Digitales

Gewohntes Seitendesign auch digital

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. Januar 2017

Mit dem E-Paper lässt sich die Zeitung digital von überall aus lesen. ©Andrey Popov, shutterstock.com/Collage: B. Himmelsbach

Wer das E-Paper der Mittelbadischen Presse noch nicht kennt, ist eingeladen, es zu entdecken. Es ist die digitale Form der Zeitung: Sämtliche Ausgaben der Mittelbadischen Presse liegen als E-Paper für Tablet oder Rechner vor – mit dem gewohnten Zeitungsdesign sowie allen Fotos und Meldungen auf der digitalen »Zeitungsseite«.

Man kann sie genauso abonnieren wie die Tageszeitung – alleine oder zusätzlich zum Papierabonnement. Der Vorteil: Bereits ab 3 Uhr sind die kompletten Seiten einer Ausgabe online. Wer das E-Paper kennenlernen will, kann einen kostenlosen Tagespass auf epaper.bo.de anfordern. Auch in der täglichen Nachrichtenzusammenfassung im Whatsapp-Service von bo.de ist ein Link dabei, der zu einem E-Paper-Beitrag führt. Auf der Facebookseite der Mittelbadischen Presse gibt es ebenfalls entsprechende Links. Darüber kann man einen ausgewählten Beitrag lesen. Das tägliche Angebot ist jeweils kostenfrei und wird es auch dauerhaft bleiben. Für den entsprechenden Einmal-Zugang wird lediglich die E-Mail-Adresse angegeben, um Missbrauch zu verhindern. 

- Anzeige -

»Wir glauben an das Zeitungsdesign«, erklärt Moriz Baumgartner vom Marketing, weshalb man dieses auch in der digitalen Form fördern will. Da die Seite auf dem Reader genauso aussieht wie auf dem Papier, »bringt das dem Leser eine verbesserte Übersichtlichkeit«, sagt Baumgartner. 

Das kostenlose Angebot ist »ein spannendes Format für alle, die es noch nicht kennen und unverbindlich kennenlernen wollen«. Zugleich wird die Mittelbadische Presse mit dem E-Paper noch mobiler: Das Tablet kann man leicht überall mit hinnehmen. So muss beispielsweise keine Abo-Unterbrechung während der Urlaubszeit mehr organisiert werden. Beliebtes Extra: Das E-Paper hat eine Archivfunktion zum Nachlesen alter Beiträge.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige