Nachrichten

Chrupalla und Meuthen sind die neue AfD-Parteispitze

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2019
Mehr zum Thema

Jörg Meuthen (l) und Tino Chrupalla, neugewählte Bundessprecher der AfD, stehen beim Parteitag der AfD. ©dpa

Möglicherweise wird schon bald ein neuer Bundestag gewählt. Die AfD will darauf vorbereitet sein. Sie hat vor allem nach ihren jüngsten Erfolgen bei den drei Landtagswahlen im Osten Oberwasser. Die neue Führung gibt ein ehrgeiziges Ziel aus.

Mit verjüngter Führung, neuer Geschlossenheit und einem im Ton gemäßigten Kurs will die AfD weitere Wählerschichten erobern und rasch regierungsfähig werden. Der Bundesparteitag in Braunschweig wählte am Samstag den 44-jährigen Tino Chrupalla zum Nachfolger von Alexander Gauland an die Parteispitze und bestätigte Jörg Meuthen (58) als Co-Vorsitzenden. Der 78-jährige Gauland, der am Sonntag zum ersten Ehrenvorsitzenden der rechtspopulistischen Partei gewählt wurde, hatte Chrupalla selbst als Nachfolger vorgeschlagen. Aus Meuthens Sicht muss die AfD jetzt rasch ihre Professionalität erhöhen. »Wir müssen nun regierungswillig und -fähig werden. Das ist uns aufgetragen.«

»Es läuft alles auf uns zu«, sagte Meuthen am Sonntag. »Darum müssen wir bereit sein, wir müssen gut sein.« Das erfordere harte Arbeit.

Chrupalla ging davon aus, dass die AfD in dem kommenden Jahren zu einer »wirklichen ernstzunehmenden politischen Kraft« wird. »Das größte Wählerpotential sehe ich im bürgerlich-konservativen Lager«, hatte er schon am Samstag in seiner Vorstellungsrede gesagt. Und: »Die bürgerliche Mitte erreichen wir nur mit Vernunft.« Nur mit überzeugenden Inhalten werden wir neue Wählerschichten erschließen.« Dazu brauche es keine drastische Sprache. Diese bewirke oft das Gegenteil. Fraktionschefin Alice Weidel, die zur Vizevorsitzenden gewählt wurde, mahnte: »Uneinigkeit, Personalstreitereien - all das können wir uns gar nicht leisten.«

Der Bundestagsabgeordnete Chrupalla setzte sich in einer Stichwahl gegen seinen Fraktionskollegen Gottfried Curio mit 54,51 Prozent durch. Im ersten Wahlgang war zuvor Niedersachsens Landesvorsitzende Dana Guth gescheitert. Meuthen wurde gleich im ersten Anlauf mit 69,18 Prozent gegen die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Nicole Höchst und Wolfgang Gedeon aus Baden-Württemberg erfolgreich.

- Anzeige -

Zu stellvertretenden Parteivorsitzenden wurden Alice Weidel (76,47 Prozent), der frühere Vorsitzende des Bundestags-Rechtsausschusses Stephan Brandner (61,90) und Beatrix von Storch (50,98) gewählt.

Gauland forderte, die AfD müsse ihren Kurs als »Partei des Volkes und der kleinen Leute« konsequent fortsetzen. »Wenn Grüne, Rote und Dunkelrote zusammengehen, wird der Tag kommen, an dem die geschwächte CDU nur noch eine Option hat: uns«, sagte er. »Das heißt, dass wir unseren Weg weitergehen, ohne Anpassung oder gar Anpasserei.«

Brandenburgs AfD-Vorsitzender Andreas Kalbitz, der wieder in den Bundesvorstand gewählt wurde, betonte, die Partei müsse vor allem in Westdeutschland stärker werden. »Wir wollen dieselbe Nachricht im Westen setzen, die im Osten schon angekommen ist: Die AfD ist gekommen, um zu bleiben.«

Der von zeitweise mehr als 2000 Polizisten aus mehreren Bundesländern geschützte Parteitag mit knapp 600 Delegierten wurde von lautstarken Protesten begleitet. Nach Angaben der Polizei nahmen an insgesamt 15 Veranstaltungen deutlich mehr als 20 000 Demonstranten teil. Es habe keine Festnahmen gegeben. Die Proteste seien weitgehend friedlich geblieben. Die Polizei hatte die Volkswagen Halle, in der die AfD tagte, weiträumig abgesperrt. Auch Wasserwerfer standen bereit. Der Schriftzug »Volkswagen« an der Halle war auf Betreiben des Autokonzerns abgedeckt worden.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

23.06.2020
Nachrichten
Nach dem Corona-Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies zieht die NRW-Regierung die Notbremse. In zwei Kreisen wird das öffentliche Leben heruntergefahren.
17.06.2020
Mit Ausnahmen
Über die Corona-Lockerungen kam es zum Streit zwischen Bund und Ländern aber auch unter den Ländern selbst. Kurz vor der Sommerpause ringen sie nun um neue Beschlüsse und eine einheitlicheren Kurs.
15.06.2020
Nachrichten
Auslandskranken- und Reiserücktrittsversicherungen übernehmen für Urlauber normalerweise die Kosten bei Problemen. Gilt das auch in Corona-Zeiten, wenn man zum Beispiel trotz Reisewarnung aufbricht?
15.06.2020
Gastbeitrag von Peter Marx
Anlässlich der Debatte um die geplante Gebührenerhöhung beim öffentlich-rechtlichen Rundfunkt plädiert der Hörfunkjournalist Peter Marx für eine Neuorientierung bei den Sendern. Marx arbeitete als Korrespondent und Reporter für Deutschlandradio Kultur und den gesamten ARD-Rundfunk.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...