Ortenauticker

Trinkwasser in Oberharmersbach weiter abkochen

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
21. Oktober 2015

©Mittelbadische Presse

Auch wenn das Trinkwasser in Oberharmersbach wieder keimfrei ist – es sollte weiter abgekocht werden, empfiehlt die Gemeinde. Am 16. Oktober waren Choli-Bakterien festgestellt worden, daraufhin wurde das ganze Versorgungsnetz durchgespült und gechlort. Wasser-Proben, die am vergangenen Samstag genommen wurden, ergaben keine Keimbelastung mehr. Da die Leitungen aber weiter vorsorglich gespült und gechlort werden, bleibt das Abkochgebot bestehen.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.