Ortenauticker

Weggeworfene Zigarette löst in Offenburg Kellerbrand aus

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
13. März 2018

©dpa

Eine glühende weggeworfene Zigarette eines Jugendlichen hat in Offenburg gestern Mittag wohl einen Kellerbrand ausgelöst. Die Bewohnerin wollte das Feuer zuerst noch selbst löschen, nachdem die Feuerwehr verständigt wurde, brachte die den Brand unter Kontrolle. Eine 70-Jährige Bewohnerin zog sich eine leichte Rauchvergiftung zu. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ts)
Eine glühende weggeworfene Zigarette eines Jugendlichen hat in Offenburg gestern Mittag wohl einen Kellerbrand ausgelöst. Die Bewohnerin wollte das Feuer zuerst noch selbst löschen, nachdem die Feuerwehr verständigt wurde, brachte die den Brand unter Kontrolle. Eine 70-Jährige Bewohnerin zog sich eine leichte Rauchvergiftung zu. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ts)

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.