Unfall in Oberbayern

Ausgebüxte Kälber halten Einsatzkräfte auf Trab

red/dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. April 2024
Die Kälber waren auf der Autobahn 8 ausgebüxt und sorgten für eine kurzzeitige Sperrung. (Archivbild)

Die Kälber waren auf der Autobahn 8 ausgebüxt und sorgten für eine kurzzeitige Sperrung. (Archivbild) ©Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ausgebremste Züge, eine gesperrte Autobahn und ein Unfall - das ist die Bilanz eines unerlaubten Ausflugs dreier Jungrinder in Oberbayern. Der mehrstündige Abstecher in die Freiheit endete glimpflich.

In Oberbayern haben ausgebüxte Kälber einen Unfall verursacht, den Bahnverkehr ausgebremst und eine kurzzeitige Sperrung der Autobahn 8 ausgelöst. Die drei jungen Rinder seien einem Landwirt in Siegsdorf (Landkreis Traunstein) entlaufen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Eines fing dieser später selbst ein. Nach den anderen beiden suchten zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am Montagabend. 

- Anzeige -

Eines der Kälber lief demnach bei Vachendorf über die Bahnlinie, die Züge fuhren deshalb zeitweise auf Sicht. Danach überquerte das Tier eine Straße und wurde von zwei Autos angefahren. Die Fahrer blieben unverletzt. Das Kalb lief weiter, wurde später aber von Einsatzkräften eingefangen. Ob es bei dem Unfall verletzt worden sei, sei unbekannt, hieß es. 

A8 war wegen entlaufenen Kälbern gesperrt

Das dritte Kalb sei vermutlich zunächst in einem Waldstück verschwunden gewesen. Die Suche sei in der Nacht eingestellt worden. Erst am Dienstagvormittag wurde auch das letzte Jungrind laut Polizeiangaben eingefangen. Ein zufällig vorbeikommender Landwirt habe den Polizisten auf der A8 „mit vollem Körpereinsatz“ geholfen, es auf ein nahe gelegenes Feld zu treiben und letztlich auf einen Anhänger zu laden. Dabei hätten zwei weitere Bauern geholfen. Die A8 sei wegen des Rinds etwa eine Viertelstunde lang gesperrt worden, verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ein Novum in der Region: Das Fit Gym 24/7 Offenburg steht ab sofort rund um die Uhr fürs Training zur Verfügung.
    28.05.2024
    Rund um die Uhr im Fit Gym 24/7 Offenburg trainieren
    Rund-um-die-Uhr-Dienstleistungen sind in einigen Branchen normal: die Digitalisierung macht es möglich. Regionale Unternehmen kommen da rasch an ihre Grenzen. Mirko Reinhard stößt mit seinem Fit Gym 24/7 in Offenburg in eine Lücke vor.
  • Das erste Afterwork-Event im "Liberty" Ende März war ein voller Erfolg: Etwa 200 Gäste starteten vergnügt in den Feierabend.
    28.05.2024
    Im "Liberty" am 6. Juni in den Feierabend durchstarten
    "Bei uns können Sie in Freiheit in den Feierabend starten", macht das "Liberty"-Team Lust auf das anstehende Afterwork-Event. Bereits die Premiere Ende März war ein voller Erfolg. Das Konzept: Top-DJs, gute Bewirtung und jede Menge gute Laune.
  • Das gediegene neue Corporate Design von Sport Kuhn spiegelt sich auch in der Fassadengestaltung wider.  
    21.05.2024
    Sport Kuhn: Führungstrio geht mit Drive in die Zukunft
    Seit vergangenem Sommer steht die vierte Generation bei Sport Kuhn in Offenburg an der Spitze und hat in den wenigen Monaten viele Änderungen angestoßen. Immer im Mittelpunkt: der Kunde.
  • Finanz- und Versicherungsmakler Tino Weissenrieder betreut mit dem Team der "W&K Wirtschaftsberatung" in Lahr einen bundesweiten Kundenstamm.
    21.05.2024
    Rundum beraten: W&K Wirtschaftsberatung Tino Weissenrieder
    In Unternehmen werden viele Entscheidungen getroffen – strategische, finanzielle und technologische. Doch wer stellt die Weichen für die Zukunft der Unternehmer? Die "W&K Wirtschaftsberatung" Tino Weissenrieder hilft mit Kompetenz und Erfahrung weiter.