Pjöngjang/Wladiwostok

Kim zu Gipfel mit Putin in Russland eingetroffen

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. April 2019
Mehr zum Thema
Kim Jong Un wird bei seiner Ankunft am Grenzbahnhof von Hassan begrüßt.

Kim Jong Un wird bei seiner Ankunft am Grenzbahnhof von Hassan begrüßt. ©dpa - YNA

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist am Mittwoch zu seinem ersten Gipfeltreffen mit Kremlchef Wladimir Putin in Russland eingetroffen.

Sein gepanzerter Sonderzug überquerte am Morgen die nordkoreanisch-russische Grenze und hielt am Grenzbahnhof von Hassan, wie die russische Nachrichtenagentur Tass berichtete. «Kim Jong Un verließ den Zug», sagte eine lokale Politikerin. Er sei mit Blumen empfangen worden.

«Er könnte jetzt das Kim Il Sung Museum besuchen», ergänzte die Politikerin unter Hinweis auf ein 1986 gebautes Haus in dem Ort. Dort hatten sich der Großvater des Machthabers, Kim Il Sung, und Vater Kim Jong Il bei Reisen kurzzeitig aufgehalten. Der Zug wird dann laut Tass von dem Grenzort sieben Stunden nach Ussuriysk, knapp 100 Kilometer nördlich von Wladiwostok, fahren. Von dort werde Kim über die transsibirische Bahnstrecke in die Hafenstadt weiterreisen.

Atomare Abrüstung

In seiner Begleitung sind hohe Beamte, darunter Vize-Außenministerin Choe Son Hui. Das Treffen mit Putin ist für Donnerstag in Wladiwostok geplant. Dabei soll es vor allem um die atomare Abrüstung Nordkoreas gehen. Es soll aber auch über den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit beider Länder gesprochen werden.

Russischen Medienberichten zufolge wird Kim am späten Mittwochabend Wladiwostok erreichen und dort bis Freitag bleiben. KCNA nannte weder eine genaue Uhrzeit noch den Bahnhof, von dem Nordkoreas Machthaber seine Reise angetreten hat. Eine Zugfahrt von Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang bis Wladiwostok im Osten Russlands dauert wegen des veralteten Eisenbahnnetzes normalerweise rund 20 Stunden.

Die beiden Politiker wollen sich auf einer kleinen Insel mit dem Namen Russki treffen. Sie gehört zum Gelände der Universität in der ostrussischen Hafenstadt. Über den Zeitpunkt des Treffens war lange spekuliert worden. Der Kreml hielt sich bis zuletzt bedeckt, wann und wo sich beide Politiker begegnen werden.

Keine Einigung zwischen Trump und Kim

- Anzeige -

Es wäre das erste Treffen von Putin mit Kim - und es wäre gut zwei Monate nach dem Gipfel zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump. Diese Begegnung war vorzeitig abgebrochen worden. Beide konnten sich nicht auf zentrale Fragen der atomaren Abrüstung Nordkoreas einigen. Erst kürzlich hatte Trump einen weiteren Gipfel für möglich erklärt.

Bei dem nun anstehenden Treffen zwischen Russland und Nordkorea soll es Kreml-Angaben zufolge auch um das umstrittene Atomwaffenprogramm gehen. Es solle eine politische und diplomatische Lösung für das Problem gesucht werden, sagte der russische Präsidentenberater Juri Uschakow der Agentur Tass zufolge. Ziel sei eine friedliche Lösung.

Moskau setzt sich für eine Lockerung der Sanktionen im Gegenzug für ein Entgegenkommen Pjöngjangs beim Atomprogramm ein. Nach dem Gipfel wird Putin zum «Seidenstraßen»-Gipfel nach Peking reisen, wo er mit der chinesischen Führung auch über Nordkorea sprechen dürfte.

Verhängte Sanktionen

Die Gespräche zwischen Nordkorea und der US-Regierung waren ins Stocken geraten. Die Führung in Pjöngjang hatte in der vergangenen Woche ihrem Unmut Luft gemacht - unter anderem wegen der unnachgiebigen Position der US-Regierung bei den gegen Nordkorea verhängten Sanktionen. Sie will außerdem nicht mehr mit US-Außenminister Mike Pompeo über ihr umstrittenes Atomprogramm verhandeln. Pompeo wies diese Forderung zurück.

Bereits vor einer Woche hatte der für Nordkorea zuständige US-Sondergesandte Stephen Biegun Moskau besucht. Beide Seiten hätten ihr Ziel einer vollständigen und kontrollierbaren Denuklearisierung Nordkoreas bekräftigt, teilte die US-Botschaft danach mit.

Russland hatte Kim bereits im Mai vergangenen Jahres eingeladen. Zuletzt war es im Jahr 2011 zu einem Gipfel zwischen den Staatsoberhäuptern Russlands und Nordkoreas gekommen. Damals hatte sich der mittlerweile gestorbene Kim Jong Il mit dem damaligen Kremlchef Dmitri Medwedew getroffen.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

Im Brandenburger Landtagswahlkampf: Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) lässt sich per Pferdekutsche über das Ackerland eines Landwirts chauffieren.
vor 15 Minuten
Peickwitz/Berlin
Während in Berlin noch alle rätseln, mit welcher Tandem-Kollegin der Finanzminister die anderen Bewerber aus dem Feld schlagen will, fährt Olaf Scholz am Dienstagvormittag mit zwei PS in Brandenburg über den Acker.
vor 3 Stunden
Nachrichten
Beschimpfungen, Beleidigungen und sogar tätliche Angriffe - die von vielen Menschen erlebte Verrohung der Gesellschaft macht auch vor den Amtsstuben nicht halt: Rund die Hälfte der öffentlich Bediensteten in Deutschland ist selbst schon zum Opfer eines Übergriffes geworden. Das geht aus einer...
Klara Geywitz ist seit 1994 Mitglied der SPD, von 2008 bis 2013 war sie stellvertretende Landesvorsitzende in Brandenburg, von 2013 bis 2017 Generalsekretärin.
vor 3 Stunden
Berlin/Potsdam
Klara Geywitz gilt als ausgewiesene Strategin. Nicht umsonst gehörte die Potsdamer SPD-Politikerin zur großen Verhandlungsrunde, die im vergangenen Jahr den Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD aushandelte.
Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte (l) und Innebminnister Matteo Salvini in Genua.
vor 3 Stunden
Rom
Italiens rechtspopulistischer Innenminister und Vize-Premier Matteo Salvini will die Koalition aus seiner Lega mit der Fünf-Sterne-Bewegung zu Fall bringen und eine Neuwahl. Doch so einfach ist das nicht.
US-Behörden prüfen bei fast 100 jungen Menschen mit schweren Lungenproblemen einen Zusammenhang mit dem Konsum von E-Zigaretten.
vor 4 Stunden
Washington/Heidelberg
Behörden in den USA prüfen bei fast 100 jungen Menschen mit schweren Lungenproblemen einen Zusammenhang zum Konsum von E-Zigaretten.
Archiv-Symbolbild.
vor 6 Stunden
Wie gefährlich sind sie?
Im Internet waren kürzlich "Drohlisten" aufgetaucht. Diese werden Rechtsextremen zugeordnet und sollen Namen und Infos über politisch Andersdenkende enthalten. Die Polizei will aber nur vereinzelt Menschen, die auf diesen Listen stehen, darüber informieren.
Startet eine diplomatische Offensive: Großbritanniens Premierminister Boris Johnson.
vor 9 Stunden
London
Angesichts wachsender Ängste vor einem Chaos-Brexit startet der britische Premierminister Boris Johnson eine diplomatische Offensive.
Im Regionalverkehr hat die Deutsche Bahn einen Marktanteil von zwei Dritteln - die restlichen Strecken fahren Konkurrenten.
vor 9 Stunden
Nachrichten
Berlin (dpa) - Die geplanten Gratisfahrten für Soldaten auch in Regionalzügen sind noch nicht in trockenen Tüchern. Gespräche mit den den Verkehrsverbünden als Besteller des Regionalverkehrs hat es bislang nicht gegeben.
Am Wochenende hatte der italienische Innenminister Salvini 27 Minderjährigen erlaubt, die «Open Arms» zu verlassen.
vor 9 Stunden
Rom
Die italienische Regierung will die Migranten vom Rettungsschiff der spanischen Hilfsorganisation Proactiva Open Arms mit der Küstenwache nach Spanien zu bringen.
Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer mit Bundeswehrsoldaten im jordanischen Al Asrak.
vor 9 Stunden
Bagdad
Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer setzt ihren Besuch deutscher Soldaten nun im Irak fort.
Start des Marschflugkörpers auf der Insel San Nicolas in Kalifornien.
vor 9 Stunden
Washington
Erstmals nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags zwischen Russland und den USA hat das amerikanische Militär nach eigenen Angaben einen konventionellen landgestützten Marschflugkörper getestet.
Bundesweit setzte gut jede zehnte Kommune die Grundsteuer im vergangenen Jahr herauf.
vor 9 Stunden
Stuttgart
Um mehr Geld in ihre Kassen zu bekommen, haben auch im vergangenen Jahr wieder zahlreiche Städte und Gemeinden in Deutschland die Grund- und Gewerbesteuern erhöht.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.