Benedikt Hierholzer mit Förderpreis geehrt

Der VDI Bezirksverein ehrt seinen sein Vorstand neu

Autor: 
red/bsa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2019

Der Vorstand des VDI-Bezirksvereins Schwarzwald (von rechts): Felix Cordes, VDI-Vorsitzender Frank Gerlach, Paola Belloni, Rainer Kätzlmeier, Claudia Koch, Heiner Bauer, Birgit Knobloch, Dieter Schlegel, Carl Werner Seitz. ©VDI Bezirksverein Schwarzwald

Heiner Bauer ist stellvertretender Vorsitzender des VDI Bezirksvereins Schwarzwald. Die Mitglieder wählten ihn bei einer Versammlung in Denzlingen. 

Die Ingenieure des VDI Bezirksvereins Schwarzwald haben Heiner Bauer in der Mitgliederversammlung im Kultur-Bürgerhaus Delcanto in Denzlingen zum Stellvertreter des Vorsitzenden Frank Gerlach gewählt. Laut Pressemitteilung des VDI ist die Mitgliederzahl im Bezirksverein leicht rückläufig und liegt bei rund 3000 Mitgliedern. 

Förderpreis erhalten

Benedikt Hierholzer von der Hochschule Lörrach wurde mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Er entwickelte eine getaktete Fließmontage in der Firma Zahoransky. »Der VDI sieht sich als Denkfabrik der Technik, ist bestens vernetzt und setzt Standards«, wird Gerlach in der Pressemitteilung zitiert. Schatzmeister Dieter Schleger berichtete bei der Mitgliederversammlung, dass der Haushalt ausgeglichen sei. Der VDI ehrte Wolfram Hill aus Freiburg für besondere Dienste im Ehrenamt und verlieh ihm die Ehrenplakete des Vereins.

- Anzeige -

91 Veranstaltungen führte der VDI-Bezirksverein Schwarzwald mit den Arbeitskreisen und Bezirksgruppen durch – davon Großveranstaltungen wie »Regio Career« mit 31 Firmen unter der Schirmherrschaft von Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, die Science-Days im Europa-Park, die Förderpreisverleihungen sowie die Foren an der Hochschule Offenburg und Furtwangen, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Richtig, sie versuchen den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben. Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...