GC Gröbernhof

Hohes Niveau beim Greenkeeper-Turnier

Autor: 
Red/tom
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. August 2019

Das Greenkeeper-Team des GC Gröbernhof mit den Siegern des Turniers (von links): Claudia Osiander, Yvonne Spitz, Wolfgang Bauert, Thomas Mosmann, Samuel Mayer, Maximilian Wieckenberg, Yara Seger, Jakob Gißler, Leonie Seger, Roland Matt, Franz Schöner, Konrad Ette, Marco Müller, Frank Hecht und Reinhard Langenbacher. ©Golfclub Gröbernhof

Das Greendkeeper-Team des GC Gröbernhof hat ein Turnier mit 80 Teilnehmern in Zell am Harmersbach veranstaltet. Gleichzeitig fand ein Neun-Loch-Jugend-Turnier statt.

Das Greenkeeper-Team um Head -Greenkeeper Klaus Mayer hat zu einem vorgabewirksamen Turnier eingeladen, das mit einem Teilnehmerfeld von 80 Leuten eine gute Bilanz ziehen konnte.
In der Bruttowertung bei den Frauen war es Claudia Osiander, die mit 21 Bruttopunkten den ersten Platz belegte, bei den Männern war es Marco Müller vom GC Urloffen, der mit 34 Bruttopunkten den ersten Platz belegte.

Auf den zweiten Platz in der Bruttowertung und gleichzeitig auf den ersten Platz in der Nettowertung schaffte es der Jugend-Clubmeister vom GC Gröbernhof, Maximilian Wieckenberg, 16 Jahre alt. Mit gespielten 32 Bruttopunkten und 45 Nettopunkten erreichte er eine Handicap-Verbesserung von 11,5 auf 9,6.

- Anzeige -

In den beiden  weiteren Handicap-Klassen hießen die Sieger Thomas Mosmann mit 45 Nettopunkten und einer Handicap-Verbesserung von 16,5 auf 13,8, sowie Konrad Ette mit 47 Nettopunkten und einer Handicap-Verbesserung von 24,8 auf 20,4.
Für eine kleine Sensation in der Wertung Nearest-to-the-pin sorgte Stefan Straub mit 0,52 Metern, das bedeutet sein Ball landete vom Abschlag aus, auf dem 132 Meter langen PAR 3 der Bahn 10 einen halben Meter neben dem Loch.

Parallel dazu fand ein 9-Loch-Jugend-Turnier statt, das Samuel Mayer, der 13-jährige Sohn des Head-Greenkeepers gewonnen hat. Auch er konnte sein Handicap mit 22 gespielten Nettopunkten von 31,5 auf 29,5 verbessern.
Zur anschließenden »19. Loch Begegnung« mit der Siegerehrung richtete sich das Greenkeeper-Team ihren Gäste­bereich in der Maschinenhalle her. Das verlieh dem Turnier ein besonderes Flair.

Hinzu kam eine Gastfreundschaft mit einem rustikalen Buffet aus eigenen Produkten der Greenkeeper. Auch die Siegespreise waren ausgefallen und wurden bestückt mit regionalen Präsenten aus der Produktpalette des Greenkeeper Teams. Für Vizepräsident Walter Hildbrand war es eine besondere Freude, den Akteuren, allen voran Klaus Mayer mit seiner Frau, für diese ausgefallene Idee eines eigenen Turniers zu danken. Klaus Mayer freute sich vor allem über die starke Beteiligung aus den Reihen der Clubmitglieder und für die Unterstützung aus den Reihen seiner Mannschaft und dem Clubsekretariat. Er dankte der Jugend für ihren Einsatz bei der Getränkeausgabe.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 16 Minuten
Hohberg
Der Hohberger Hilfsverein Afridunga sammelt derzeit Spenden für die Menschen rund im den Viktoriasee (Kenia). Das Gebiet ist aktuell wenig von Corona betroffen.
vor 16 Minuten
„Flying Fist Film“ will in Corona-Zeit helfen
In Kooperation mit der Stadt haben David Hugle und Christian Sachs von „Flying Fist Film“ ein Imagevideo gedreht, um Offenburgs Einzelhändler und Restaurants zu stärken.
vor 1 Stunde
Nachgefragt (1)
Nachgefragt (1): In einer siebenteiligen Serie lassen wir die Fraktionen des Offenburger Gemeinderats zu wichtigen kommunalpolitischen Themen zu Wort kommen. Zum Auftakt geht es um die Offenburger Bewerbung für die Landesgartenschau 2032, 2034 oder 2036.
vor 3 Stunden
Offenburg
Schritte in eine gewaltfreie Zukunft für Frauen und Kinder: Der Lions Club Offenburg Simplicius spendet 10 000 Euro aus seiner Ostereieraktion an den Verein Frauen helfen Frauen Ortenau.
vor 4 Stunden
Schreiben des Bürgermeisters an Landesregierung
Der Durbacher Gemeinderat fordert in einem Schreiben an die Landesregierung umsetzbare Lösungsvorschläge und eine baldige Öffnung der Kitas und Schulen für alle Kinder.
vor 5 Stunden
Neues Viertel entsteht
Die Abrissarbeiten auf dem Gengenbacher Hukla-Areal stehen unmittelbar bevor. Zunächst werden die alten Hallen entkernt. Erster Wohnungsbau ist für das Jahr 2024 / 25 anvisiert. Damit entsteht ein neues Viertel.
vor 8 Stunden
Man freut sich über Gäste
Auch in Weier sind die Öffnungen  der vier Einrichtungen mit gastronomischem Angebot ein Thema. Hier muss man sich teilweise noch gedulden, andererseits gibt es bereits Möglichkeiten der Einkehr.
vor 8 Stunden
Offenburg - Rammersweier
Der Fußballverein Rammersweier hat sich gegen die Großveranstaltung im Oktober entschieden. Auch in sportlicher Hinsicht muss der Verein wegen des Coronavirus einige Dämpfer hinnehmen.
vor 11 Stunden
Anmeldung ist notwendig
Steppenadler, Habicht und Falken fliegen wieder über Durbach. Am Pfingsmontag starten die regelmäßigen Flugvorführungen von Falkern Jan-Moritz Berl. Die Zuschauerzahl ist begrenzt, deshalb sind Anmeldungen notwendig.
vor 14 Stunden
„OG Keep Rollin’“ im Autokino
Über das Beste, was es davon dies- und jenseits des Rheins gibt, berichtet DJ Martin Elble in seiner Kolumne „OG Distrikt“. Heute geht es um einen Hip-Hop-Jam im Autokino,  Offenburger Legenden und Konzerte im Livestream
vor 16 Stunden
Mit Musik viel Freude bereitet
Drei Musiker haben den Bewohnern des Vinzentiushauses ein unterhaltsames Balkonkonzert geboten.
vor 16 Stunden
Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau
Hilfsbedürftige Vereine und Institutionen im Geschäftsgebiet der Sparkasse Offenburg/Ortenau können bei der Regionalstiftung einen Antrag für finanzielle Unterstützung in der Corona-Krise ausfüllen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 17 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...