Nervengifte und Spritzmittel sind eine Gefahr

Ekkehard Hülsmann gab Einblicke in die Welt der Bienen

Autor: 
Hanspeter Schwenninger
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Mai 2018

Der Vortrag über Bienen von Ekkehard Hülsmann gab den Älteren ganz besondere Einblicke. ©Verein

Einen Einblick in die Welt der Bienen gab es bei einem Vortrag in Müllen von Ekkehard Hülsmann, ehemaliger Präsident des Badischen Imkervereins.

Einen spannenden Vortrag über Bienen gab es beim Seniorennachmittag in Müllen 

Nach angeregter Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen konnte der Referent Ekkehard Hülsmann, einstiger Präsident des Badischen Imkervereins, vor 50 Älteren mit seinem Vortrag über Bienen beginnen. 
Warum ist das Thema plötzlich hochaktuell und in der Presse gut vertreten? Für den Schwund von rund 75 Prozent der Insekten und damit für die Gefährdung von 530 Arten von Wildbienen und der Honigbiene wurde als Haupt­ursache seit 2008 das Ausbringen von hochgiftigen Nervengiften gegen den Maiswurzelbohrer und anderer Spritzmittel im Obstbau dargestellt und begründet. Dabei schilderte Hülsmann sehr anschaulich, dass sein Kampf gegen diese Gifte inzwischen mit Erfolg gekrönt wurde. 

Faszinierende Einblicke

»Die Politik steuert nun in Deutschland und in der EU dagegen, aber noch nicht konsequent genug, denn unsere Honigbienen sorgen für eine artenreiche und lebenswerte Umwelt.« Dabei gab er faszinierende Einblicke in die Welt der Honigbienen: Sie sind neben den Ameisen die einzigen Insekten, die dauerhaft im sozialen Verband leben, also ein Volk bilden. 

- Anzeige -

Faszinierend ist auch der Wechsel der Sommer- und Winterbienen, die Hochleistungen der Königinnen, die pro Tag 2000 Eier legen können und von den Bienen mit »Gelee Royal« gefüttert und bei Laune gehalten werden. 

Höchstleistungen

Um ein Pfund Honig einzuholen, müssen Bienen eine Strecke zurücklegen, die dem dreimaligen Umkreisen der Erde entspricht. Ein Bienenvolk bestäubt 15 Millionen Blüten pro Tag. »Es ist höchste Zeit, dass der Mensch die Wunderwelt der Natur hegt und pflegt und nicht vergiftet«, betonte Hülsmann. Der Referent begeisterte die Zuhörer so sehr, dass er einem Fortsetzungsvortrag für 2019 zusagen musste.

Anschließend blieb noch genügend Zeit zum Geburtstagsliedersingen mit Richard Eberle. Weiter geht es mit dem nächsten Seniorennachmittag am 7. Juni zum Thema »Hilfestellungen zum erleichterten Leben im Alter und bei Krankheit« und zum »Netzwerk Nachbarschaftshilfe Müllen«.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 28.02.2019
    Kehl-Kork
    Traumhafte Bäder in den verschiedensten Varianten, zugeschnitten auf die individuellen Wünsche des Kunden - dafür stehen die Experten von Badtraum in Kehl-Kork seit 11 Jahren. Das Besondere dabei: Badtraum liefert alle Leistungen aus einer Hand und steht den Kunden von der Planung bis zum Einbau...
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 5 Stunden
Mit 750 Euro dotiert
Die Aktion »Rotes Sofa« des Bunten Hauses hat den Jugendbildungspreis »Dein Ding« in der Sonderkategorie »Jugend engagiert für Demokratie« bekommen, der mit 750 Euro dotiert ist. Insgesamt haben sich 73 Projekte für sieben Preise beworben.  
vor 6 Stunden
Stadt stellt Maßnahmenpaket vor
2017 führte Offenburg die Kriminalitätsstatistik noch vor Freiburg oder Mannheim an. 2018 wurde das Oberzentrum durch Arztmord und Tötungsdelikt am Kreisel erschüttert. Nun will die Stadt die Trendwende schaffen: Ein Baustein ist die stärkere personelle Ausstattung der Polizei ab 2021, der andere...
vor 6 Stunden
2018 leisteten die Petrijünger 1801 Arbeitsstunden
Ein arbeitsintensives 2018 hat der Angelverein Waltersweier in einer einstündigen Hauptversammlung Revue passieren lassen. Auch Wahlen und Ehrungen standen auf dem Programm.
vor 7 Stunden
Macher erklären das Konzept
Im Frühsommer 2018 saßen David Ghassemi und Joel Goedtler auf der Terrasse von »Maurers Kaffeewelten« und schwärmten vom Potenzial der Location. Sie philosophierten, was sich hier machen ließe – und dann ging alles ganz schnell: Gemeinsam mit Sebastian Fischinger eröffnen die beiden vis-à-vis vom...
vor 7 Stunden
Europameisterin der U23-Junioren im Ringen
Großer Bahnhof für Annika Wendle: Die 21-Jährige hat sich erstmals in ihrer Laufbahn den Europameistertitel der U-23-Ringerinnen erkämpft. Mitglieder des ASV Altenheim sowie Familie, Freunde und Gemeindevertreter feierten ihren Erfolg bei einem Empfang im Ringersportheim.
vor 7 Stunden
Geschichte der Dörfer erforscht
Die Mitgliedergruppe Neuried des Historischen Vereins für Mittelbaden hat am Freitagabend im Ichenheimer Gasthaus »Schwanen« ihre Hauptversammlung in Anwesenheit von viel Lokalprominenz abgehalten. Die Arbeitsgruppen der einzelnen Dörfer Neurieds berichteten über aktuelle Projekte und Ergebnisse...
vor 9 Stunden
Fraktion stellt Antrag
Die Grünen-Fraktion kritisiert, dass der Ebertplatz in der Standortdebatte keine Rolle spielt, und fordert in einem Antrag an OB Marco Steffens, einen Neubau des Großklinikums am Ebertplatz zu prüfen.
vor 10 Stunden
Bilanz 2018
Die Sparkasse Gengenbach hat sich im 165. Jahr in Bezug auf das Geschäftsjahr 2018 seitwärts bewegt. Die Verantwortlichen präsentierten als vorläufiges Ergebnis einen Gewinn von 700 000 Euro bei einer geringfügig gesunkenen Bilanzsumme. Prozentual liegt das Haus damit aber auf Platz 7 von 51...
vor 11 Stunden
Offenburg
Ein aufmerksamer Bürger hat am Sonntag die Feuerwehr in Offenburg alarmiert, als er einen Brand auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses feststellen konnte.
vor 11 Stunden
ZOB Offenburg
Die Beamten des Polizeireviers Offenburg sind nach einer Körperverletzung am Zentralen Omnibusbahnhof in Offenburg am Montagmorgen auf der Suche nach Zeugen. Ein 18-Jähriger soll von einem Unbekannten verletzt worden sein, weil er ihm keine Zigaretten geben konnte.
vor 13 Stunden
Musikverein Fessenbach sucht Nachfolger
Der Dirigent Alfred Hann hat den Fessenbacher Musikverein aus persönlichen Grünen verlassen. Der Vorstand ist nun auf der Suche nach einem neuen Dirigenten. Das Dirigat beim Frühjahrskonzert übernimmt Holger Kelsch.
Der Bürgerpark war zuletzt in der Diskussion. Nicht nur hier wünscht sich die SPD mehr Blumenvielfalt,
vor 17 Stunden
Landesgartenschau sollte klimaneutral werden
Für ein »blühendes, klimaneutrales Offenburg« plädiert die SPD-Gemeinderatsfraktion in einem Antrag an die Stadtverwaltung. Unter anderem fordert die SPD eine klimaneutrale Ausrichtung der Landesgartenschau.