mRNA-Technik
Dossier: 

Biontech für Deutschen Zukunftspreis nominiert

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2021
Biontech ist mit der mRNA-Technik für seinen Corona-Impfstoff für den Deutschen Zukunftspreis nominiert. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Biontech ist mit der mRNA-Technik für seinen Corona-Impfstoff für den Deutschen Zukunftspreis nominiert. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild ©Foto: dpa

In diesem Jahr wurde erstmals ein mRNA-Impfstoff zugelassen. Das Unternehmen Biontech könnte dafür nun den Zukunftspreis gewinnen. Auch eine weitere Medizin-Entwicklung steht auf der Anwärterliste.

München - Das Mainzer Unternehmen Biontech, das mit dem US-Pharmariesen Pfizer als eines der ersten weltweit einen Corona-Impfstoff auf den Markt gebracht hat, ist für den Deutschen Zukunftspreis 2021 nominiert.

Weitere für den Preis nominierte Teams haben eine neuartige Technik für bessere Computertomographie-Bilder entwickelt und alternativen Kautschuk hergestellt.

Die drei Forscherteams stellten ihre Entwicklungen im Deutschen Museum in München vor. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verleiht die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung am 17. Dezember in Berlin. Sie zählt zu den wichtigsten Wissenschaftspreisen in Deutschland.

CT-Technik bringt Fortschritt

- Anzeige -

Die von Biontech beim Corona-Impfstoff bereits angewendete mRNA-Technik könnte, so die Hoffnung, künftig gegen viele weitere Krankheiten eingesetzt werden, etwa gegen Krebs oder Autoimmunleiden. Es öffne sich eine "Tür zu einer neuen therapeutischen Welt", sagte Biontech-Mitgründer Ugur Sahin.

Einen Fortschritt bei der Diagnostik auch bei Corona-Infektionen verspricht eine neue CT-Technik. Ein quantenzählender Computertomograph, entwickelt von der Siemens Healthineers AG in Forchheim, biete bei 40 Prozent weniger Strahlen- und Kontrastmitteldosis doppelt so scharfe Bilder und eine feinere Gewebecharakterisierung, berichteten die Bewerber.

Das dritte Projekt betrifft die Produktion eines alternativen Kautschuks aus Russischem Löwenzahn als ökologisch verträgliche Alternative. Forscher der Universität Münster und des dortigen Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Oekologie IME entwickelten robuste Pflanzen für eine hohe Ausbeute. Die Reifen, produziert beim Hersteller Continental in Hannover, hätten vergleichbare Eigenschaften wie herkömmliche Produkte.

© dpa-infocom, dpa:210915-99-228319/2

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Egal, wer regieren wird: Die Bahn wird davon profitieren.
27.09.2021
Verkehrswende
Die deutschen Parteien geben sich bei Fragen zur Zukunft der Mobilität abenteuerlichen Ideen hin. In einem sind sich erfreulicherweise alle einig: Es muss mehr in die Bahn investiert werden.
26.09.2021
Wahllokale sind geschlossen
Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt zu. Noch ist nicht klar, wer von beiden stärkste Kraft wird. Doch regieren wollen beide.
22.09.2021
Kritik an deutscher Pandemie-Bekämpfung
Der Münchner Mediziner Prof. Dr. Eckhard Alt beklagt Konzeptlosigkeit in der Pandemie und hält ein Plädoyer für natürliche Immunisierung.
Hans-Georg Maaßen (CDU), Ex-Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.
20.09.2021
Bundestagswahl
Wenn der CDU-Kandidat Hans-Georg Maaßen in Thüringen ein Direktmandat erzielen will, muss er Frank Ullrich von der SPD schlagen.
Soldaten der Bundeswehr gehen am 06.10.2013 mit ihrer Ausrüstung durchs Feldlager in Kundus in Afghanistan.
15.09.2021
Der Blick von außen
Deutsche Afghanistan-Veteranen warnen vor großzügiger Aufnahme ehemaliger Ortskräfte.
Beide Partien am politischen Rand – die AfD und die Linke – haben bei der Bundestagswahl keine Machtoption und präsentieren sich innerlich zerstritten.
10.09.2021
Bundestagswahl
Die Linke und die AfD sind in politischer wie gesellschaftlicher Hinsicht Randparteien. Sie stehen ohne Machtoption da, ihre Umfragewerte schwächeln, und sie bekriegen sich intern.
Ein Demonstrant Anfang August in Berlin-Charlottenburg. Bei mehreren Demonstrationen fand auch eine Kundgebung der Stuttgarter „Querdenken“-Initiative statt.
08.09.2021
Corona-Pandemie
Das Gespräch über die ideologischen Grenzen hinweg wird immer schwieriger. Es gibt Mittel gegen die Borniertheit.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.