Ortenauticker

Tesla kommt nicht nach Lahr

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2019

©dpa

Es wäre eine Sensation für die Ortenau gewesen: Für die Tesla-Fabrik, die jetzt bei Berlin entstehen soll, war auch Lahr im Gespräch. Das bestätigte OB Markus Ibert der Mittelbadischen Presse. Die Landesregierung hatte sich um die Ansiedlung der Großfabrik des US-Autoherstellers beworben, kam aber nicht zum Zug, weil Tesla das Grundstück in Lahr zu klein war. Dabei ging es um ein 55 Hektar großes Gelände nördlich von Zalando in Lahr.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -