen Löchern pfeifen: Die deutsche Tradition des Orgelbaus ist heute in die Unesco-Liste des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Aus Waldkirch wurden Kirchen- und Karussellorgeln, Orchestrien, Drehorgeln und Leierkästen in den vergangenen 200 Jahren in die ganze Welt geliefert und brachten Musik aus dem Schwarzwald in die Tanzsalons und auf die Jahrmärkte. Auch heute ist die Orgelbau-Tradition mit mehreren Orgelbauern in der Stadt lebendig geblieben, seit 2006 darf sich Waldkirch ein Zentrum des Orgelbaus nennen. Alle drei Jahre gibt es auch das große Internationale Orgelfest. (as)