Digitales

Zeitungszusteller in der Region sind bestens vernetzt

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Januar 2018

Interessanter Job gesucht? Bei www.zusteller-ortenau.de kann man einen finden. ©Mittelbadische Presse

Homepage für den Mittelbadischen-Presse-Zustellservice (MPZ) mit Infos zum interessanten Job

Wer wissen will, wie die Zeitung morgens ins Zeitungsrohr kommt, findet auf der Homepage des Mittelbadische-Presse-Zustellservice (MPZ) unter www.zusteller-ortenau.de, interessante Informationen. Dort wird alles rund um den Job der Zusteller erklärt, die die Mittelbadische Presse austragen – natürlich mit Wortbeiträgen, aber auch mit interessant gestalteten Infovideos.

Und das Beste: Wer sich aus beruflichen Gründen für die Aufgabe des Zustellens interessiert, kann sich auf der neuen Homepage schnell orientieren. Wie es funktioniert, wie man sich bewirbt und vor allem, für welche Gebiete Zusteller gesucht werden, kann man auf der Internetseite auf einen Blick sehen. Damit man seine berufliche Chance auch gleich nutzen kann, besteht die Möglichkeit, sich sofort online zu bewerben.

- Anzeige -

WhatsApp-Gruppe

Was bei der MPZ sonst noch los ist, erfährt man unter dem Menüpunkt »News«: Insbesondere werden dort die Zusteller geehrt, die ihrer Arbeit schon seit langen Jahren zuverlässig nachkommen. Auch hier erfährt man mehr über die Aufgabe und die Vorteile, die sie mit sich bringt.

Wer dann zum Kreis der Zusteller gehört, erhält über die Internetseite weitere interessante und wichtige Informationen zum Ablauf, zu Terminen und Neuerungen beziehungsweise Veränderungen.
Vernetzt sind die Zusteller seit längerem über eine WhatsApp-Gruppe: Darüber werden Infos transportiert, etwa, wenn ein Kollege erkrankt ist. Die modernen Medien sind der beste Garant dafür, dass schnell eine Lösung gefunden wird.