Ortenauticker

ICEs und TGVs über die Grenze werden gut genutzt

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

©Ulrich Marx

Mit dem TGV oder ICE von Deutschland nach Frankreich: das Angebot der Deutschen Bahn und der französischen Bahn SNCF wird immer häufiger genutzt. Seit der Aufnahme des Betriebs im Jahr 2007 nehmen die Fahrgastzahlen rasant zu, sagt der Geschäftsführer der Bahn und SNCF-Tochter „alleo“. Mehr als 17 Millionen Reisende haben demnach bis heute die grenzüberschreitenden Verbindungen genutzt. TGV und ICE fahren bis zu fünf Mal täglich von Stuttgart über Karlsruhe und Straßburg nach Paris.  Dauer: drei Stunden und 10 Minuten. (ys) Die Deutsche Bahn feiert den Erfolg mit einem besonderen Angebot: Ab dem Valentinstag am 14. Februar gibt es 10.000 Tickets für 39 Euro in der 2. Klasse. Diese gelten ab allen Bahnhöfen auf den grenzüberschreitenden Verbindungen für die einfache Fahrt von und nach Paris. Der Reisezeitraum ist innerhalb der nächsten sechs Monate flexibel wählbar.