Benefizaktion zur Männergesundheit auf Instgram

Jetzt Bärte zu #movember posten

02. November 2017
&copy Pixabay

An die Handys, fertig, klick: Die Online-Redaktion von Reiff Medien startet eine neue Challenge bei Instagram. Gesucht werden Schnappschüsse oder arrangierte Fotos zum Thema »Movember . 

Wer sich jetzt fragt, was auf den Fotos sein soll: glatte Wangen und später Bärte. Seit 2003 ist es nämlich trendy, sich am 1. November einmal richtig glatt zu rasieren, um sich dann einen Monat lang einen Bart wachsen zu lassen. Ob Schnurr- oder Vollbart, ist eigentlich egal, obwohl sich das Wort »Movember« aus den englischen begriffen Moustache – also Schnurrbart – und November zusammensetzt.

»Movember« ist ursprünglich ein Projekt aus Australien. 2003 kamen junge Männer auf die Idee, Spenden für die Männergesundheit zu sammeln: Insbesondere zur Erforschung von Prostata- und Hodenkrebs sollen die Gelder eingesetzt werden. Aber es geht auch um Prävention – schließlich sind Männer als Vorsorgemuffel bekannt. 

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich einen Bart wachsen zu lassen und die Fortschritte auf Instagram zu dokumentieren. Dazu einfach die Bilder mit #badenonline und #movember verschlagworten.

Sonderseite geplant

Wie immer gilt: Die Beiträge werden auf unserem Instagram-Account gezeigt. Mehr als 1500 Fans folgen der Mittelbadischen Presse inzwischen in dem Foto-Netzwerk.Und die besten Fotos werden obendrein auf einer Sonderseite in der Mittelbadischen Presse veröffentlicht.
 

www.instagram.com/mittelbadischepresse

Autor:
Bettina Kühne

- Anzeige -

Videos

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

Haushalt mit 34 Millionen Euro in Zell beschlossen - 16.01.2018

  • Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

    Umfrage: In welchem Parhaus parken Sie? - 16.01.2018

  • Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

    Brückensanierung zwischen Freistett und Gambsheim - 16.01.2018

  • Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

    Thomas Schwertel verstarb an Herz-Kreislaufversagen - 15.01.2018

  • Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018

    Storchennest von Kirche entfernt - 15.01.2018