Ortenauticker

Friedliche Mahnwache vor dem Offenburger Rathaus

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
03. Mai 2018

©Uli Marx

Nach der Vergewaltigung einer 24-Jährigen durch einen Flüchtling am Wochenende in Offenburg, gab es gestern Abend eine Mahnwache vor dem Rathaus. Die verlief laut der Polizei weitestgehend friedlich. Aufgerufen zu der Demo hatte unter anderem der der AfD nahestehende Verein „Kandel ist überall“. Die Gegendemonstration wurde vom Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus Offenburg“ organisiert. Hintergrund der Aktion war, dass ein Flüchtling am vergangenen Samstag eine Frau zunächst vom Offenburger Bahnhof aus verfolgt und danach überfallen und vergewaltigt haben soll. (lb) 
Nach der Vergewaltigung einer 24-Jährigen durch einen Flüchtling am Wochenende in Offenburg, gab es gestern Abend eine Mahnwache vor dem Rathaus. Die verlief laut der Polizei weitestgehend friedlich. Aufgerufen zu der Demo hatte unter anderem der der AfD nahestehende Verein „Kandel ist überall“. Die Gegendemonstration wurde vom Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus Offenburg“ organisiert. Hintergrund der Aktion war, dass ein Flüchtling am vergangenen Samstag eine Frau zunächst vom Offenburger Bahnhof aus verfolgt und danach überfallen und vergewaltigt haben soll. (lb) 

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.