Ortenauticker

Deutsche Bahn Statement zu beschädigten Tunnel der Rheintalbahn

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
16. August 2018

©

Die Deutsche Bahn hat ihre Infopolitik im Zusammenhang mit der Baustelle am beschädigten Tunnel der Rheintalbahn in Rastatt verteidigt. Die Stadt hatte gestern bemängelt, dass die Bürger vor unvollendete nTatsachen gestellt würden und zu wenig informiert werden. In diesem Jahr habe es bereits fünf Anwohnerinformationen gegeben, sagte heute ein Bahnsprecher. Außerdem habe man einen Mitarbeiter aus dem Tunnelbauteam extra dafür abgestellt, um in Kontakt mit den Anwohnern zu bleiben. Im August letztes Jahr waren Sand, Kies und Wasser in die Tunnelbaustelle für die neue Rheintalbahn gelaufen Die Gleise senkten sich, der Verkehr stand sieben Wochen lang still.