Digitales

Närrisches auf BO.de und bei den Sozialen Netzwerken

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Januar 2018

Willkommen in der fünften Jahreszeit. Über närrische Ereignisse kann man bei BO.de unter der Rubrik »Fasnacht« nachlesen, zudem gibt es schöne Bildergalerien und Livevideos – auch für die, die eine Veranstaltung verpasst haben. ©Stephan Hund

»’s geht dagege« – und das mit aller Macht: Die fünfte Jahreszeit ist voll im Gang. Grund genug, Brauchtum und närrisches Treiben für die Leser und Nutzer entsprechend aufzubereiten. Auf BO.de gibt es Beiträge, hinzu kommen Bildergalerien und News in den sozialen Medien.

Sie standen am Straßenrand, aber der Umzug war viel zu schnell vorbei? Als Aktiver hatten Sie gar keine Gelegenheit, die ganze Veranstaltung mitzuverfolgen? Macht nichts, schließlich lebt der Mensch auch von seinen Erinnerungen. Und diese unterstützt die Mittelbadische Presse in Wort und Bild – so wie es eben auch die Chronistenpflicht der Presse ist. 

Ob Umzug, Ball oder Redoute: Brauchtum hat seine Berechtigung. Deshalb sind die Artikel über die Veranstaltungen nicht nur in der Zeitung, sondern auch bei BO.de zu finden. Dort findet man unter dem Menüpunkt »Lokales« das Stichwort Fasnacht: Wer hier klickt, hat wiederum die Auswahl nach verschiedenen Orten. Das ermöglicht es dem Nutzer, zielgerichtet zu dem Ort zu gelangen, an dem die Veranstaltung stattfand: So findet man ganz leicht die gewünschten Beiträge. Einfacher geht es wirklich nicht.

Fast 10 000 Mal geklickt

- Anzeige -

Dass die Fasend mit allen ihren fantasievollen Kostümen und handgearbeiteten Masken die ideale Vorlage für besonders attraktive Bilder bietet, ist sonnenklar. Deshalb halten auch die Fotografen drauf: Sie fangen die schönsten Augenblicke ein und halten das närrische Treiben auf dem Foto fest.  Oft sind es viel mehr, als auf den extra gestalteten Bilderseiten Platz haben. Deshalb werden auch sie online gestellt; die Impressionen von Narrentagen und größeren Umzügen findet man dann in einer sogenannten Bildergalerie. Den entsprechenden Code findet man direkt beim Artikel in der Zeitung. So lässt sich das Mehr an Fotos ganz einfach finden.

Selbstverständlich ist die Onlineredaktion zur Fasnachtszeit auch mit den Sozialen Medien im Boot: Der Knaller sind die Live-Videos, wie es sie beispielsweise bereits beim Gengenbacher Narrentag gab. Bereits innerhalb weniger Stunden wurden die Beiträge, die den ganzen Umzug zeigten, fast 10 000 Mal geklickt. Das ist nicht nur ein super Kompliment für die Onlineredaktion, sondern auch ein deutlicheres Zeichen, dass sie den Geschmack ihrer Nutzer trifft.  

Weitere Bilder und Beiträge sind in der Hochphase der Narretei dann auch auf Twitter oder Instagram zu erwarten. Denn die wirklichen Höhepunkte fehlen noch. Dazu gehören neben dem Schmutzigen Donnerstag mit Fasentdaifi auch der Hexenball sowie der Kappenobend in Offenburg. Und nicht zu vergessen »Montenegro« in Ortenberg. Am Fasentsunndig wird dort 111 Jahre »Monte« gefeiert. Auch von diesem Events versprechen wir Berichte, Bilder, Videos und vieles mehr.

Einfach mal hier vorbeischauen!

Info

Narrenreporter hat einen Chauffeur

Matthias Drescher ist der Narrenreporter: Seit närrischen elf Jahren zieht er während der fünften Jahreszeit durch die Regio, interviewt Narren und bringt sie ins Radio. Der Tausendsassa ist bei vielen Ereignissen; damit alles sicher abläuft, lässt er sich fahren.
Am 8. Februar, »schmutziger Dunschdig«, wird zur »Funk- und Pressefasent« im Gewölbekeller Hemingway-Code unterm Pressehaus in Offenburg (Eingang Ritterstraße) eingeladen. Dabei sind Hitradio Ohr, Schwarzwaldradio, BO.de und Offenburger Tageblatt! 
Gefeiert wird von 6 (nach der Bohnensupp) bis 18 Uhr. An der Theke stehen Mitarbeiter aus dem Funkhaus! Kult-Moderator Uwe Carsten und DJ Tom sorgen für die passende Musik. bek

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...
  • Auszeit für Helden der Krise: Das RehaZentrum Offenburg massiert und berät im Mai kostenlos.
    02.05.2020
    Das RehaZentrum Offenburg möchte im Mai systemrelevante Auszeiten verschenken
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Supermarkt, in Apotheken, im Rettungsdienst, die vielen Kräfte im medizinischen und pflegerischen Bereich – sie alle leisten seit Wochen Großartiges, gehen zuweilen über ihre Kräfte. Ihnen gebührt ein Dankeschön, verbunden mit einem kleinen Geschenk, so das...