105.000 Euro veruntreut

Kontrolle auf Ortenauer Baustelle: Trockenbauer verurteilt

Autor: 
red/jr
Jetzt Artikel teilen:
12. Februar 2018

Ein Trockenbauer aus der Ortenau hat insgesamt 105.000 Euro Sozialversicherungsbeiträge veruntreut. Er wurde jetzt zu einer Freiheitsstrafe von 9 Monaten verurteilt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hat das Amtsgericht Ludwigsburg einen 51-jährigen Trockenbauer aus dem Raum Stuttgart wegen Veruntreuens von Arbeitsentgelt zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von neun Monaten verurteilt, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde. Das meldet das Hauptzollamt Lörrach in einer Pressemitteilung. 

105.000 Euro unterschlagen

Während einer Baustellenkontrolle durch die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Lörrach im Raum Offenburg hatten sich für die Zollbeamten erste Verdachtsmomente ergeben, heißt es weiter.

Wie sich schließlich nach umfassender Ermittlungsarbeit herausstellte, hatte der Unternehmer 27 angeblich selbständige Subunternehmer tatsächlich als sozialversicherungspflichtige Beschäftigte eingesetzt, da sie nur ihm weisungsgebunden waren und ohne jedes unternehmerische Risiko gearbeitet hatten. Der Unternehmer hatte so rund 105.000 Euro an Sozialversicherungsbeiträgen vorenthalten. 15.000 Euro davon hatte der Angeklagte zum Zeitpunkt seiner Verurteilung bereits nachentrichtet.

- Anzeige -

Weitere Artikel aus der Kategorie: Nachrichten regional

106 Polizeibeamte im Einsatz
20. Februar 2018
Wegen des Funds einer Weltkriegsbombe musste am Dienstagvormittag ein Bereich der Karlsruher Fiduciastraße evakuiert werden. Die Entschärfung der Bombe im Stadtteil Killiusfeld-Aue begann gegen 17 Uhr.
Landgericht Freiburg
20. Februar 2018
Der Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. wird heute, Dienstag, mit der Aussage eines Rechtsmediziners fortgesetzt. 
36-Jähriger weiter auf der Flucht
20. Februar 2018
Der 36-Jährige, der aus der Psychiatrie in Emmendingen geflohen ist, ist noch nicht gefasst. Laut Polizei gehe von dem Mann keine Gefahr für die Öffentlichkeit aus, der Entflohene gelte aber als potenzielle Bedrohung für seine Ex-Freundin und deren Partner.
Bessere Bedingungen bei Schließung gefordert
19. Februar 2018
Ein dreitägiger Streik, zu dem mehrere Gewerkschaften aufgerufen haben, hat am Montag im elsässischen Atomkraftwerk Fessenheim begonnen. Die Beteiligten kämpfen für bessere Bedingungen für das Personal, wenn das KW an der deutschen Grenze geschlossen wird.
Polizei bittet um Hinweise
16. Februar 2018
Ein 36-jähriger Mann ist am vergangenen Freitag aus der Psychiatrie in Emmendingen ausgebrochen. Die Polizei bittet Zeugen nun sich mit Hinweisen zu melden.
Emmendingen
15. Februar 2018
Einer Komödie entsprungen könnte die Szene sein, die eine 41-jährige Kundin eines Möbelhauses in Emmendingen in dem Moment wohl eher nicht so lustig fand. 
Im RE zwischen Karlsruhe und Rastatt
14. Februar 2018
Kein Unbekannter ist der 32-Jährige, bei dem Zollbeamte aus Lörrach in einem Regionalexpress zwischen Karlsruhe und Rastatt ein Kilogramm Amphetamin im Rucksack gefunden haben. 
Kritik an üppigem Gehalt
14. Februar 2018
Die üppige Vergütung des Leiters des Zentrums für Krebsforschung in Straßburg sorgt für Diskussionen. Xavier Pivots Grundgehalt ist schließlich zweimal so hoch wie das von Präsident Emmanuel Macron. 
Bankräuber hatte Termin vereinbart
13. Februar 2018
Eine Bank ist am Dienstag in Bühl überfallen worden, die Polizei konnte den Täter überwältigen. Er hatte eine Bombenattrappe dabei.
10 Jahre und 6 Monate Haft
13. Februar 2018
Das Schwurgericht des Landgerichts Freiburg hat heute, Dienstag, einen 39 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen des versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher und schwerer Körperverletzung für schuldig befunden und ihn deswegen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. 
Oberlandesgericht Karlsruhe
13. Februar 2018
Vor dem Landgericht Freiburg muss sich seit Mai 2017 ein 58-jähriger Kriminalbeamter wegen zahlreicher Vorwürfe der Bestechlichkeit, Verletzung von Privat- und Dienstgeheimnissen, Strafvereitelung im Amt, Urkundenfälschung, Betrug und Hehlerei verantworten. Seit Juni saß der Polizist in...
Karlsruhe und Mannheim
12. Februar 2018
Gleich zwei Lottospieler aus Baden-Württemberg haben in den vergangenen Tagen mehrere Millionen Euro gewonnen. Mindestens einer der beiden weiß aber noch gar nicht, dass er nun Millionär ist.