Digitales

BO.de hat jetzt eine noch kürzere Ladezeit

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Februar 2018

Willkommen auf unserer neuen Seite. ©Screenshot

Es gab einen Frühjahrsputz für BO.de: Das Online-Portal der Mittelbadischen Presse wurde aufgeräumt und für die Nutzer noch übersichtlicher gestaltet. Zudem lädt sich die Seite jetzt noch schneller. Das gilt auch für die mobile Version auf dem Handy.

Schon gesehen? Wie bei einem Frühjahrsputz wurde bei BO.de aufgeräumt. Die Technik-Abteilung der Mittelbadischen Presse hat die Startseite von BO.de noch klarer und damit übersichtlicher gestaltet. »Weniger ist mehr«, sagt Bodo Himmelsbach von reiff medien. Der Projektleiter hat mit seinem Team am vergangenen Wochenende das neue BO.de hochgeladen. Erstes Ziel: »Die Startseite durch ihre klare Struktur nutzerfreundlicher zu gestalten.«

Nach der Umgestaltung steht die wichtigste Top-Meldung nun ganz oben. Von morgens bis in die Abendstunden wird diese Ansicht regelmäßig aktualisiert. Das heißt, der Artikel wird gegen eine andere Neuigkeit ausgetauscht.
In der Folge findet man die Lokalnachrichten: Es besteht die Möglichkeit, die Ortenau oder eines der fünf anderen Gebiete zu wählen. Weitere Artikel, Beiträge, Reportagen oder Kommentare aus dem gewählten Ressort werden mit größeren Vorschaubildern präsentiert; das verschafft dem Nutzer eine bessere Übersicht, sodass er die für ihn interessanten oder wichtigen Themen schneller erkennen und auswählen kann.

Apropos Geschwindigkeit: Dank der »aufgeräumten« Startseite lädt sich BO.de nun schneller. Möglich wurde dies laut Himmelsbach, »weil die weiteren Nachrichten erst dann nachgeladen werden, wenn der Nutzer seine Wahl getroffen hat«.

Schnellerer Zugang

- Anzeige -

Und das gilt nicht nur für die Desktop-Version zuhause auf dem Rechner. Auch für die mobile Version wurde die Ladezeit verringert.  

Dies wurde selbstverständlich auch weiter verbessert. »Inzwischen nutzen 55 Prozent unserer Besucher das Handy, um auf BO.de die News abzurufen«, sagt Himmelsbach. Grund genug, um auch für sie einen besseren, schnelleren Zugang zu den aktuellen Infos zu bieten. 

Schicker und leichter wird die Seite auch dadurch, dass die bisher seitlich platzierten Polizeimeldungen und überregionalen Schlagzeilen neu angeordnet wurden. Sie sind künftig im Anschluss an das ausgewählte Ressort zu finden. Besonders praktisch: Klickt man die Schlagzeile, erscheint die komplette Meldung direkt im Fenster daneben.

Mag sein, dass die Ansicht von Baden Online anfangs noch etwas ungewohnt ist. »Dank der vielen Vorteile werden sich die Nutzer aber schnell an die neue Version gewöhnen«, ist sich Himmelsbach sicher. Dass diese in Kürze kommt, war übrigens versprochen worden: Bereits im Oktober wurde hier berichtet, dass eine schrittweise Modernisierung der Homepage BO.de ansteht.

Info

Noch mehr Inhalt in der Mediathek

Für alle, die Infos »auf einen Blick« schätzen, wurde die Mediathek eingerichtet. Unter dieser Rubrik stehen den Nutzern die multimedialen Inhalte wie Bildergalerien und Videos zur Verfügung.
Viele Themen und Artikel werden nämlich weiter medial aufbereitet. Das heißt: Ein Filmteam bringt Stimmen und Impressionen von einem Termin mit, der Fotograf noch weiteres Material. Das alles wird in der Mediathek zur Verfügung gestellt.
Wer es gerne gebündelt mag, bitte sehr: Bei den Artikeln befinden sich orange Buttons. Der mit den Bergen besagt, dass Fotos existieren; der Play-Knopf weist auf ein Video hin. bek