Ortenauticker

Tobias Isenmann neuer OB-Kandidat in Offenburg

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
26. Juli 2018

©Privat

Nach Willstätts Bürgermeister Marco Steffens und dem Kölner Sozialdezernenten Harald Rau wollen zwei weitere Bewerber Oberbürgermeister in Offenburg werden, sie haben ihre Unterlagen im Rathaus eingereicht – bislang waren die Namen aber noch geheim. Während sich einer der neuen Kandidaten bedeckt hält, stellte sich Tobias Isenmann gestern beim Offenburger Tageblatt vor. Der 29-Jährige Politikwissenschaftler und Soziologe will einen neuen Politikstil verkörpern, frischen Wind in die Stadt bringen und vor allem auch die Bürger stärker mit einbinden. Die Bewerbungsfrist für die Oberbürgermeisterwahl läuft noch bis zum 18. September, gewählt wird am 14. Oktober. (lb/as)