Ortenauticker

Sturm: rund 40 Einsätze des Polizeipräsidiums Offenburg gestern

10. Februar 2016
&copy dpa

Rund 40 Mal musste die Polizei in der Region während des Sturms gestern ausrücken. Hauptsächlich umgestürzte Bäume, Bauzäune, Ziegel oder Verkehrsschilder waren der Grund, teilt das Polizeipräsidium Offenburg mit. Fünf Mal wurden Dächer teilweise abgedeckt. Unter anderem stürzte um 20 Uhr ein Baum in Achern auf die Landstraße und krachte auf die Frontscheibe eines fahrenden Autos, auch ein dahinter fahrender Wagen wurde demoliert.Verletzt wurde niemand, allerdings entstand alleine dabei Schaden von rund 20.000 Euro. Die Landstraße zwischen Baden-Baden-Schmalbach und Forbach-Bermersbach musste außerdem wegen mehrerer umgestürzter Bäume und der Gefahr von Schneebruch ab 21 Uhr gesperrt werden – die Straße wird heute im Laufe des Tages freigegeben, hieß es. (ys)  

- Anzeige -

Videos

Parkinson Klinik Ortenau in Wolfach wird umgebaut - 18.01.2018

Parkinson Klinik Ortenau in Wolfach wird umgebaut - 18.01.2018

  • Kinzigtorturm: Fallgitter senkt sich anlässlich des Narrentreffens - 18.01.2018

    Kinzigtorturm: Fallgitter senkt sich anlässlich des Narrentreffens - 18.01.2018

  • Dachstuhlbrand in Willstätt-Sand

    Dachstuhlbrand in Willstätt-Sand

  • Kein Baustopp für den Windpark Nillkopf im Kinzigtal - 17.01.2018

    Kein Baustopp für den Windpark Nillkopf im Kinzigtal - 17.01.2018

  • Neuer Tourismusrekord im Schwarzwald - 17.01.2018

    Neuer Tourismusrekord im Schwarzwald - 17.01.2018