Schüler beim Probetraining

TTC Langhurst ist eine Talentschmiede

Autor: 
Michael Haß
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019

Bernd Becker (links stehend) und Michael Blümle (links sitzend) veranstalteten zusammen mit Franz-Eugen Geppert in der Grundschule Langhurst eine Schulsportstunde mit Tischtennissport. ©Michael Haß

Der Tischtennisclub Langhurst hat den Schulsport für Dritt- und Viertklässler der Grundschule Langhurst veranstaltet. 20 Kinder hatten jede Menge Spaß mit dem kleinen Kunststoffball und zeigten ihre Talente.
 

Zig Bälle liegen in der Schulsporthalle in Langhurst auf dem Boden. Das Klackern an acht Tischtennisplatten in der Halle ist unentwegt zu hören. Mittendrin stehen Michael Blümle und Bernd Becker, die beiden Vorsitzenden des Vereins. Sie loben, motivieren und begeistern die Kleinen.  Zwischendrin greifen sie selbst zu Demonstrationszwecken zum Schläger. »Dass wir mit der Grundschule Langhurst kooperieren, ist für uns ein Glücksfall.«

Immer wieder gewinnt der Tischtennisclub so neue Nachwuchsspieler. »Wir möchten in der nächsten Saison gerne wieder mit einer Mini-Mannschaft starten und hoffen, dass so manche aus den Klassen dabei bleiben.« In eineinhalb Stunden wurden die Kinder von Michael Blümle, Bernd Becker und Franz-Eugen Geppert trainiert. Fasziniert sind die Kleinen von der Ballmaschine, die unentwegt Bälle in verschiedenen Geschwindigkeiten und Stärken spielt.

Rundlauf, Geschicklichkeitsspiele und ein abschließendes Turnier machte den Kleinen sichtlich Spaß. »Ich komme ins nächste Training«, versprach die zehnjährige Paula und ließ sich von Franz-Eugen Geppert Schmetterbälle zeigen. Sieben Trainer kümmern sich beim TTC Langhurst um die Kinder und Jugendlichen, die dienstags und donnerstags zwischen 18 und 19.30 Uhr ins Training kommen.

Viele Helfer breit aufgestellt

Neben Michael Blümle sind das unter anderen Jugendleiter Daniel Gehring, Petra Fiegler, Carina Blümle und Jan Luca Beathalter. »Der TTC Langhurst hat immer viel in die Nachwuchsarbeit investiert«, weiß Michael Blümle und zählt auf, welche renommierten Sportler schon Trainer in Langhurst waren: Achim Stoll, Gudrun Basler, Elena Lananosz, Li Shi-Dong, Daniel Perez.

- Anzeige -

Seit zwei Jahren ist Daniel Elble Cheftrainer in Langhurst und sorgt für jede Menge Motivation und Spaß im Training. Schließlich gilt der Tischtennissport als das schnellste Rückschlagspiel der Welt. Auf einer Distanz von oft nur drei Metern rast der Ball mit Spitzengeschwindigkeiten von 150 Stundenkilometern hin und her. Damit hat der Spieler nur Millisekunden Zeit für den Rückschlag.

Extreme Spin-Schläge lassen den Ball mit 10 000 Umdrehungen pro Minute rotieren. »Tischtennisspieler entwickeln ein hohes Reaktions- und Antizipationsvermögen mit Ausdauer, Schnellkraft und Körperbeherrschung«, erklärt Michael Blümle und vergleicht Tischtennisspieler mit einem Sprinter und strategisch denkenden Schachspieler.

Weitere Planungen

Fünf Kinder kamen in das erste Training nach dem Schnuppertag. Weitere haben sich angekündigt. Für den TTC war das Training in der Grundschule ein voller Erfolg. »Wir planen wieder bereits jetzt schon die nächste Schulsportstunde.«

Am Donnerstag, 19. September kommt das »Tischtennis-Schnuppermobil« des Deutschen Tischtennisbundes an die Mörburgschule nach Schutterwald. Dann wollen die Verantwortlichen des TTC Langhurst wieder mit Tischtennissport Kinder und Jugendliche faszinieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 3 Stunden
Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche Zell
Das silberne Priesterjubiläum von Bruder Markus war ein großer Tag der Freude und Dankbarkeit. Zahlreiche Mitbrüder und Weggefährten feierten mit dem Guardian des Zeller Kapuzinerklosters.  
vor 3 Stunden
Vortrag beim Marketing-Club
»Jeder liebt den Fortschritt, kaum einer aber den Wandel«, so Volker Busch bei seinem Vortrag beim Marketing-Club Ortenau/Offenburg im Burda-Media-Tower.  
vor 3 Stunden
Der Kinzigtäler
Auch außerhalb der Fasend trägt sich Närrisches zu. Die Sammlung der Schnitzer hat längst begonnen, um diese mit Wonne und spitzer Zunge in der nächsten Kampagne genüsslich dem geneigten Narrenvolk kundzutun. Was jetzt schon feststeht: Ganz oben in den närrischen Schlagzeilen wird einer stehen, der...
vor 3 Stunden
Ehemalige Geschäftsführerin der Karl Knauer KG Biberach
Am Samstag verstarb Maria Knauer, ehemalige Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Karl Knauer KG Biberach, im hohen Alter von 94 Jahren.
vor 11 Stunden
18 Weine des Jahrgangs 2018 kredenzt
Gemeinsam den eigenen aktuellen Weinjahrgang verkostet: 18 Weine vorwiegend Jahrgang 2018 probierten die 430 Gäste bei der traditionellen Mitgliederkostprobe der Durbacher Winzergenossenschaft. Gleich drei Weinhoheiten stellten mit den Kellermeistern und Verantwortlichen die Weine vor.    
vor 12 Stunden
TBO weitetet Einsatzgebiet aus
Beim Winterdienst weniger Salz benötigen ist das Ziel. Laut Votum des Verkehrsausschusses sollen in naher Zukunft auch die Straßen von Bohlsbach, Griesheim und Bühl vom TBO-Winterdienst profitieren, der die salzsparende Sole-Technik gewährleistet.
vor 12 Stunden
Gemeinsam für eine offene Kirche
Maria 2.0 ist auch in Niederschopfheim angekommen: Engagierte Katholikinnen organisierten – parallel zum Abendgottesdienst – eine Protestfeier in der Alten Schule. Sie fordern, endlich auch in der katholischen Kirche zu Weiheämtern zugelassen zu werden.
vor 12 Stunden
Spielplatz und vieles mehr
Mit vielen Imagebildern untermauert stellte die Stadtverwaltung am Montag im Planungsausschuss die Vorhaben für die Gifiz-Halbinsel vor. Für 1,3 Millionen Euro soll dort ein Freizeitbereich für alle Generationen entstehen. Vorgesehen sind ein Wasserspielplatz, eine Arena für Veranstaltungen sowie...
vor 13 Stunden
"Median": Vorgaben der Heimaufsicht nicht umsetzbar
Das zur Berliner »Median«-Gruppe gehörende Fachpflegeheim Haus St. Georg in Nordrach wird zum 31. August geschlossen. Das hat der Vorstand von »Median« entschieden. 
vor 15 Stunden
Offenburg
Der Polizei in Offenburg ist am Montagabend von einer Zeugin mehrere auffällige Jugendliche im Bereich eines Offenburger Schulfhofs gemeldet worden. Sie teilte mit, dass sie gesehen habe, dass ein Jugendlicher mit einer Schusswaffe rumhantiert hat. 
vor 15 Stunden
Jubiläum
Die Ohlsbacher »Frauen aktiv« bestehen seit 50 Jahren. Den Grundstein hatte 1969 Elisabeth Stecher gelegt. Beim Festakt elf Frauen der ersten Stunde sowie viele weitere Mitglieder geehrt.
vor 19 Stunden
Winzergenossenschaft siegt
Die Winzergenossenschaft Durbach ist erneut Spitzenreiter mit Deutschlands bester Scheurebe. Bereits 2018 war die WG ausgezeichnet worden, nachdem sie die höchste Punktzahl im Wettbewerb der Zeitschrift »Wein und Markt« in Mainz erreichte.