Hausach

Männerriege des Hausacher Turnvereins im Bregenzerwald

Autor: 
Eric Heß
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Juni 2017

©Hans Georg Litsche

In aller Frühe brach die Männerriege des TV-Hausach zu ihrem Jahresausflug auf, der sie dieses Jahr in den Bregenzer Wald führte. Bei strahlendem Wetter ging die Fahrt über die Autobahn zum Bodensee, am See entlang Friedrichshafen, Bregenz nach Bezau. Von hier aus fuhren sie mit der Museumsbahn „ Wälderbähnle“ , bis zum Bahnhof Schwarzenberg.

Am 7. September 1900 erfolgte der Spatenstich am Riedbergtunnel, am 14 Juli 1980 löste sich bei Kennelbach ein riesiger Felsen und verlegte das Gleis mit mehreren 1.000m³ Gstein das war das Ende der Bregenzerwaldbahn. Am 26. September 1987 ging die Bahn wieder in Betrieb, als Museumsbahn. Weiter ging es nach Au wo sie im Erlebnisgasthof Ur-Alp das Mittagessen einnahmen. Nach der Quartier Aufnahme im Hotel „Alpenrsose“ fuhr die Riege mit der Gondelbahn auf den über 2000 m  hohen Diedamskopf und nach einer kleinen Wanderung zum Gipfel, wo bei herrlichem Wetter das unvergleichliche Panorama zwischen Bodensee und Tiroler Bergen, zwischen Allgäu und Arlberg und über 300 Gipfel genossen. Nach einem reichhaltigen Frühstück fuhr man bis Bregenz. Bei Herrlichen Sonnenschein schwebte die Riege mit der Pfänderbahn auf den 1064 m hohen Pfänder. Nach einem Rundgang durch den Alpenwildpark, schwebte sie leider wieder nach unten. Die Heimreise ging am Bodensee entlang über die Autobahn nach hause.  Dies war wieder ein Erlebnisreicher Ausflug der Riege der leider viel zu schnell zu Ende war.

- Anzeige -

Die Männerriege sucht dich, der was führ die Gesundheit tun möchte und die Geselligkeit liebt, ist jederzeit am Freitag Abend 20,oo Uhr in der Tannenwaldhalle zur

Übungsstunde bei Gymnastik und Faustball willkommen.

 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinzigtal

vor 11 Stunden
Veranstaltungskalender besprochen
In Haslach wird auch im kommenden Jahr für jeden Geschmack etwas geboten. Am Donnerstagabend wurden in der Vereinskonferenz sämtliche bereits feststehende Termine genannt. Darunter  war auch der „Ledschde Lumpenball“.
vor 14 Stunden
Steinach
Die katholische Kirche gedenkt am morgigen Sonntag dem heiligen Wendelinus. Im Steinacher Ortsteil Niederbach steht seit dem 17. Jahrhundert eine Wendelinuskapelle, in der jedes Jahr um diese Zeit eine heilige Messe gefeiert wird.  
vor 16 Stunden
Tag der offenen Tür
Die Arbeiten sind abgeschlossen, das neue Bestattungshaus in der Oberwolfacher Schulstraße ist eingerichtet. Ralf Heizman lädt für Sonntag, 20. Oktober, ab 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. 
vor 16 Stunden
Wolfach
 Einstimmig vergab der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch den Kauf eines neuen Kleinbusses für die Feuerwehr Wolfach und dessen Umbau zum Einsatzleitwagen. Im September 2020 soll das Fahrzeug laut Bürgermeister Thomas Geppert ausgeliefert werden.  
vor 16 Stunden
Lebenshilfe
Eine Oase der Ruhe, Entspannung und Weckung der Reize und Erinnerungen“ ist der neue „Snoezelen-Raum“ – aus den holländischen Wörtern „snuffelen“ (schnuppern) und „doezelen“ (dösen) abgeleitet – im Werksgebäude der Lebenshilfe.  Damit dieser verwirklicht werden konnte, leistete der 2014 gegründete...
vor 16 Stunden
Hofstetten
Auf ein erfolgreiches Jahr – sowohl sportlich als auch finanziell – blickte der Sportclub Hofstetten am Donnerstag in der Hauptversammlung im Eugen-Klaussner-Vereinsheim zurück.
vor 23 Stunden
Konzert Stadtkirche
Die Zuhörer zeigten sich am Donnerstag in der Schiltacher Stadtkirche  von dem Konzert der „Don Kosaken“ um Maxim Kowalew begeistert. Der Gesang der sieben Männer war geprägt von Engagement und melancholischer Intensität.
18.10.2019
Hausach
Nach nur 25 Jahren rostet die Löschwasserleitung unter der Fahrbahn. Nach dem zweiten Rohrbruch soll vorerst ein Provisorium für Sicherheit sorgen. Seit gestern rollt der Verkehr nun zumindest wieder einseitig. Was Landratsamt und Regierungspräsidium nun planen.
18.10.2019
Wolfach
„Bilder, Geschichte und Geschichten“ verspricht das Jubiläumsbuch des FC Wolfach anlässlich seines 100-jährigen Bestehens 2020. Mehr als 200 kurzweilige Seiten umfasst die geballte Wolfacher Fußball-Historie, die am Donnerstagabend im Blauen Salon offiziell vorgestellt wurde.
18.10.2019
Gutach
„Ungeschminkt“: Die aktuelle Ausstellung der Gutacher Malerkolonie im Hasemann-Liebich-Kunstmuseum bot für die Kolumnisten des Offenburger Tageblatts eine Steilvorlage bei ihrer Lesung am Donnerstagabend inmitten all der Kunstwerke.
18.10.2019
Gemeinderat
Um die nächsten Jahre einigermaßen zu überstehen, müsse weiterhin auf strikte Ausgabendisziplin geachtet werden. Das betonte Schenkenzells Bürgermeister Bernd Heinzelmann am Mittwoch in der Gemeinderatssitzung. Hauptamtsleiterin Daniela Duttlinger stellte die Jahresrechnung 2018 vor. 
18.10.2019
Wolfach
Attraktive Grünflächen, selbstredend ökologisch wertvoll, aber mit reduziertem Pflegeaufwand für den Bauhof: Eine Idee, mit der Wolfachs Grüne am Mittwoch im Technischen Ausschuss auf offene Ohren stießen. Ob sie sich umsetzen lässt, soll nun Stadtgärtner Mark Wolber prüfen. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 18.10.2019
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.