Krankenhausausschuss empfiehlt drei Klinikschließungen in der Ortenau

Der Krankenhausausschuss empfiehlt dem Kreistag, dass es ab 2030 nur noch vier Standorte des Ortenau Klinikums geben soll: In Offenburg, Lahr, Achern und Wolfach. Die Standorte Oberkirch, Ettenheim und Kehl sollen demnach zu Gesundheitszentren mit Notarzt- und Notfallstandort umfunktioniert werden. Das letzte Wort hat der Kreistag am 24.Juli; der folgt aller Vorrausicht nach der Empfehlung.

Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.