Ortenauticker

OB Vetrano will Kehler Krankenhaus nicht aufgeben

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
12. September 2019

©Florence-Anne Kälble

OB Toni Vetrano sieht das Kehler Krankenhaus noch nicht verloren: Er fordert die Kehler auf, der Einladung der Kommunalen Gesundheitskonferenz am kommenden Dienstag (17. September, 18 Uhr) zu folgen und in der Tulla-Realschule mitzudiskutieren. An dem Abend geht es um den aktuellen Stand der Gesundheitsversorgung im Ortenaukreis und Fragen zur Zukunft – zum Beispiel wie die Notfallversorgung in der Stadt aussehen soll. Bürger können ihre Themen einbringen, Fragen stellen und ihre Meinung zur Gesundheitsversorgung im Kreis sagen.  Die Themen von Dienstag werden zusammen mit den Ergebnissen von fünf weiteren Bürgergesprächen im Kreis bewertet. Ziel ist es, Handlungsempfehlungen für die politischen Gremien des Kreises zu erarbeiten. (ys)

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -