Ortenauticker

Offenburg: Nach Ausnüchterung direkt ins Gefängnis

17. Juli 2017
&copy Rike / pixelio.de

Mit 2,6 Promille intus wurde ein Mann in Offenburg von der Bundespolizei aus einem Zug geholt. Ein Mitarbeiter hatte ihn letzte Nacht an der Endhaltestelle nicht wach bekommen und rief die Beamten. Bei der Überprüfung des Betrunkenen kam heraus, dass er wegen Diebstahls gesucht wurde. Nach der Ausnüchterung bei der Polizei kam er heute ins Gefängnis. (ys)

- Anzeige -

Videos

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

Stadt Offenburg wird 13 Millionen Euro in Klimaschutz stecken - 17.11.2017

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

    Brandserie in Bohlsbach: Polizei ermittelt gegen vier junge Männer

  • Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

    Frontalzusammenstoß zwischen Achern und Kappelrodeck - 17.11.2017

  • 75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen

    75-Jährige stirbt beim Überqueren der Hauptstraße in Renchen