Digitales

Online spenden für Leser helfen

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Dezember 2016

So sieht der Online-Spendenbutton auf der Leser-helfen-Seite aus. ©shutterstock.com | Rawpixel.com, Collage: Bodo Himmelsbach

Für die Aktion »Leser helfen« kann man auch online spenden. Eine entsprechende Möglichkeit wurde auf der Homepage unter www.leser-helfen.de eingerichtet.
»Wir wollten uns der modernen Technik nicht verschließen«, sagt Thomas Reizel, Vorsitzender des Vereins »Leser helfen«. Da immer mehr Menschen ihre Bankgeschäfte online erledigen, sollte auch für sie eine Möglichkeit geboten werden, unkompliziert zu spenden. 

Damit keine langen Zahlenkombinationen übertragen werden müssen, wurde ein eigenes Spendenfeld eingerichtet. »Das ist das blaue Feld auf unserer Homepage ganz rechts«, erklärt Reizel.
Hier wird das vorgegebene Feld einfach nur ausgefüllt: »Es ist so aufgebaut, dass das Ausfüllen ganz einfach wird«, so der Leser-helfen-Vorsitzende.

Zunächst wird einfach die gewünschte Spendensumme eingetragen. Dann folgt der eigene Name. »Wer anonym spenden möchte, sollte dann das Häkchen anklicken«, so Reizel. Dann wird auf »weiter« geklickt. »Dann bitte abwarten, bis ein neues Fenster aufgeht«, sagt Reizel. Es kann ein paar Sekunden dauern, da darf man nicht ungeduldig werden: »Bitte kein zweites Mal klicken.«

- Anzeige -

Im weiteren Verlauf wird die Art des Spenders ausgewählt. Vier Optionen stehen zur Auswahl: Der Betrag kann über die beiden gängigsten Kreditkarten oder auch direkt via Lastschrift über das eigene Girokonto gespendet werden. Außerdem steht als moderne Alternative »Giro-Pay« zur Verfügung.

Wege sparen

Mit Klick auf »weiter« gibt man seine Bankverbindung ein. »Diese hat man ja meist ohnehin parat«, sagt Reizel. Somit ist es viel einfacher, als die Daten des Leser-helfen-Kontos einzugeben. »Durch diese zeitgemäße Form des Spendens spart man sich den Gang zur Bank«, sagt Reizel.

Spenden Sie hier!

Das könnte Sie auch interessieren

Nachts Auto zu fahren strengt die Augen an – für Brillenträger kommen oft noch weitere Sichteinschränkungen dazu. Dagegen gibt es jetzt aber spezielle Gläser.
Dunkle Jahreszeit
15.11.2018
Im Herbst und Winter kann es für Autofahrer auch mal ungemütlich werden, denn Wetter- und Lichtverhältnisse sorgen für eine schlechte Sicht. Besonders für Brillenträger wird das unter Umständen zum Problem. Spezielle Autofahr-Brillengläser schaffen hier aber Abhilfe.
Anzeige
Weltgrößtes Adventskalenderhaus
14.11.2018
Bereits seit mehr als 20 Jahren erweist sich das Gengenbacher Rathaus in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Es verwandelt sich mit seinen 24 Fenstern in das weltgrößte Adventskalenderhaus. Diesmal werden erneut Bilder von Andy Warhol präsentiert. 
Anzeige
Café Räpple in Bad Peterstal-Griesbach
09.11.2018
Ob im Stehen oder im Sitzen, mit Bier oder Wein – Tapas sind leckere Häppchen, die in gemütlicher Atmosphäre am besten schmecken. Genau das bietet das Café Räpple am 21. November mit einem ganz besonderen Schwarzwald-Tapas-Abend mit Gerichten aus eigener Herstellung.
Anzeige
Fachgeschäft in Offenburg
07.11.2018
Ob in der Arbeit oder zu Hause - einen Großteil des Tages verbringen viele Menschen mit Sitzen. Doch Sitzen ist nicht das Gesündeste für den Rücken. Rückenschmerzen sind die Folge. Und so ist es besonders wichtig, auf eine möglichst rückengerechte Haltung zu achten. "Rückengerecht leben" bietet als...
Anzeige