Digitales

Rolf Jantz, der zu der Community der "Naturgucker" gehört, fotografiert mit einer App auf seinem Smartphone einen Baumstamm, um den Baum zu bestimmen. Foto: Moritz Frankenberg/dpa
14.05.2021
Apps

Oft aus Mangel an Alternativen erkunden viele Menschen in der Pandemie ihre nähere Umgebung. Das Handy kann dabei helfen, Blumen, Bäume, Vögel oder Insekten kennenzulernen.

Die umstrittenen neuen Datenschutz-Regeln, die Facebooks Chat-Dienst schon im Februar einführen wollte, sollen nun schließlich in Kraft treten. Foto: Fabian Sommer/dpa
14.05.2021
Zweiter Anlauf

Seit Monaten gibt es Aufregung um die neuen Datenschutz-Bestimmungen bei WhatsApp. Nach viel Kritik verschob Facebooks Chat-App die Einführung. Die Änderungen werden jetzt sanfter umgesetzt.

Die Plattform Tiktok aus China ist weltweit erfolgreich, auch in Deutschland. Foto: Andre M. Chang/ZUMA Wire/dpa
13.05.2021
Kurzvideo-App

Im Januar hatte der Tod einer Zehnjährigen auf Sizilien vermutlich bei einer Internet-Mutprobe einen Proteststurm gegen Tiktok ausgelöst. Nun verlangt Rom eine Altersgrenze für die Nutzung der App.

Apple hat laut eigener Angaben eine Million problematischer Apps abgelehnt oder entfernt. Foto: Silas Stein/dpa
12.05.2021
Software

Wer mit Apps auf dem iPhone Geld verdienen will, kommt an Apple nicht vorbei. Doch das Unternehmen macht sich damit nicht nur Freunde. Neue Zahlen sollen jetzt belegen, wie wichtig die rigide Kontrolle ist.

Ein Mitarbeiter des Essenslieferdienstes Uber Eats radelt mit einer Lieferung durch die Stadt. Foto: -/kyodo/dpa
12.05.2021
Dienstleistungen

Essen nach Hause liefern - das ist in der Corona-Pandemie zu einem lukrativen Geschäft geworden. Nun legt auch der Fahrdienst-Vermittler Uber los.

Christian Klein, SAP Vorstandssprecher (CEO), nimmt an der virtuellen SAP Hauptversammlung teil. Foto: Uli Deck/dpa - Pool/dpa
12.05.2021
Software

SAP setzt noch stärker auf das Cloud-Geschäft. Aber das kostet viel Geld - und schürte zuletzt den Unmut der Aktionäre. Vorstandschef Klein unterstreicht die Wichtigkeit des Strategiewechsels.

Der Sitz der Bafin in Frankfurt. Foto: Boris Roessler/dpa
12.05.2021
Finanzaufsicht

Die Bafin will, dass die Online-Bank N26 mehr gegen Geldwäsche unternimmt. Ein Sonderbeauftragter der Behörde soll das Unternehmen überwachen.

Zwei Tote gab es bei einem Unfall in Texas mit einem Tesla. Ob jemand überhaupt auf dem Fahrersitz gesessen hat, lässt sich möglicherweise nicht mehr klären. Foto: Christophe Gateau/dpa
11.05.2021
Ermittlungen

Ein Tesla-Fahrzeug fährt in Texas 170 Meter und kommt von der Straße ab. Der Pkw brennt völlig aus, zwei Insassen verbrennen. Aber hat überhaupt jemand auf dem Fahrersitz gesessen?

Der Nachbau des ersten programmierbaren Computers. Foto: picture alliance / dpa
11.05.2021
Konrad Zuse

Welche Erfindung gilt als erster Computer der Welt? Auf Englisch verweist Google auf die US-amerikanische ENIAC. Auf Deutsch nennt die Suchmaschine die Z3 von Konrad Zuse aus Berlin Kreuzberg.

Die umstrittenen neuen Datenschutz-Regeln, die Facebooks Chat-Dienst schon im Februar einführen wollte, sollen nun schließlich in Kraft treten. Foto: Fabian Sommer/dpa
11.05.2021
Social Media

Die neuen Nutzungsbedingungen für Whatsapp sind nicht nur Datenschützern ein Dorn im Auge. Nun will der Hamburger Datenschützer Caspar die Weitergabe von Daten an Facebook per Anordnung blockieren.

„Alexa“ kann jetzt auch Gebete sprechen.
11.05.2021
„Alexa“ von Amazon

Der Sprachassistent „Alexa“ von Amazon kann künftig auch Gebete sprechen oder Bibelverse vortragen. Das Projekt wurde vom Digitalfonds der Evangelischen Kirche in Deutschland mit 60.000 Euro finanziert.

Der Aurora-Trend sorgt für gute Laune und schöne Bilder auf TikTok.
11.05.2021
Instagram-Filter

Seit ein paar Wochen macht in den sozialen Medien ein Trend die Runde, der den sogenannten Aurora-Filter benutzt. Wir zeigen, was es damit auf sich hat und wie Sie mitmachen.

Zwei Dienste eines gemeinsamen Unternehmens: WhatsApp gehört zu Facebook. (Symbolbild)
11.05.2021
Datenschutz in Deutschland

Das Unternehmen Facebook möchte die Daten seines Messenger-Dienstes WhatsApp für neue neue Funktionen nutzen. Datenschützer laufen dagegen Sturm. Eine Behörde sieht darin eine Verletzung der DSGVO.

Beim Hybrid-Fiber-Coax-Netz (HFC) werden Glasfaser und dann TV-Kabel genutzt, bei "Fiber to the Home" (FTTH) führt Glasfaser bis in die Wohnung. Foto: Sina Schuldt/dpa
11.05.2021
Mehr Speed zu Hause

Gute Nachricht für alle, die daheim besseres Internet haben wollen: Mittelfristig könnte ihre Wohnung mit dem Gigabit-Netz verbunden werden. Allerdings: Wirklich nötig ist das für die meisten Nutzer noch nicht.

Wolfgang Schäuble (CDU), Bundestagspräsident, leitet die Sitzung des Bundestages. Foto: Kay Nietfeld/dpa
10.05.2021
Soziale Medien

Hass und Hetze sind schnell in sozialen Netzwerken gesät. Die mühsame Kompromisssuche hat kaum noch Raum. Es gehe auch um die Zukunft der Herzkammern der Demokratie, warnt Bundestagspräsident Schäuble.

Paypal testet in Deutschland momentan die Bezahlung via QR-Codes (Archivbild).
10.05.2021
Paypal in Deutschland

Paypal testet eine neue Funktion in Deutschland, mit welcher der Bezahldienst bald auch via QR-Code an Supermarktkassen vertreten sein könnte. Aktuell läuft in München noch die Testphase.

Bei Rewe könnte man in Zukunft womöglich die Kasse umgehen.
10.05.2021
Digitaler Supermarkt

In Köln testet Rewe zur Zeit das „hybride Einkaufen“. Wer sich mit einer App im Laden anmeldet, wird von Sensoren verfolgt, die den Einkauf scannen. Könnte das Kassieren so bald der Vergangenheit angehören?

Laut Polizeistatistik wurde von den in 2020 bundesweit erfassten 108.474 Cybercrime-Fällen etwas weniger als jeder dritte aufgeklärt (Symbol). Foto: Nicolas Armer/dpa
10.05.2021
Kriminalität

Impfportale und die Impstoff-Produktion geraten zunehmend ins Visier von Cyber-Kriminellen. Generell haben sich deren Attacken auf IT-Systeme in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt.

Stand des schwedischen Technologieunternehmens Ericsson auf der PT Expo. Foto: Mark Schiefelbein/AP/dpa
07.05.2021
Telekommunikation

Ericsson und Samsung wollen in Zukunft zusammenarbeiten. Diese Ankündigung folgt auf einen juristischen Patentstreit, der in mehreren Ländern ausgefochten wurde.

Ein Router, auf dem die LED für W-Lan und DSL leuchten, ist in einer Wohung zu sehen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
07.05.2021
Bundesrat

In Sachen Digitalisierung hinkt Deutschland teilweise hinterher. Nun gibt es immerhin einen neuen Beschluss, dass zumindest jeder Bürger und jede Bürgerin ein Recht auf schnelles Internet hat.

Mit einer neuen Funktion möchte Twitter gegen Beleidigungen auf seiner Plattform vorgehen.
07.05.2021
Neue Warnhinweise in sozialem Netzwerk

Wenn die Emotionen bei einem Streit in den sozialen Netzwerken hochkochen, fallen früher oder später oft auch Beleidigungen. Mit einer neuen Funktion will Twitter dies verhindern und die Nutzer zum Nachdenken bringen.