Ortenauticker

Mann mit Waffe in Freiburg festgenommen

20. März 2017
&copy pixelio

In Freiburg wurde ein mutmaßlicher Serienräuber festgenommen. Dieser war mit einer geladenen Waffe im Hosenbund in der Nähe eines Supermarktes auffällig geworden. Die Polizei geht davon aus, dass er einen Überfall auf das Geschäft plante. Den Ermittlungen zufolge hat er zudem zwei weitere Überfälle auf Lebensmittelmärkte in Freiburg Anfang März begangen. Der Mann sitzt nun in Untersuchungshaft. Jetzt wird untersucht, ob er noch für weitere Taten verantwortlich ist (rb).

- Anzeige -

Videos

Angeklagter im Endinger Mordprozess hat Alkoholproblem - 23.11.2017

Angeklagter im Endinger Mordprozess hat Alkoholproblem - 23.11.2017

  • Grundstein für Schulzentrums-Erweiterung gelegt - 22.11.2017

    Grundstein für Schulzentrums-Erweiterung gelegt - 22.11.2017

  • Prozess um Endingen-Mord hat begonnen - 22.11.2017

    Prozess um Endingen-Mord hat begonnen - 22.11.2017

  • Umfrage:

    Umfrage: "Völlerei" als Namen für Sasbacher Restaurant?

  • Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017

    Grund- und Hauptschullehrer fordern mehr Gehalt - 21.11.2017