Kriminalität

Mindestens ein Toter bei Schüssen in New Yorker U-Bahn

dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. Februar 2024
New Yorker Polizisten stehen nach Schüssen in der U-Bahn-Station Mount Eden Avenue im New Yorker Stadtbezirk Bronx Wache.

New Yorker Polizisten stehen nach Schüssen in der U-Bahn-Station Mount Eden Avenue im New Yorker Stadtbezirk Bronx Wache. ©Foto: Eduardo Munoz Alvarez/FR171643 AP/dpa

In den USA ereignen sich immer wieder Gewalttaten mit Schusswaffen. Dass so etwas in der New Yorker U-Bahn passiert, gilt jedoch als ungewöhnlich. In der Bronx kam es nun zu einer solchen Tat.

New York - Bei Schüssen in der New Yorker U-Bahn ist mindestens ein Mann getötet worden. Fünf weitere Menschen wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am späten Montagabend (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz mitteilte. Der Vorfall ereignete sich demnach in der Station Mount Eden Avenue im Stadtteil Bronx. Der Tat sei ein Streit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen in einer U-Bahn vorausgegangen. Als der Zug die Station erreicht habe, seien mehrere Schüsse gefallen.

- Anzeige -

Unter den Opfern sind nach Polizeiangaben sowohl Mitglieder der an dem Streit beteiligten Gruppen als auch Unbeteiligte. Insgesamt seien vier Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 14 und 71 Jahren mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Ein 34-Jähriger sei dort gestorben. Weitere Details zum Tathergang waren zunächst nicht bekannt. Die Ermittlungen seien im Gange, teilte die Polizei mit. Nach mindestens einem oder einer Verdächtigen wurde noch gesucht.

In den USA kommt es regelmäßig zu Gewalttaten mit Schusswaffen. Diese sind dort leicht erhältlich und massenhaft im Umlauf. In New York seien solche Taten in öffentlichen Verkehrsmitteln aber ungewöhnlich, berichtete die "New York Times" unter Berufung auf Polizeiangaben. Von insgesamt 974 Fällen im Jahr 2023 hätten sich demnach nur sechs in der U-Bahn ereignet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Reinschauen, informieren, bewerben: Die Bewerbertage bei J. Schneider Elektrotechnik am 8. und 9. März sind unkompliziert. 
    28.02.2024
    J. Schneider Elektrotechnik: Bewerbertage am 8. und 9. März
    Fachkräfte, Anlernkräfte, Quereinsteiger, Azubis: Die Bewerbertage bei der J. Schneider Elektrotechnik GmbH in Offenburg richtet sich an Berufseinsteiger und -erfahrene. Am Freitag und Samstag, 8. und 9. März heißt es wieder: Besuchen, Kennenlernen, Bewerben.
  • Planetengetriebe sind das Herzstück der Neugart GmbH.
    27.02.2024
    Die Neugart GmbH aus Kippenheim sorgt für Bewegung
    Planetengetriebe aus den Kippenheimer Werkshallen des Technologieherstellers Neugart GmbH sorgen weltweit für Bewegung in Maschinen aller Art.
  • Sina Bader leitet die Personalabteilung bei Neugart.
    27.02.2024
    Neugart setzt auf Nachwuchs aus eigenen Reihen
    Ausbildung aus Tradition: Seit Jahrzehnten setzt Neugart auf qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen
  • Von Fliesen, Türen, Bodenbelägen und Garagentoren bis hin zu Werkzeug, Maschinen, Arbeitskleidung und vieles mehr erstreckt sich das Sortiment des Baustoffhändlers Maier + Kaufmann in Steinach.
    20.02.2024
    Maier + Kaufmann ist an vier Standorten präsent
    Seit über 90 Jahren ist Maier + Kaufmann für Privat- und Gewerbekunden der erste Ansprechpartner in der Region, wenn es ums Bauen, Renovieren und Modernisieren geht.