Prozess

Nach Brandstiftungen - Urteil gegen Feuerwehrmann erwartet

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Juli 2021
Polizei und Staatsanwälte gehen davon aus, dass ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Brände gelegt hat. Foto: Franziska Hessenauer/dpa

Polizei und Staatsanwälte gehen davon aus, dass ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Brände gelegt hat. Foto: Franziska Hessenauer/dpa ©Foto: dpa

Immer wieder brennt es im Kreis Heilbronn, bis die Polizei einen Verdächtigen fasst. Der Mann ist bei der Feuerwehr. Die Taten seien ein Hilferuf, sagt er. Nun muss das Gericht entscheiden.

Heilbronn - Nach einer monatelangen Serie von Brandstiftungen in Gundelsheim (Baden-Württemberg) und Umgebung erwartet einen angeklagten Feuerwehrmann das Urteil. Der 32-Jährige muss sich vor dem Gericht in Heilbronn für sieben Brände im Zeitraum von April 2019 bis November 2020 verantworten.

Unter anderem setzte er laut Anklage zwei Autos, Hunderte Heustapel, zwei Scheunen, ein Wohn- und ein Gasthaus sowie ein Vereinsheim in Brand. Der Schaden betrug damals insgesamt rund eine halbe Million Euro.

Weil ein Schuppen nahe bei einem Wohnhaus stand, in dem eine vierköpfige Familie schlief, ist der Mann wegen versuchten Mordes angeklagt. Die Familie konnte damals rechtzeitig reagieren und blieb unverletzt. Der mutmaßliche Brandstifter hat vor Gericht mehrere, aber nicht alle Taten eingeräumt. Beim Scheunenfeuer will er das Haus nicht gesehen haben, ein Brandsachverständiger hat dem aber widersprochen.

Die Staatsanwaltschaft fordert zehneinhalb Jahre Haft für den gelernten Koch, der erst kurz zuvor den Brandstiftungen der Freiwilligen Feuerwehr beigetreten war. Dem Mann sei "sehr wohl bewusst [gewesen], dass da Menschen wohnen", hatte die Staatsanwältin in ihrem Plädoyer betont. Motiv für die Taten sei ein Drang nach Anerkennung gewesen. Dagegen hatte der Angeklagte die Brände als Folge einer depressiven Störung zu erklären versucht. Seine Taten seien ein Hilfeschrei gewesen, um Aufmerksamkeit zu erregen, "damit man mir hilft", hatte der 32-Jährige ausgesagt. Sein Verteidiger hält sieben bis acht Jahre Haft für ausreichend.

- Anzeige -

Warum werden Feuerwehrmänner zu Brandstiftern?

Im Prozess hatte Richter Roland Kleinschroth dem Angeklagten bereits vorgehalten, als Zeuge nach den Bränden den Verdacht auf andere gelenkt zu haben. Dass passe nicht zu seiner Aussage, erwischt werden zu wollen, hatte der Jurist erklärt. Der Deutsche habe Einwohner des kleinen Ortes monatelang in Angst und Schrecken versetzt.

Es ist keineswegs das erste Mal, dass in diesem Jahr ein Feuerwehrmann nach Brandstiftungen auf einer Anklagebank sitzt. Unter anderem wurde in Heilbronn bereits Mitte Juni ein damals 43 Jahre alter Mann zu neun Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Er hatte in Marbach mehrere Brände in seiner Wohnung sowie an einer Kirche und einem Polizeirevier gelegt. Die Kammer hatte die Tat als versuchten Mord und versuchte schwere Brandstiftung mit Todesfolge gewertet. Die Brände habe er gelegt, weil er mit dem politischen System unzufrieden sei, hatte der Mann erklärt.

Feuerwehrmänner als Brandstifter? Ausgerechnet? In solchen Fällen wollen die eigentlichen Retter nach einer früheren Einschätzung von Experten häufig Aufmerksamkeit und Bestätigung erhalten. Nach einer älteren Studie des Lehrstuhls für Kriminologie der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum wollen sich zudem vor allem junge Feuerwehrleute im Löscheinsatz beweisen. Brandstifter bei der Feuerwehr sind aber immer noch die deutliche Ausnahme. Belastbare Zahlen über brandstiftende Feuerwehrleute liegen jedoch nicht vor.

© dpa-infocom, dpa:210730-99-611720/2

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

vor 2 Stunden
Wahllokale sind geschlossen
Nach 16 Jahren Kanzlerschaft von Angela Merkel stürzt die Union mit Armin Laschet auf ein Rekordtief, die SPD mit Olaf Scholz legt deutlich zu. Doch zunächst ist nicht klar, wer stärkste Kraft wird – und wer aus dem Ergebnis einen Regierungsauftrag ableitet.
22.09.2021
Kritik an deutscher Pandemie-Bekämpfung
Der Münchner Mediziner Prof. Dr. Eckhard Alt beklagt Konzeptlosigkeit in der Pandemie und hält ein Plädoyer für natürliche Immunisierung.
Hans-Georg Maaßen (CDU), Ex-Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.
20.09.2021
Bundestagswahl
Wenn der CDU-Kandidat Hans-Georg Maaßen in Thüringen ein Direktmandat erzielen will, muss er Frank Ullrich von der SPD schlagen.
Soldaten der Bundeswehr gehen am 06.10.2013 mit ihrer Ausrüstung durchs Feldlager in Kundus in Afghanistan.
15.09.2021
Der Blick von außen
Deutsche Afghanistan-Veteranen warnen vor großzügiger Aufnahme ehemaliger Ortskräfte.
Beide Partien am politischen Rand – die AfD und die Linke – haben bei der Bundestagswahl keine Machtoption und präsentieren sich innerlich zerstritten.
10.09.2021
Bundestagswahl
Die Linke und die AfD sind in politischer wie gesellschaftlicher Hinsicht Randparteien. Sie stehen ohne Machtoption da, ihre Umfragewerte schwächeln, und sie bekriegen sich intern.
Ein Demonstrant Anfang August in Berlin-Charlottenburg. Bei mehreren Demonstrationen fand auch eine Kundgebung der Stuttgarter „Querdenken“-Initiative statt.
08.09.2021
Corona-Pandemie
Das Gespräch über die ideologischen Grenzen hinweg wird immer schwieriger. Es gibt Mittel gegen die Borniertheit.

Armin Laschet, Kanzlerkandidat der Union, CDU-Bundesvorsitzender und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, spricht beim zentralen Wahlkampfauftakt von CDU und CSU.
06.09.2021
Bundestagswahl
Die Umfragen sind ungünstig, die öffentliche Meinung ist gegen ihn. Zeigt Laschet jetzt aber Profil, hat er bessere Aussichten als Scholz oder Baerbock. Eine Koalition mit Grünen und FDP wäre das Beste für Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.