Ortenauticker

Fluggenehmigung für Junker in Gengenbach ist rechtskräftig

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
15. März 2019

©Thomas Reizel

Erwin Junker kann endgültig seinen Hubschrauberlandeplatz in Gengenbach bauen. Eine Genehmigung des Regierungspräsidiums Freiburg für regelmäßige Hubschrauberflüge ist rechtskräftig. Der Verwaltungsgerichtshof Mannheim hat eine Beschwerde der Fluggegner abgewiesen und keine weiteren Rechtsmittel zugelassen. Das teilt die Stadt Gengenbach mit. Bürgermeister Thorsten Erny zeigte sich nach der Nachricht sehr erleichtert und sieht sich in der Vorgehensweise der Stadt Gengenbach bestätigt - Der fünfjährige Schwebezustand habe nun ein Ende. Ab Frühjahr will Junker die neue Firmenzentrale in Gengenbach bauen. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!