Klimademo

Fridays for Future: 300 Teilnehmer in Offenburg

Autor: 
dpa/ba/as
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
29. November 2019

Klimademo in Offenburg. ©Archivfoto: Ulrich Marx

Ein Jahr nach Beginn der Klimademonstrationen im Südwesten sind am Freitag wieder Tausende Schüler und Jugendliche im ganzen Land auf die Straße gegangen. In Offenburg war das Interesse aber etwas verhalten.

Tausende Menschen sind am Freitag in Freiburg zu einem Demonstrationszug für besseren Klimaschutz zusammengekommen. Vom Platz der Alten Synagoge aus zogen nach Schätzungen der Polizei rund 8500 Menschen durch die Innenstadt. Demonstrationen im Rahmen eines vom Bündnis Fridays for Future ausgerufenen globalen «Klimastreiks» waren auch in anderen Städten Baden-Württembergs und in ganz Deutschland geplant.

In Offenburg war das Interesse etwas verhalten. Der Polizei wurden bis zu 300 Teilnehmer einer Kundgebung auf dem Fischmarkt gemeldet. Der Veranstalter spricht hingegen von etwa 600 Teilnehmern.

Zu Demonstrationen riefen die Klimaaktivisten unter anderem in der Landeshauptstadt auf sowie in Baden-Baden, Ulm, Überlingen, Geislingen an der Steige und Schorndorf. Eine zentrale Kundgebung sollte um 13.30 Uhr vor dem Hauptbahnhof in Stuttgart stattfinden.

- Anzeige -

Anlass ist UN-Klimakonferenz

Bundesweit wurden Zehntausende Teilnehmer an den Klimademos erwartet. Anlass für die Proteste ist die UN-Klimakonferenz, die am Montag in Madrid beginnt. Im Vorfeld des Treffens hatten Vertreter von Fridays for Future der Bundesregierung Untätigkeit vorgeworfen.

Die Aktivisten sprechen zwar von «Streiks». In Deutschland gibt es ein Streikrecht aber nur im Rahmen von Tarifauseinandersetzungen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Was, oder besser, wer kommt nach ihrem Abgang? Wer hätte vor 15 Jahren gedacht, dass Angela Merkel, Pfarrerstochter aus Vorpommern, eine ganze Ära prägen würde?
vor 2 Stunden
Nachrichten
Der Kampf um Angela Merkels Erbe verläuft so schleppend wie die Corona-Pandemie.
Schutz aus Staniol? Einen bei Verschwörungstheoretikern beliebten „Aluhut“ mit einer Stricknadel daran trägt die Teilnehmerin einer Kundgebung vor der Pauls­kirche in Frankfurt, auf der unter anderem die Corona-Pandemie thematisiert wurde.
26.01.2021
"Querdenker"
„Die Pandemie ist vorbei, wenn die deutsche Bevölkerung entscheidet, dass sie vorbei ist“, sagen die «Querdenker». Von Verschwörungstheorie zu sprechen, greift zu kurz. Leugnen von Tatsachen ist eine Form von magischem Denken.
26.01.2021
Nachrichten
Nach 16 Jahren Merkel braucht Deutschland einen Neuanfang. Die leistungsbereite Mitte erwartet jetzt von der CDU mehr als nur ein paar flauschig-weichgespülte Formulierungen. Doch die Partei setzt lieber auf Kontinuität.
25.01.2021
Gastbeitrag
Ein von der Kommunistischen Partei und dem Ministerium für Staatssicherheit in Peking gesteuertes Netzwerk nimmt in Deutschland im Verborgenen Einfluss. Die geheimdienstlichen Aktivitäten zielen auch auf frühere deutsche Amtsträger.
22.01.2021
Nachrichten
Gastautor Thomas Volk ist der Auffassung, dass sich bald zeigen wird, ob in Libyen Demokratie und Frieden möglich sind.
22.01.2021
Gastbeitrag
Wie ein fünfjähriger Krieg zwischen der renommierten „Financial Times“ und Deutschlands hochgejubeltem Fintech-Unternehmen Wirecard mit der Aufdeckung eines Milliardenbetrugs endete.
20.01.2021
Nachrichten
Neuanfang nach vier Jahren Donald Trump: Joe Biden löst den Republikaner als Präsident ab. Bidens Start fällt in denkbar schwierige Zeiten. Auch die Amtseinführung ist wie keine andere.
20.01.2021
Gastbeitrag
Mit seinem Angebot, das Amt des Wirtschaftsministers zu übernehmen, hat Friedrich Merz viele seiner Parteikollegen verärgert. Läuft es schlecht für ihn, könnte sich der konservative CDU-Flügel einen neuen Anführer suchen.
19.01.2021
Gastbeitrag
Sogar eine Impfpflicht will Markus Söder prüfen lassen, um unter den Mitarbeitern in Altersheimen die Quote derjenigen zu erhöhen, die sich impfen lassen. Harte Zahlen zur Einstellung der Pflegekräfte fehlen allerdings.
16.01.2021
Nachrichten
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet soll als Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer neuer CDU-Chef werden.
16.01.2021
Nachrichten
„Macht aus dem Staat Gurkensalat“, hieß es früher. Heute traut man dem Staat zu, dass er uns in eine nachhaltige Zukunft führt. Dazu müsse er nur die Innovationen richtig steuern, sagen viele. Doch wo der planende Staat interveniert, hat schöpferische Kraft einen schweren Stand.
Die Bereitschaft, gesundheitspolitische Maßnahmen mitzutragen, ist in ostasiatischen Ländern – hier in Tokio/Japan – deutlich ausgeprägter als im Westen. 
15.01.2021
Gastbeitrag
Wie viel die ostasiatischen und die westlichen Gesellschaften trennt, macht der Umgang mit Covid-19 mehr als deutlich. Unterschiedliche politische Kulturen setzen unterschiedliche Prioritäten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Dank der modularen Bauweise wächst das Haus in kürzester Zeit in den Himmel.
    vor 22 Stunden
    Mit der HB Brett Holzbau KG innovativ und ökologisch bauen
    Das Schaffen von Eigentum bedeutet in diesen turbulenten Zeiten Sicherheit. Und wer träumt nicht davon, ein eigenes Haus zu beziehen, das nicht nur aus natürlichem Werkstoff hergestellt ist, sondern sich gleichermaßen den individuellen Anforderungen perfekt anpasst? Die HB Brett Holzbau KG aus Kehl...
  • Projektleiterin Vanessa Kranz und Geschäftsführerin Birgit Besmhen-Heringer (rechts) sind Expertinnen in Sachen Wohnen.
    25.01.2021
    "Badtraum" und "Wohntraum" in Kehl-Kork sorgen für individuelle Gestaltungslösungen
    Je turbulenter die Zeiten, desto wichtiger ist es, mit dem Zuhause einen Rückzugsort zu haben, in dem man sich rundum wohlfühlt. Wer sich sein Zuhause noch schöner machen will, findet in den Firmen „Badtraum“ und „Wohntraum“ in Kehl-Kork verlässliche Partner. 
  • 23.01.2021
    Der Schutterwälder an sich
    Der Schutterwälder an sich schreibt diese Woche in seiner Kolumne von Schneebilderlawinen und einer Geschichte über einen „schäpsen Kamin“.
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...