Sommerhitparade

»Hey Schatzi«: Die besten Irrläufer auf WhatsApp

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. August 2016
Verknüpfte Artikel ansehen
Zaubern so manches Mal ein Lächelns ins Gesicht: Irrläufer, die beim BO-WhatsApp-Service landen.

Zaubern so manches Mal ein Lächelns ins Gesicht: Irrläufer, die beim BO-WhatsApp-Service landen. ©Iris Rothe

Oft merkt man es erst, wenn der »Senden«-Buttons bereits gedrückt wurde: Die Botschaft via WhatsApp oder SMS erreicht gerade den Falschen. Im WhatsApp-Service der Mittelbadischen Presse sind so viele Irrläufer eingetrudelt. 

Das sind die Momente, in denen die Online-Redakteure von Baden-Online herzlich lachen: Kaum haben sie eine News-Meldung abgesetzt, trudeln auch schon erste Antworten von Lesern ein. Aber nicht zum Thema, sondern ganz eindeutig als Teil einer anderen Unterhaltung. Da werden kleine Aufträgchen an die Lieben vergeben, die meist etwas holen – auch Kinder – oder einkaufen sollen. Der pralle Alltag ist es also, der die Kommunikation beherrscht.

- Anzeige -

Die lustigsten und kuriosesten Antworten auf unsere Posts wurden aufbewahrt und sind nun hier zu lesen (siehe unten). Sie stellen rasch klar: Ja, auch aus dem Urlaub melden sich die Ortenauer, um zu jammern oder zu jubeln.
Natürlich kann der WhatsApp-Service auch genutzt werden, um tatsächlich eine Antwort zum Thema zu geben. Viele Nutzer schätzen die Möglichkeit, Fragen zu stellen: Wenn ihnen etwas Auffälliges begegnet, geben sie das gerne per WhatsApp weiter, um möglichst schnell weitere Infos zu erhalten.

»Wir haken dann nach, was genau los ist«, sagt Online-Redakteur Christian Schellenberger. Meist reicht ein Anruf bei den Ansprechpartnern von Polizei oder Feuerwehr, um die Frage zu klären. »Häufig werden Brände oder Polizeieinsätze gemeldet, weil die Leute das vor ihrer Haustür mitkriegen und wissen wollen, was passiert ist.« Auch wenn jemand ein unbekanntes Tier antrifft oder etwas anderes entdeckt und hinterfragt, kümmert sich die Online-Redaktion um Aufklärung.

Die kuriosesten WhatsApp-Irrläufer an die Redaktion

Mehr zum Thema