Ortenauticker

Zugbegleiter im Bahnhof Bühl vermöbelt - Schwarzfahrer flüchtet

Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
19. März 2018

©Polizei

Nach einem brutalen Angriff auf einen Zugbegleiter heute früh im Bahnhof Bühl sucht die Polizei Zeugen. Ein Schwarzfahrer war bei der Kontrolle der Fahrscheine in der S7 nach Bühl um kurz vor halb neun aufgeflogen und hatte bei einem Gerangel dem 31-Jährigen eine Platzwunde am Kopf verpasst. Danach floh der Angreifer über die Gleise Richtung Innenstadt. Von dem etwa 30 bis 40-jährigen Mann fehlt jede Spur. Er wird als schwarzhaarig und mit einem Piercing an der rechten Augenbraue sowie "Tunneln" an beiden Ohren beschrieben. Er ließ ein schwarzes Klapp-E-Bike mit dicken Reifen zurück. Hinweise bitte an die Bundespolizei Offenburg unter 0781/9190-0. (as)

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Eine Mission im Team
vor 5 Stunden
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...