Ortenauticker

ICEs und TGVs über die Grenze werden gut genutzt

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2018

©Ulrich Marx

Mit dem TGV oder ICE von Deutschland nach Frankreich: das Angebot der Deutschen Bahn und der französischen Bahn SNCF wird immer häufiger genutzt. Seit der Aufnahme des Betriebs im Jahr 2007 nehmen die Fahrgastzahlen rasant zu, sagt der Geschäftsführer der Bahn und SNCF-Tochter „alleo“. Mehr als 17 Millionen Reisende haben demnach bis heute die grenzüberschreitenden Verbindungen genutzt. TGV und ICE fahren bis zu fünf Mal täglich von Stuttgart über Karlsruhe und Straßburg nach Paris.  Dauer: drei Stunden und 10 Minuten. (ys) Die Deutsche Bahn feiert den Erfolg mit einem besonderen Angebot: Ab dem Valentinstag am 14. Februar gibt es 10.000 Tickets für 39 Euro in der 2. Klasse. Diese gelten ab allen Bahnhöfen auf den grenzüberschreitenden Verbindungen für die einfache Fahrt von und nach Paris. Der Reisezeitraum ist innerhalb der nächsten sechs Monate flexibel wählbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
15.12.2018
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...