Schüler beim Probetraining

TTC Langhurst ist eine Talentschmiede

Autor: 
Michael Haß
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. April 2019

Bernd Becker (links stehend) und Michael Blümle (links sitzend) veranstalteten zusammen mit Franz-Eugen Geppert in der Grundschule Langhurst eine Schulsportstunde mit Tischtennissport. ©Michael Haß

Der Tischtennisclub Langhurst hat den Schulsport für Dritt- und Viertklässler der Grundschule Langhurst veranstaltet. 20 Kinder hatten jede Menge Spaß mit dem kleinen Kunststoffball und zeigten ihre Talente.
 

Zig Bälle liegen in der Schulsporthalle in Langhurst auf dem Boden. Das Klackern an acht Tischtennisplatten in der Halle ist unentwegt zu hören. Mittendrin stehen Michael Blümle und Bernd Becker, die beiden Vorsitzenden des Vereins. Sie loben, motivieren und begeistern die Kleinen.  Zwischendrin greifen sie selbst zu Demonstrationszwecken zum Schläger. »Dass wir mit der Grundschule Langhurst kooperieren, ist für uns ein Glücksfall.«

Immer wieder gewinnt der Tischtennisclub so neue Nachwuchsspieler. »Wir möchten in der nächsten Saison gerne wieder mit einer Mini-Mannschaft starten und hoffen, dass so manche aus den Klassen dabei bleiben.« In eineinhalb Stunden wurden die Kinder von Michael Blümle, Bernd Becker und Franz-Eugen Geppert trainiert. Fasziniert sind die Kleinen von der Ballmaschine, die unentwegt Bälle in verschiedenen Geschwindigkeiten und Stärken spielt.

Rundlauf, Geschicklichkeitsspiele und ein abschließendes Turnier machte den Kleinen sichtlich Spaß. »Ich komme ins nächste Training«, versprach die zehnjährige Paula und ließ sich von Franz-Eugen Geppert Schmetterbälle zeigen. Sieben Trainer kümmern sich beim TTC Langhurst um die Kinder und Jugendlichen, die dienstags und donnerstags zwischen 18 und 19.30 Uhr ins Training kommen.

Viele Helfer breit aufgestellt

Neben Michael Blümle sind das unter anderen Jugendleiter Daniel Gehring, Petra Fiegler, Carina Blümle und Jan Luca Beathalter. »Der TTC Langhurst hat immer viel in die Nachwuchsarbeit investiert«, weiß Michael Blümle und zählt auf, welche renommierten Sportler schon Trainer in Langhurst waren: Achim Stoll, Gudrun Basler, Elena Lananosz, Li Shi-Dong, Daniel Perez.

- Anzeige -

Seit zwei Jahren ist Daniel Elble Cheftrainer in Langhurst und sorgt für jede Menge Motivation und Spaß im Training. Schließlich gilt der Tischtennissport als das schnellste Rückschlagspiel der Welt. Auf einer Distanz von oft nur drei Metern rast der Ball mit Spitzengeschwindigkeiten von 150 Stundenkilometern hin und her. Damit hat der Spieler nur Millisekunden Zeit für den Rückschlag.

Extreme Spin-Schläge lassen den Ball mit 10 000 Umdrehungen pro Minute rotieren. »Tischtennisspieler entwickeln ein hohes Reaktions- und Antizipationsvermögen mit Ausdauer, Schnellkraft und Körperbeherrschung«, erklärt Michael Blümle und vergleicht Tischtennisspieler mit einem Sprinter und strategisch denkenden Schachspieler.

Weitere Planungen

Fünf Kinder kamen in das erste Training nach dem Schnuppertag. Weitere haben sich angekündigt. Für den TTC war das Training in der Grundschule ein voller Erfolg. »Wir planen wieder bereits jetzt schon die nächste Schulsportstunde.«

Am Donnerstag, 19. September kommt das »Tischtennis-Schnuppermobil« des Deutschen Tischtennisbundes an die Mörburgschule nach Schutterwald. Dann wollen die Verantwortlichen des TTC Langhurst wieder mit Tischtennissport Kinder und Jugendliche faszinieren.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Offenburg

vor 48 Minuten
OT-Serie "Unsere Abiturienten"
Lara Karcher (18) aus Offenburg-Griesheim hat ihr Abitur am Oken-Gymnasium gemacht. Ihre Neigungsfächer waren Französisch nund Gemeinschaftskunde. Ihre Hobbys sind Feuerwehr, Saxophon spielen und Freunde treffen.  
vor 48 Minuten
Ulrike Armbruster vertritt Bürgermeister
Der Berghauptener Gemeinderat hat sich nach der Kommunalwahl konstituiert. Stimmenkönigin Ulrike Armbruster (FWG) ist Erste Bürgermeisterstellvertreterin. Außerdem wurde Robert Harter für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt.  
vor 1 Stunde
Sternenmarsch
Mehr als 2500 Schüler haben sich am Donnerstagmorgen mit einer gemeinsamen Aktion von 13 Offenburger Schulen für den Klimaschutz stark gemacht. Der Sternmarsch führte Schüler und Lehrer auf den Offenburger Marktplatz, auf dem es somit fast keinen freien Fleck mehr gab.
vor 3 Stunden
Offenburg
Alle 49 Schüler des diesjährigen Abijahrgangs am Grimmelshausen-Gymnasium haben die Prüfungen bestanden. Bei der Abifeier erhielten sie ihre Zeugnisse.
vor 4 Stunden
Nachgehakt
Die Kosten für die Neuaufstellung des Ortenau-Klinikums könnten bis zu 1,3 Milliarden Euro betragen. Zuvor war von 500 Millionen Euro die Rede. Nun hat sich Offenburgs Oberbürgermeister Marco Steffens dazu geäußert – und nahm auch Stellung zu einer möglichen Privatisierung.
vor 6 Stunden
Projekt der Waldorfschule
Über das Projekt eines ab September geplanten Natur-Kindergartens der Waldorfschule wurde im Rammersweierer Ortschaftsrat informiert. Vor allem der exakte Standort ist allerdings umstritten, wie Beratung und Diskussion verdeutlichten.  
vor 6 Stunden
Am Donnerstag
Mit mehr als 2500 teilnehmenden Schülern rechnen die Veranstalter des Sternenmarschs zum Thema Klimaschutz, der am Donnerstag aus vielen Richtungen der Stadt Offenburg in einer Kundgebung um 10 Uhr vor dem Historischen Rathaus mündet. Grünen-Stadtrat Stefan Böhm hat eigens ein Lied für alle...
vor 9 Stunden
Offenburg
Seit Wochen beschäftigen sich einzelne Klassen an der Konrad-Adenauer-Schule verstärkt mit dem Thema Klimaschutz und was jeder dazu beitragen kann.
vor 9 Stunden
Verkostungswettbewerb
Beim Verkostungswettbewerb »Top Ten Riesling« machte das goldene Weindorf seinem Namen alle Ehren: Die Hälfte aller Platzierungen ging an die Durbacher Weinbaubetriebe. Auch ein 20 Jahre alter Rekord wurde gebrochen.  
vor 10 Stunden
Offenburg
124 Abiturienten des Schiller-Gymnasiums nahmen bei der Abifeier ihre Zeugnisse entgegen.
vor 11 Stunden
Klosterrealschule Offenburg
Es ist geschafft: 59 Schülerinnen haben zum Ende dieses Schuljahres an der Klosterrealschule Unserer Lieben Frau in Offenburg ihre Abschlussprüfungen bestanden.  
vor 11 Stunden
Dorffest Biberach
Zwei Jugend-Blasorchester eröffnen in Biberach das dreitägige Dorffest am Samstag, 20. Juli in der Biberacher Parkanlage nahe des Bahnhofs. So ein Doppelkonzert gab es bisher nie.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.