Niederlage beim VfL Gummersbach

Der nächste bedenkliche Auftritt des TVB Stuttgart

Jürgen Frey
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. September 2022
Silvio Heinevetter ist bedient – der Torwart war der mit Abstand beste Mann im schwachen Team des TVB Stuttgart.

Silvio Heinevetter ist bedient – der Torwart war der mit Abstand beste Mann im schwachen Team des TVB Stuttgart. ©Foto: Imago//Augst/Eibner-Pressefoto

45 Minuten lang hatte der Auftritt des TVB Stuttgart beim VfL Gummersbach wenig bis nichts mit Bundesliga-Handball zu tun. Nach dem 13:23-Rückstand verliert der TVB am Ende mit 24:29 – und es stellen sich einige Fragen.

Silvio Heinevetter war völlig abgekämpft. Der mit Abstand beste Mann im Dress des TVB Stuttgart sprach aber auch schweißgebadet Klartext: „Was wir in der ersten Halbzeit gezeigt haben, das war unterirdisch, das war eine Beleidigung für jeden, der sich hier den Arsch aufreißt“, sagte Silvio Torwart Heinevetter (13 Paraden) nach dem 24:29 (9:16) beim VfL Gummersbach. Es war die fünfte Niederlage des Handball-Bundesligisten im fünften Saisonspiel und bis zum Spielstand von 23:13 (45.) für den Aufsteiger aus dem Oberbergischen sogar der bedenklichste Auftritt von allen.

Der total verunsicherte TVB ließ erneut jegliche Verantwortung für den Ball vermissen, leistete sich vor der Pause elf technische Fehler. „Unsere Qualität im Angriff bei Sechs gegen Sechs war viel zu niedrig“, sagte Trainer Roi Sanchez – und sah vor allem ein Kopfproblem: „Meine Spieler sind mental schon früh in der Saison unter Druck. Erst als in der Schlussphase der Kopf frei war, fiel es uns leichter zu spielen.“ Mit einem 11:3-Lauf kam sein Team sogar auf 24:26 (59.) heran. Zu mehr reichte es aber nicht.

Beste Werfer für den TVB vor 2921 Zuschauern in der Schwalbe-Arena waren Spielmacher Egon Hanusz (6) und Rechtsaußen Sascha Pfattheicher (4). Linkshänder Jerome Müller gab nach seiner frühen Einwechslung für Jan Forstbauer sein Comeback, doch auch er fabrizierte nach seiner langen Verletzungspause reihenweise Fehler. Für das VfL-Team von Trainer Gudjon Valur Sigurdsson (jetzt 8:2 Punkte) erzielte der isländische Kreisläufer Ellidi Vidarsson elf Tore.

- Anzeige -

Beim TVB schrillen nach der 45 Minuten lang zweitligareifen Vorstellung und 0:10 Punkten noch lauter die Alarmglocken. „Auch andere Clubs haben null Punkte, und es sind noch fast 30 Spiele zu spielen“, sagte Sanchez, der naturgemäß immer stärker in die Kritik gerät. Die nächsten beiden Spiele finden in der kommende Woche daheim in der Porsche-Arena statt: Gegen den TBV Lemgo Lippe (Donnerstag, 19.05 Uhr) und den Bergischen HC (Sonntag, 16.05 Uhr). Es werden zwei extrem wichtige Partien für den TVB – und Endspiele für Sanchez. Oder reagiert das Management um Geschäftsführer Jürgen Schweikardt womöglich schon früher?

Torschützen

VfL Vidarsson (11), Blohme (5), Mappes (3/1), Kodrin (3), Häseler (3), Jansen (2), Köster (1), Styrmisson (1).

TVB Hanusz (6), Pfattheicher (4), Fernandez Jimenez (3), Forstbauer (3), Max Häfner (3), Lönn (2), Schöttle (1), Nicolaus (1), Bergendahl (1).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Es sind nicht nur Ukrainer wie hier, die nach Deutschland flüchten. Vermehrt kommen auch wieder Flüchtlinge aus Staaten wie Syrien, Tunesien und Afghanistan.
vor 6 Stunden
Nachrichten
Volle Unterkünfte – Kommunalpolitiker schlagen Alarm.
02.10.2022
Nachrichten
Eine Datenauswertung zeigt: Es gibt einen Zusammenhang zwischen Extremtemperaturen und Übersterblichkeit. Steigende Temperaturen sind besonders deswegen gefährlich, weil die Bevölkerung immer älter wird.
In Berlin klappte am Wahltag am 26. September 2021 nichts, und deshalb wird die Wahl wiederholt. Hier beispielsweise mussten Feuerwehrleute um Viertel nach acht eine Seitentür zu dem Gebäude öffnen, in dem sich zwei Wahllokale befanden – die Schlüsselkarte fürs Gebäude hat nicht funktioniert. Andere Wahllokale mussten aufgrund von technischen Schwierigkeiten rund eine Stunde später öffnen.
30.09.2022
Das Berliner Wahldesaster
Der Berliner Verfassungsgerichtshof ist für eine komplette Wiederholung der vor einem Jahr verpatzten Wahl zum Landesparlament – gut so. Zu viel ist schiefgelaufen. Es hinzunehmen, wäre fatal.
Der Kanzler spricht, der Wirtschaftsminister lauscht.
23.09.2022
Nachrichten
Umfragen zeigen: Das Vertrauen in die Demokratie nimmt ab. Dafür ist auch die „Ampel“ verantwortlich. Nur mit Verlässlichkeit, Kompetenz und Selbstkritik lassen sich die Bürger überzeugen – nicht mit Arroganz oder staatlichen Erziehungsprogrammen.
Die hohen Energiepreise treiben die Inflation in die Höhe, was wiederum zu einem empfindlichen realen Kaufkraftverlust der privaten Haushalte führt.
21.09.2022
Nachrichten
Erst Stagflation, dann Rezession – und ein rekordhoher Kaufkraftverlust.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    30.09.2022
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    30.09.2022
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.