Ortenauticker

Lahrer Ex-Dekan zum Prozessauftakt: "Kann nicht mit Geld umgehen"

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2018

©Funkhaus Ortenau

"Ich kann nicht mit Geld umgehen." Das sagte der angeklagte Lahrer Ex-Dekan heute zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Mannheim. Der ehemalige Priester soll die katholische Kirche um rund eine viertel Million Euro betrogen haben.  Ihm werden Betrug, Untreue und Urkundenfälschung in knapp 90 Fällen vorgeworfen. Der Geistliche soll unter anderem Ausgaben für wohltätige Zwecke vorgetäuscht und Bargeld aus Kassen von Pfarrämtern genommen haben. Der Verteidiger des Mannes sprach in einer Prozesspause von gerechtfertigten Vorwürfen an den Angeklagten. Einen Freispruch werde es nicht geben, das sei auch seinem Mandanten klar. Ein Urteil wird für Ende November erwartet. (ys)

Das könnte Sie auch interessieren

Weltgrößtes Adventskalenderhaus
vor 5 Stunden
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige
Ortenau
06.11.2018
Jetzt im Herbst zieht es viele Ortenauer wieder nach draußen - denn die Natur präsentiert sich in den schönsten Farben. Und bei was könnte man die herbstliche Ruhe besser genießen, als bei einer der vielen möglichen Wanderungen im Schwarzwald? Doch bevor es los geht, sollte man an die richtige...
Anzeige