Offenburg: Nach Ausnüchterung direkt ins Gefängnis

Jetzt Artikel teilen:
17. Juli 2017

Mit 2,6 Promille intus wurde ein Mann in Offenburg von der Bundespolizei aus einem Zug geholt. Ein Mitarbeiter hatte ihn letzte Nacht an der Endhaltestelle nicht wach bekommen und rief die Beamten. Bei der Überprüfung des Betrunkenen kam heraus, dass er wegen Diebstahls gesucht wurde. Nach der Ausnüchterung bei der Polizei kam er heute ins Gefängnis. (ys)