Doppelmord in Offenburger Wohngebäude

Jetzt Artikel teilen:
30. Juli 2022

Nach einem mutmaßlichen Tötungsdelikt an zwei Frauen in der Kesselstraße in Offenburg am Samstag, haben Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium ein Ermittlungsverfahren gegen eine Frau Mitte Vierzig eingeleitet. Die Tatverdächtige setzte am Samstag gegen 12:15 Uhr selbst den Notruf ab und setzte diesen über die offenbar vorangegangene Tat in Kenntnis. Fest steht bislang, dass Einsatzkräfte in dem von der tatverdächtigen Frau bewohnten Zimmer einer Unterkunft in der Kesselstraße, zwei weibliche Leichen feststellen mussten. Diese waren offenbar zuvor mit einem Stichwerkzeug getötet worden. Die Verdächtige befindet sich nach ihrer widerstandslosen Festnahme derzeit in polizeilichem Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit die Beantragung eines Haftbefehles.

Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 4,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.