Exklusiv für unsere Abonnenten

vor 12 Stunden
Seelsorgeeinheit Achern

Mit einer dicken Unterschriftenmappe unter dem Arm kommt Kristina Kiesel jeden Mittwochmorgen ins Acherner Pfarrhaus. Ohne Verwaltungsbeauftrage können die Leiter der katholischen Seelsorgeeinheiten die Bürokratie nicht mehr bewältigen.
 

Alles im Griff hatten hier die Gegenspieler von TuS-Linkshänder Philipp Harter (l.).
vor 12 Stunden
Handball-Oberliga

Am Ende überwog die Enttäuschung über eine verpasste Chance. 29:33 (14:16) musste sich Handball-Oberligist TuS Schutterwald am Freitag im Südbaden-Derby beim TVS Baden-Baden  vor 800 Zuschauern in Sandweier geschlagen geben – nicht unerwartet beim Tabellendritten. Aber unnötig. „Die waren keinen Deut besser. Aber wir hatten die schlechtere Torausbeute“, ärgerte sich TuS-Coach Nico Baumann. 

 

Sport in der Natur ist Erholung pur. Doch sollte das Material die Umwelt nicht belasten.
vor 12 Stunden
Outdoor-Ausrüster Vaude setzt auf Umweltverträglichkeit

Umweltverträgliche Kleidung im Outdoorbereich herzustellen, wird für die Branche immer bedeutender, sagt Jan Lorch, Vertriebsleiter von Vaude. Allerdings sei ein großer Teil der Kunden noch nicht bereit, die entsprechend höheren Preise dafür zu bezahlen.

Schlechte Träume können manchmal von Vorteil sein.
vor 18 Stunden
Angst im Traum

Eine neue Studie zeigt: Wer nachts Angst hat, spürt tagsüber weniger Furcht

25.01.2020

Im Offenburger Stadtgeflüster geht es heute unter anderem um inflationäre Blitzer und verhexte Berichte in der Bild-Zeitung über die Offenburger Hexenzunft.

25.01.2020
Lahraus, Lahrein

De Bürkle Paul erzählt heute von 5967 Mails im Ordner „Unbekannt“ und einem Hackerangriff.

25.01.2020

Während die Sportwelt 2020 in erster Linie auf die Olympischen Sommerspiele in Tokio sowie die Fußball-EM in zwölf Ländern blickt, ist auch der regionale Sportkalender prall und vielfältig gefüllt. Wir geben einen Überblick auf das, was kein Sport-Fan verpassen darf!

25.01.2020
Lahrer Stadtgeflüster

Lokalchefin Anja Rolfes flüstert diese Woche von Lahr als Spitzenreiter, göttlichem Beistand und wie könnte es derzeit anders sein: Fasnacht.

25.01.2020

Auf dem Willstätter Friedhof sind künftig auch Bestattungen in Urnenrasengräbern unter Bäumen möglich. Der Ortschaftsrat einigte sich am Dienstag auf die zu pflanzenden Baum­arten. 

25.01.2020
KZ-Kommandant und gebürtiger Baden-Badener

In Auschwitz ermordeten die Nationalsozialisten bis zu 1,5 Millionen Menschen. 75 Jahre liegt die Befreiung der Gefangenen zurück; der 27. Januar ist seit 1996 Gedenktag. Die systematischen Tötungen mit Giftgas plante Rudolf Höß, der in Baden-Baden die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte.

25.01.2020
Der Schutterwälder an sich

Der Schutterwälder an sich hat es lieber richtig warm und freut sich in seiner aktuellen Kolumne jetzt schon aufs Frühjahr. Außerdem hat er einen Obstbauern bei der Arbeit getroffen – Anlass genug für ihn, einmal kritisch auf diverse Produkte im Supermarkt zu schauen.

25.01.2020
Mittleres Kinzigtal

Jeden Samstag gibt es einen ironisch-satirischen Wochenrückblick der Kinzigtal-Redakteure. Dieses Mal geht es um dreiste Baustellenbesucher, einen akribisch genauen Kassenbucheintrag und die Startschwierigkeiten im renovierten Steinacher Rathaus.

25.01.2020
Hausach

Seit mehr als zwei Jahren berichten wir immer am letzten Samstag im Monat, was sich am Kinzigtalbad und am Hausacher Freibad getan hat. Auch mit unserem 26. Baustellenbesuch halten wir unsere Leser auf dem Laufenden.

Markus Wolber, Leiter des Stadtteil- und Familienzentrums Albersbösch, am Rabenplatz. Dort werden im Rahmen der Gemeinwesenarbeit Aktionen angeboten. Mit „Gemeinsam mehr erreichen“ beschreibt der 37-Jährige in drei Worten die Einrichtung, die auch für Hildboltsweier zuständig ist.
25.01.2020
Serie „Treffpunkt im Stadtteil“ (2)

Welche Angebote bieten die sieben Offenburger Stadtteil- und Familienzentren (SFZ)? Heute spricht Markus Wolber, der seit 2018 das Stadtteil- und Familienzentrum Albersbösch leitet, über die im Jahr 1995 eröffnete Einrichtung – als Offenburgs zweites SFZ.

25.01.2020
Bis zu zwölf Knirpse in Betreuung

Kinderstimmen, Tippelschritte und staunende Augen: ein ungewöhnliches Bild in einem Rathaus. In Sasbachwalden freut man sich auf die neue Kita-Gruppe. Auch wenn der Sozialraum und das Ersatzbüro der Verwaltung dafür aufgegeben werden müssen.

25.01.2020
"Moment mal...Straßengeschichten" (1)

„Moment mal...!“ Der Lahrer Anzeiger schlendert einmal im Monat durch die Stadt und spricht einen Menschen an. Was hat er oder sie zu erzählen? Um „Straßengeschichten“ geht es in der neuen Serie – zwölf Folgen lang, immer am letzten Samstag eines Monats. Los geht es mit dem Straßenmusiker Stefan Feisst.

25.01.2020

Um französische Nonchalance bei Baustellenabsperrungen, originellen Protest gegen Politiker-Irrsinn und erfinderische Narren geht es heute in unserem Stadtgeflüster.

Helmut Zierl (rechts) in der Paraderolle des Willy Loman. Patricia Schäfer (Mitte) spielt seine Ehefrau Linda, Marcel Schubbe (links) den Sohn Happy.
25.01.2020
Artur Millers Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ in Lahr

Arthur Millers Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ geht nach wie vor unter die Haut. Das 1949 uraufgeführte und im selben Jahr noch mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Stück hinterließ am Mittwochabend in Lahr ein beeindrucktes Publikum. Helmut Zierl schlüpfte in die Rolle des gescheiterten Willy Loman.

25.01.2020

Warum kann man auf der Willstätter Hauptstraße Tempo 30 anordnen, auf der ebenfalls viel befahrenen Sandgasse jedoch nicht? Jetzt äußert sich das Landratsamt dazu.

25.01.2020
Viele närrische Abende im Februar

Nicht nur an der bunt geschmückten Hauptstraße in Zell merkt man es: Die Fasend nähert sich mit Riesenschritten. Bevor aber am 23. Februar der große Narrenumzug durch die Stadt zieht, gibt es zunächst viele bunte Abenden mit Programm Narretei pur. Die Fasendgemeinschaften laden ein.