Kommentar des Tages

AfD-Showdown verschoben

Autor: 
Christoph Rigling
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Juni 2016

(Bild 1/2) In der AfD brodelt es heftig an der Parteispitze. Jörg Meuthen und Frauke Petry sind sich offensichtlich nicht mehr grün. ©dpa

Nach einem Kompromiss im Streit um Antisemitismus-Vorwürfe in der baden-württemberischen AfD bleibt Fraktionschef Jörg Meuthen weiter im Amt. Unser Kommentator Christoph Rigling ist der Meinung, dass die AfD ihr Verhältnis zu Antisemiten und Rassisten klären muss.

Die AfD wird sich nicht davor drücken können, ihr Verhältnis zu Rassisten und Antisemiten eindeutig zu klären. Nach dem freiwilligen Rückzug des AfD-Landtagsabgeordneten Wolfgang Gedeon aus der Fraktion, ist das Thema nur bis in den Herbst vertagt worden. Dann soll abschließend über die strittigen Schriften Gedeons geurteilt werden. 

Gedeon tatsächlich Antisemit

- Anzeige -

Doch so lange sollte man nicht benötigen, um festzustellen, dass Gedeon tatsächlich ein Antisemit ist, der sein Weltbild in Verschwörungstheorien packt, die man für längst ausgestorben hielt. AfD-Chefvordenker und Philosoph Marc Jongen hat die Pamphlete übrigens dieser Tage unter die Lupe genommen. Auch er kommt zu dem Urteil, dass Gedeons Schriften weit über das Tolerierbare hinaus gehen.

Der Fall Gedeon ist jedoch mehr als eine Debatte über Antisemitismus in der AfD. Im Hintergrund balgt sich die Führungsspitze um die Macht. Bundessprecherin Frauke Petry ist ihrem Co-Sprecher Jörg Meuthen am Wochenende in der Causa Gedeon derart in die Parade gefahren, dass wohl davon auszugehen ist, dass das Tischtuch zwischen den beiden zerschnitten ist. Darauf zu hoffen, dass die AfD bereits dabei ist, sich selbst zu zerfleischen, ist verfrüht. Zwar ist das der Weg, den bisher alle rechtspopulistischen Parteien in der Geschichte der Bundesrepublik eingeschlagen haben, aber soweit ist es noch nicht. Eher findet gerade eine personelle Häutung statt.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten

16.04.2021
Offene Feldschlacht um die Kandidatur
Söder gegen Laschet: Als hätte Deutschland keine anderen Sorgen, inszenieren die Unionsparteien ihre absonderliche Schlammschlacht. Diese ist auch ein Signal an den Wähler. 16 Jahre an der Macht sind genug.
Karl Lauterbach ist seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag.
15.04.2021
Corona-Pandemie
Der SPD-Politiker Karl Lauterbach ist in der Corona-Pandemie omnipräsent. Er tourt durch die Fernsehstudios wie kein anderer und twittert fast rund um die Uhr. Kaum ein Tag vergeht ohne Lauterbachs Warnungen – oft lag er richtig.
Viele Deutschtürken sind Unternehmer und hängen konservativen Werten an.
13.04.2021
Vor der Bundestagswahl
Ginge es lediglich darum, Wähler türkischer Abstammung für sich zu gewinnen, könnten die deutschen Christdemokraten gelassen in die Zukunft blicken. Von der SPD wollen die Nachkommen der Gastarbeiter hingegen kaum noch etwas wissen.
Karlsruher Richter haben den europäischen Einigungsprozess in mehreren Entscheidungen begleitet.
12.04.2021
Europäpolitik
Die EU hat bis anhin keine Verschuldungs- oder Besteuerungskompetenz. Schon länger wird aber darüber diskutiert, ob eine europäische Fiskalpolitik den am stärksten von einer Krise betroffenen Mitgliedstaaten Unterstützung gewähren soll.
12.04.2021
Nachrichten
Das CDU-Präsidium hat sich einmütig hinter eine Kanzlerkandidatur von Parteichef Armin Laschet gestellt. Das bestätigte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier am Montag nach einer Sitzung des Präsidiums in Berlin.
Es ist ein Missverständnis, dass Professoren medizinischer Fakultäten dazu berufen sein sollten, das große Ganze zu überblicken und zu dirigieren.
09.04.2021
Corona-Pandemie
Wissenschaftler dürfen nicht die Corona-Politik bestimmen. Aus der Laborperspektive sieht man die Welt anders.
Wohin mit den Kälbern, die als „Nebenprodukt“ der hochgepushten Milchindustrie anfallen?
08.04.2021
Tiertransporte in der Kritik
Nutztiere werden in der EU unter qualvollen Bedingungen kreuz und quer durch alle Länder transportiert. Damit muss endlich Schluss sein.
Zwingen, überzeugen oder Anreize setzen: Wie schafft es die Politik, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen?
06.04.2021
Corona-Pandemie
Noch wartet man sehnlichst auf genügend Impfstoffe. Sind diese einmal ausreichend vorhanden, wird sich die Frage stellen: Wie gehen wir mit Skeptikern um? Drei mögliche Wege.
Die sprichwörtliche deutsche Gründlichkeit neigt zur Übertreibung, womit sie von einer Tugend in das Laster der Bürokratie umschlagen kann. Dann beginnt die Lähmung.
02.04.2021
Corona-Pandemie
Deutschland genießt weltweit den Ruf eines gut organisierten, effizienten Landes mit tüchtigen Ingenieuren. Warum nur macht es in der Pandemie eine immer schlechtere Figur?
Wer seinen Plug-in-Hybridwagen so oft auflädt wie sein Handy, kann enorm Benzin sparen. In der Praxis aber sieht es anders aus.
31.03.2021
Elektromobilität
Die Autokonzerne preisen die Plug-in-Hybride als umweltschonend an. Dabei verbrennen diese ziemlich viel Benzin. Es ist, als hätten die Hersteller nichts aus dem Dieselskandal gelernt.
Ultrapragmatisch und deshalb sehr erfolgreich: Boris Johnson.
30.03.2021
Corona-Pandemie
Die nationalen Strategien gegen die Seuche unterscheiden sich stark. Die USA, Israel und Großbritannien glänzen mit ihrer Impfkampagne. Deutschland hängt im Lockdown fest. Das ist kein Zufall. Manche Regierungen agieren wie Unternehmer, andere wie Bürokraten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ines Grimm und Julian Schrader begrüßen ihre Kunden im freundlichen Ladengeschäft in der Acherner Hauptstraße.
    16.04.2021
    hörStudio Schrader in Achern: Inhabergeführt, modern und unabhängig
    Hören, sehen, fühlen, schmecken, riechen: Jeder der fünf Sinne sorgt für viel Lebensqualität. Besonders das Hören ist elementar. Lässt es nach, ist das meist ein schleichender Prozess und kann ein Weg in die Einsamkeit sein. Wenn das Hörvermögen Unterstützung benötigt, helfen die Experten des...
  • azemos-Firmensitz in Offenburg im Senator-Burda-Park/BIZZ.
    15.04.2021
    azemos Newsroom: Hintergründe zu Börse, Finanzpolitik und die Arbeit von Experten
    Die Pandemie hat die Welt fest im Griff. Allein die Börsen scheinen „Inseln der Glückseligen“ zu sein. Drohen neue Blasen? Im Newsroom klärt die azemos vermögensmanagement gmbh auf.
  • Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
    14.04.2021
    Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
    Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.
  • Sichern Sie sich Ihr Jeep-Teen-E-Bike zum Aktionspreis mit einer Ersparnis von 650 Euro
    07.04.2021
    Mit Rückenwind ins Frühjahr starten
    Was machen wir in den Ferien? Über dieser Frage grübeln aktuell wohl viele Familien. Eine spannende Alternative zum üblichen Reisen könnten in diesem Jahr Fahrradausflüge mit E-Bikes sein. Mit dem exklusiven Aktionspreis von Baden Online und der Elektro Mobile Deutschland GmbH sind auch die Teens...