Achern-Sasbachried

»Wohnungsbau« für Singvögel

Autor: 
Sieglinde Rösch
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2016
Mit großem Eifer gestalteten die Schulanfänger aus Sasbachried Nistkästen für Vögel.

Mit großem Eifer gestalteten die Schulanfänger aus Sasbachried Nistkästen für Vögel. ©Sieglinde Rösch

. Im Werkraum der Sasbachrieder Kindertagesstätte wurde vergangene Woche eifrig gehämmert und geschraubt. Denn die zwölf Schulanfänger bauten Wohnungen für heimische Singvögel, im Speziellen für Meisen und Stare. In zwei Gruppen von jeweils sechs Vorschulkindern werkelten diese voller Begeisterung unter Aufsicht von Erzieherin Annette Bäuerle und Naturpädagogin Corinna Köninger von der Naturlandstiftung Familie Lasch in Bodersweier.

Viele Gefahren

- Anzeige -

Einführend und anschaulich erklärte Corinna Köninger alles Wissenswerte über die künftigen Bewohner der Nistkästen. Einziehen sollten Meisen und Stare, daher auch die unterschiedlichen Behausungen. Gespannt lauschten die jungen Handwerker, wo und wie die Nistkästen aufzuhängen sind, damit sie von den Bewohnern gerne angenommen werden. Sie erfuhren auch, welche Gefahren durch Marder und Katzen lauern und wie man ihnen begegnen kann. Während der Star vor seinem Einflugloch eine Sitzstange benötigt, fliegen die Meisen direkt ein und aus. Es kann sogar sein, dass einmal ein Kuckuck sein Ei in ein fremdes Nest legt und es dann von anderen Vögeln ausbrüten und füttern lässt. Die Teilnehmer konnten auch einen echten, präparierten Kuckuck bestaunen. Am Ende der dreistündigen Bauaktion konnte jedes Kind seine eigene Vogelwohnung mit nach Hause nehmen. Die Nistkastenaktion wurde initiiert von der Naturlandstiftung Familie Lasch in Kehl-Bodersweier. Sie habe es sich zur Aufgabe gemacht, in Kindern und Erwachsenen wieder das Gefühl für die Natur und ihren Schutz zu wecken und zu vermitteln. Die Bausätze sind aus einheimischer Fichte und werden von Menschen mit Behinderung beim Landesverein für Innere Mission in Rickling (Schleswig-Holstein) gefertigt. Die Stiftung bietet Naturbildung und praktischen Naturschutz für Schulen, Kindergärten, Vereine und Privatpersonen im Ortenaukreis an. Interessenten können sich an wenden an die Naturlandstiftung Familie Lasch, Handwerkerstr. 1A in 77694 Kehl-Bodersweier, • 0 78 53/99 98 67, Fax: 0 78 53/927 2 92 5 oder

 www.naturlandstiftung.org

Weitere Artikel aus der Kategorie: Achern / Oberkirch

vor 8 Stunden
Önsbacher feiert 80. Geburtstag
Erfreulich rüstig und frisch kann der frühere Bürgermeister von Seebach und Ortsvorsteher von Önsbach, Gerhard Bär, heute seinen 80. Geburtstag feiern. Nach mehr als sechs Jahrzehnten in zahlreichen Ehrenämtern tritt er jetzt kürzer. Nach wie vor gilt sein großes Interesse der Heimatgeschichte.
vor 13 Stunden
„Die Lochmanns“
Zwei Tage lang wurde am Diersheimer Baggersee für RTL live „Menschen, Momente und Geschichten“ gedreht. Die TV-Familie Lochmann bezog hier ihr Tiny House der Hersteller Dieter Puhane und Markus Waldmann. Ab 16. Dezember zeigt der Sender, wie es sich neun Monate auf 30 Quadratmetern lebt.  
vor 13 Stunden
Traditionelle Adventsfeier der Stadt Renchen
Rund 200 Senioren hatte die Stadt Renchen wieder zu ihrem Adventsnachmittag eingeladen. Dieser fand am Donnerstag ausnahmsweise in der Grimmelshausenhalle statt.  
vor 13 Stunden
De Pankraz
Heute ist ein Herd ein modernes Küchengerät, mehr nicht. Vor 60 Jahren war das ganz anders. Damals hatte der Herd eine Seele, findet zumindest der Pankraz.
vor 13 Stunden
Neubaugebiet in Gamshurst
In der letzten Ortschaftsratssitzung des Jahres wurde einstimmig beschlossen, die Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen zum Bebauungslanverfahren „Südlich der Meisenstraße“ anzunehmen, ebenso den vorgelegten Bebauungsplanentwurf.   
vor 13 Stunden
Enttäuschung im Umweltbeirat
Oberkirch (m). „Sehr enttäuscht“, so Meinrad Heinrich in der Sitzung des Beirats für Natur- und  Umweltschutz, sei er darüber, dass seine Anregung, in Oberkirch eine Stelle für ein freiwilliges  ökologisches Jahr einzurichten, erneut nicht umgesetzt wurde. 
vor 13 Stunden
Mehrheit für neues Baugebiet
Eine gründliche Diskussion gab es im Fautenbacher Ortschaftsrat am Donnerstag zum Baugebiet »Kirchbühnd 2«. Am Ende stimmten acht Räte für den Entwurf des Bebauungsplans. Thomas Merkt war dagegen, Verena Huber enthielt sich. Beide kritisierten das zu kurzfristige Zuschicken der umfangreichen...
vor 13 Stunden
ARZ-Geflüster
Heute ist die Themenpalette beim ARZ-Geflüster bunt gemischt: Bekommt der Oberkircher Ratssaal neue Stühle, was wird aus den Mehrgenerationengarten in den Ortsteilen Appenweiers und wie geht es mit der Acherner Reithalle weiter? Das Geflüster gibt Antworten.
vor 13 Stunden
Einstimmung aufs Jubiläumsjahr 2020
Der Personalrat der Stadt Oppenau hat am Donnerstag die Mitarbeiter der Stadtverwaltung zur  Personalversammlung in die Günter-Bimmerle-Halle geladen. Dabei wurden langjährige  Mitarbeiter geehrt und weitere in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Uwe Gaiser  stimmte seine Mitarbeiter auf das...
vor 13 Stunden
Oberkirch
Beim Berufsinformationstag konnten sich die Acht- bis Zehntklässler der August-Ganther-Schule Oberkirch mit Vertretern von acht Betrieben austauschen.
vor 20 Stunden
Rundgang über den Rathausplatz
Insgesamt 24 Tage dauert der 36. Acherner Weihnachtsmarkt. Bei einem Rundgang kann man sich beispielsweise in die Geheimnisse des Apfelpunsches einweihen lassen.
vor 23 Stunden
Rund 50 „Produzenten“
Jetzt wird es Zeit, den passenden Baum fürs Fest zu suchen. Bei den Tannen in der Region hat die Trockenheit ihre Spuren hinterlassen – jedoch gänzlich anders als gedacht. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...
  • 29.11.2019
    Bei Leitermann Schlafkultur
    Leitermann Schlafkultur wird 60 Jahre alt und feiert das mit Experten-Vorträgen und tollen Jubiläumsangeboten. Seien Sie dabei!