Ortenauticker

Weggeworfene Zigarette löst in Offenburg Kellerbrand aus

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
13. März 2018

©dpa

Eine glühende weggeworfene Zigarette eines Jugendlichen hat in Offenburg gestern Mittag wohl einen Kellerbrand ausgelöst. Die Bewohnerin wollte das Feuer zuerst noch selbst löschen, nachdem die Feuerwehr verständigt wurde, brachte die den Brand unter Kontrolle. Eine 70-Jährige Bewohnerin zog sich eine leichte Rauchvergiftung zu. Die Polizei ermittelt jetzt unter anderem wegen fahrlässiger Brandstiftung. (ts)

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.