Kehl / Offenburg

Bundespolizei stellt mehrere gefälschte Dokumente sicher

Autor: 
red/xs
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
14. September 2018

Symbolbild ©Renars 2013/shutterstock

Mehrere gefälschte Dokumente hat die Bundespolizei bei ihren Kontrollen am Donnerstag bei Kehl und Offenburg sichergestellt. Ein in Frankreich lebender Mann erklärte, wie er zu seinen falschen Dokumenten gekommen war.

Die Bundespolizei hat am Donnerstagabend mehrere falsche Dokumente sichergestellt. In einem Fernreisezug von Straßburg nach Karlsruhe fanden sie laut Polizeibericht einen gefälschten guineischen Reisepass.

Ein 22-jähriger Kameruner hatten diesen in seinem Rucksack dabei und gab an, dass der Pass seinem Bruder gehöre. Der junge Mann war allerdings nicht im Besitz der gültigen Dokumente, die ihn zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland berechtigen.

Mehrjährige Einreiseverbote verhängt

Wie die Polizei berichtet, kontrollierten die Beamten nur wenige Stunden später auf einem Autobahnparkplatz bei Offenburg einen 48-jährigen türkischen Staatsangehörigen, der einen bulgarischen Ausweis und einen bulgarischen Führerschein vorzeigte. Die Bundespolizisten erkannten beide Dokumente als Fälschungen. 

Der in Frankreich lebende Mann gab daraufhin zu, die Dokumente für mehr als 1500 Euro in Bulgarien gekauft zu haben. Im Zuge von weiteren Recherchen stellte sich nach Angaben der Polizei heraus, dass dem 48-Jährigen in Frankreich die Fahrerlaubnis entzogen wurde und er mit dem falschen Führerschein darüber hinwegtäuschen wollte.

Beide Männer wurden zurück nach Frankreich geschickt und erhalten mehrjährige Einreiseverbote für Deutschland. Zusätzlich sehen beide einer Strafanzeige entgegen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

Reportage
vor 1 Stunde
Zeitungaustragen ist ein ruhiger, aber auch selbstständiger und ausgewogener Job. Volontär Dominik Kaltenbrunn hat eine Zustellerin in Haslach im Kinzigtal auf ihrer Tour begleitet – und eine zugleich erfrischende und beruhigende Erfahrung gemacht.  
Archivfoto: Manfred Eckstein versteigert im Offenburger Bahnhof wieder Fundräder.
101 Fundräder
vor 2 Stunden
101 Fundräder kommen bei einer Auktion am Freitag am Bahnhof in Offenburg unter den Hammer. Versteigert werden Räder, Inliner, City Roller und Kinderwagen, die zwischen dem 23. Dezember und 20. Juni auf den Bahnhöfen oder in Zügen gefunden wurden.
Der Angeklagte und sein Verteidiger.
Prozess in Baden-Baden begonnen
vor 2 Stunden
40 Mädchen in 192 Fällen - am Mittwoch hat in Baden-Baden der Prozess gegen einen seit heute 34-jährigen Schwimmlehrer begonnen. Ihm wird der zigfache schwere sexuelle Missbrauch von Mädchen im Raum Baden vorgeworfen. Allein in Achern soll er sich an 15 Mädchen vergangen haben.
Immobilienbesitzer gesucht
vor 12 Stunden
Mit den Hausbesichtigungstagen will die Ortenauer Energieagentur zeigen, wie energetisches Sanieren geht. Noch fehlen allerdings Immobilienbesitzer, die bereit sind, ihre Türen zu öffnen.
Veranstaltung des Landratsamts
vor 15 Stunden
Das Landratsamt bietet eine Familienbildungsfreizeit in Schramberg an. Es steht unter dem Motto "Mut tut gut". 
Die Angeklagte wollte beim Prozessauftakt für die Öffentlichkeit unerkannt bleiben.
Landgericht Offenburg
vor 22 Stunden
Eine Pflegerin soll Ende März versucht haben, die Bewohnerin eines Altenheims zu ersticken. Seit Dienstag muss sich die 49-Jährige nun vor dem Offenburger Landgericht verantworten. Zu den Vorwürfen schweigt die Angeklagte bislang.
Nachgehakt
18.09.2018
Der Lachs ist wieder zurück in der Kinzig. In dem Fluß gibt es wieder eine Population, die sich ohne Hilfe des Menschen vermehrt.
Zu viel Alkohol?
18.09.2018
Die gefährliche Alkoholfahrt eines 64-Jährigen auf der L 103 bei Kappel und im weiteren Verlauf auf der A 5 hat am Montagnachmittag zum Anruf eines besorgten Autofahrers und zu einem Polizeieinsatz geführt.
In Offenburg und Neuried
18.09.2018
Unter Drogeneinfluss, aber ohne Fahrerlaubnis - Verkehrsteilnehmer mit dieser Kombination haben Polizisten des Offenburger Präsidiums am Montag und in der Nacht auf Dienstag in Offenburg und Neuried gleich mehrfach erwischt. 
Handtuch auf Gesicht gedrückt?
18.09.2018
Vor dem Landgericht Offenburg muss sich von heute an, Dienstag, eine Altenpflegerin wegen versuchten Mordes verantworten. Der 49-Jährigen wird vorgeworfen, im März nachts einer damals 87-Jährigen in einem Altenheim in Kehl ein Handtuch auf das Gesicht gedrückt zu haben, um die im Bett liegende...
Zahlen der AOK
18.09.2018
In der Ortenau sind 2016 etwas weniger Menschen an Demenz erkrankt als im Vorjahr. Das entspricht der landesweiten Entwicklung, wie aus einem Bericht der Krankenkasse AOK hervorgeht.  
Der Bürgermeister von Kappel-Grafenhausen, Jochen Paleit (von links), stellt mit Bürgermeister Bruno Metz (Ettenheim), Eurodistrikt-Präsident Frank Scherer (Ortenaukreis), Bürgermeisterin Laurence Muller-Bronn (Gerstheim), Jean-Marc Willer (Gemeindeverbund Canton d’Erstein), Bürgermeister Eric Klethi (Boofzheim) und Bürgermeister Jean-Paul Roth (Rhinau) die Strecke der Rad- und Genuss-Tour vor.
Thema »Obst und Gemüse«
18.09.2018
Die Rad- und Genuss-Tour kommt in den Süden des Eurodistrikts. Am 30. September gehen die Radler auf Entdeckungsreise durch das Grand Ried und die südliche Ortenau.