Evangelischer Kindergarten

Das Wald-Mobil war zu Gast in Neuried-Ichenheim

Autor: 
Dieter Fink
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Mai 2019

Mit einer besonderen Aktion machte der Evangelische Kindergarten in Neuried-Ichenheim auf sich aufmerksam: Er hatte das Wald- Mobil zu Gast, bei dem die Kinder spielerisch viel über Tier- und Umweltschutz erfahren haben. ©Dieter Fink

Trotz des nasskalten Wetters sind am Freitagvormittag  Kinder und Erzieherinnen des evangelischen Kindergartens Ichenheim in den  Fürthwald gekommen, weil dort Umweltpädagogik mit dem Wald-Mobil geboten wurde. 
 

Das Wald-Mobil, das von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zur Verfügung gestellt wird, bietet Wald- und Umweltpädagogik vor Ort an. Am Freitag kam der Waldpädagoge Erich Ketterer aus Fautenbach damit zum Waldplatz des evangelischen Kindergartens im Ichenheimer Fürthwald. Bereits vor 15 Jahren ist dieser Waldplatz in Absprache und Zusammenarbeit mit dem Neurieder Förster Gunter Hepfer eingerichtet worden.

Sägen und Hämmern

- Anzeige -

Für die Kinder gibt es hier eine Waldschaukel, ein Tipi aus Ästen, und sie dürfen hier unter anderem Holzabfälle sägen und hämmern, wenn sie mit ihren Erzieherinnen hierher gehen, um den Wald zu erleben, erzählt Erzieherin Christiane Dürr, die im Kindergarten für den Fachbereich Wald zuständig ist. Am Freitag wurden die vier- bis sechsjährigen Kinder von ihr und den Erzieherinnen Dorothea Kopf und Monika Eudelle begleitet, während die Zwei- bis Dreijährigen an diesem regnerischen Tag mit anderen Erzieherinnen im Kindergarten blieben.

Auf den Aufenthalt im Wald hatten sie sich mit Regenjacken und -hosen eingestellt und ernteten von Erich Ketterer aus Achern-Fautenbach, der früher als Lehrer  und Rektor gearbeitet hatte, für ihr Durchhaltevermögen ein großes Lob. Ketterer ist einer der ehrenamtlich tätigen Waldpädagogen, die mit dem WaldMobil von März bis November im Einsatz sind, überwiegend bei Kindergärten und Grundschulen, aber auch bei Erwachsenen, beispielsweise bei Vereinen oder auf einer Messe. Geboten werden verschiedene Themen und Programme rund um den Lebensraum Wald und ökologische Zusammenhänge.

Die Tiere des Waldes standen bei dem Besuch in Neuried-Ichenheim im Mittelpunkt. Es gab beispielsweise ein Tierrätsel mit Bildern, ein Versteckspiel, bei dem Silhouetten von Tieren aus Holz gefunden werden mussten. Außerdem durften die Kinder aus Naturelementen ein Waldbild legen. Gegen Mittag klang der Aufenthalt im Wald aus. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 50 Minuten
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Lara Karcher (18) aus Offenburg-Griesheim hat ihr Abitur am Oken-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Französisch nund Gemeinschaftskunde. Ihre Hobbys sind Feuerwehr, Saxophon spielen und Freunde treffen.  
vor 50 Minuten
Ulrike Armbruster vertritt Bürgermeister
Der Berghauptener Gemeinderat hat sich nach der Kommunalwahl konstituiert. Stimmenkönigin Ulrike Armbruster (FWG) ist Erste Bürgermeisterstellvertreterin. Außerdem wurde Robert Harter für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt.  
vor 1 Stunde
Sternenmarsch
Mehr als 2500 Schüler haben sich am Donnerstagmorgen mit einer gemeinsamen Aktion von 13 Offenburger Schulen für den Klimaschutz stark gemacht. Der Sternmarsch führte Schüler und Lehrer auf den Offenburger Marktplatz, auf dem es somit fast keinen freien Fleck mehr gab.
vor 3 Stunden
Offenburg
Alle 49 Schüler des diesjährigen Abijahrgangs am Grimmelshausen-Gymnasium haben die Prüfungen bestanden. Bei der Abifeier erhielten sie ihre Zeugnisse.
vor 4 Stunden
Nachgehakt
Die Kosten für die Neuaufstellung des Ortenau-Klinikums könnten bis zu 1,3 Milliarden Euro betragen. Zuvor war von 500 Millionen Euro die Rede. Nun hat sich Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens dazu geäußert – und nahm auch Stellung zu einer möglichen Privatisierung.
vor 6 Stunden
Projekt der Waldorfschule
Über das Projekt eines ab September geplanten Natur-Kindergartens der Waldorfschule wurde im Rammersweierer Ortschaftsrat informiert. Vor allem der exakte Standort ist allerdings umstritten, wie Beratung und Diskussion verdeutlichten.  
vor 6 Stunden
Am Donnerstag
Mit mehr als 2500 teilnehmenden Schülern rechnen die Veranstalter des Sternenmarschs zum Thema Klimaschutz, der am Donnerstag aus vielen Richtungen der Stadt Offenburg in einer Kundgebung um 10 Uhr vor dem Historischen Rathaus mündet. Grünen-Stadtrat Stefan Böhm hat eigens ein Lied für alle...
vor 9 Stunden
Offenburg
Seit Wochen beschäftigen sich einzelne Klassen an der Konrad-Adenauer-Schule verstärkt mit dem Thema Klimaschutz und was jeder dazu beitragen kann.
vor 9 Stunden
Verkostungswettbewerb
Beim Verkostungswettbewerb »Top Ten Riesling« machte das goldene Weindorf seinem Namen alle Ehren: Die Hälfte aller Platzierungen ging an die Durbacher Weinbaubetriebe. Auch ein 20 Jahre alter Rekord wurde gebrochen.  
vor 11 Stunden
Offenburg
124 Abiturienten des Schiller-Gymnasiums nahmen bei der Abifeier ihre Zeugnisse entgegen.
vor 11 Stunden
Klosterrealschule Offenburg
Es ist geschafft: 59 Schülerinnen haben zum Ende dieses Schuljahres an der Klosterrealschule Unserer Lieben Frau in Offenburg ihre Abschlussprüfungen bestanden.  
vor 11 Stunden
Dorffest Biberach
Zwei Jugend-Blasorchester eröffnen in Biberach das dreitägige Dorffest am Samstag, 20. Juli in der Biberacher Parkanlage nahe des Bahnhofs. So ein Doppelkonzert gab es bisher nie.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.