Prozessbeginn am Landgericht Mannheim

Menschenhandel? Mann soll Mädchen aus Rumänien genötigt haben

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Januar 2020

©Archivfoto: Mittelbadische Presse

Ein 51-Jähriger muss sich vor dem Mannheimer Landgericht ab Montag, 13. Januar, 9 Uhr, verantworten. Dem Angeklagten René H. wird zur Last gelegt, er habe veranlasst, dass junge Mädchen von Rumänien nach Mannheim gebracht werden, um sie sexuell zu nötigen.

Der Angeklagte René H. soll gegen Bezahlung gesondert verfolgte Personen veranlasst haben, ein damals 15 Jahre altes Mädchen von Rumänien nach Mannheim zu bringen. Nach der Ankunft des Mädchens soll der 51-Jährige an zwei Tagen im Juni 2017 sexuelle Handlungen an dem Mädchen vorgenommen haben. Das teilt das Mannheimer Landgericht mit.

300 Euro bezahlt 

Nachdem das Mädchen sich am zweiten Tag geweigert habe, weitere sexuelle Handlungen zu dulden und letztlich gedroht habe, die Polizei zu rufen, soll der Angeklagte ihr 300 Euro übergeben und sie anschließend aus dem Zimmer entlassen haben.

Dem Angeklagten René H. wird des Weiteren zur Last gelegt, er habe auch im April und Mai 2019 drei Mitangeklagte bezahlt, damit ein damals 14 Jahre altes Mädchen von Rumänien nach Mannheim gebracht wird, um auch an diesem sexuelle Handlungen vornehmen zu können.

Weitere Angeklagte

- Anzeige -

Der Angeklagte René H. soll nach deren Ankunft an zwei Tagen im Mai 2019 sexuelle Handlungen an dem Mädchen vorgenommen haben, wobei der Angeklagte Oliviu D. und die Angeklagte Suzana Z. vor dem zweiten Treffen nachhaltig auf das Mädchen eingewirkt haben sollen, um die mit dem Angeklagten René H. getroffenen Vereinbarung erfüllen zu können, heißt es weiter.

Am 20. Mai sollte es nach einer entsprechenden Vereinbarung zwischen den Angeklagten René H. und Oliviu D. zu einem dritten sexuellen Kontakt zwischen dem Mädchen und dem Angeklagten René H. kommen.

Bei dem vorbereitenden Zusammentreffen seien die Angeklagten René H., Oliviu D. und Suzana Z. festgenommen worden. Sie befinden sich laut Landgericht seitdem in Untersuchungshaft. Die Festnahme des Angeklagten Vasile A. sei erst im Juni erfolgt. Auch dieser befindet sich seitdem ununterbrochen in Untersuchungshaft.

100 kinderpornographische Videos

Dem Angeklagten René H. wird darüber hinaus zur Last gelegt, über sein Benutzerkonto bei Facebook im Zeitraum von Juli bis September 2018 in zahlreichen Fällen von Personen in Rumänien kinderpornographische Videos und Bilder gegen Zahlung eines Entgeltes bezogen zu haben, wobei er Vorgaben des Filmens und Fotografierens gemacht habe.

Des Weiteren soll der Angeklagte René H. auf verschiedenen Datenträgern mehr als 100 kinderpornographische Videos und mehr als 6.000 kinderpornographische Bilder gespeichert haben, heißt es.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

07.07.2020
Tag der Schokolade
Der 7. Juli ist der offizielle Tag der Schokolade, denn an diesem Tag erreichte sie Europa. Damit der Schokoladengenuss für die Zähne ohne Folgen bleibt, gibt Zahnarzt Sebastian Rudolph drei wichtige Zahnpflegetipps.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.